Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dein starker Rücken

Gikei no Senaka (義兄の背中)
 

Es gibt Menschen, in die darf ich mich einfach nicht verlieben. Dazu gehört auch der eigene Schwager. Aber Gefühle nehmen kaum Rücksicht darauf.

Inhalt

Die junge Frau Haruhi ist kürzlich verstorben. Seitdem leben ihr Bruder Yuki und Witwer Keiichiro weiterhin zusammen. Die Eltern von Haruhi und Yuki sind früh gestorben und die beiden Geschwister waren auf sich allein gestellt. Vor ihrem Tod nimmt Haruhi ihrem Ehemann deshalb das Versprechen ab, dass Yuki nicht allein sein muss.

Yuki, der noch Student ist, sorgt tagein und tagaus für seinen Schwager. Er sorgt dafür, dass er pünktlich und ordentlich zur Arbeit geht. Um genau zu sein, übernimmt er den gesamten Haushalt und selbst den großen Garten des Hauses bewirtschaftet er ganz allein. Es ist wirklich kein Wunder, dass sich Keiichiro rundum wohl fühlt.

Als Yukis Abschluss jedoch bevorsteht, wird alles immer komplizierter. Der Junge ist schon lange heimlich in seinen Schwager verliebt und fühlt sich gegenüber seiner Schwester schuldig. Deswegen nimmt er das Stellenangebot einer Firma im entfernten Osaka an. Davon ist Keiichiro gar nicht begeistert und es kommt zu einem heftigen Streit…

Details

Das Ziel des Einzelbandes ist es natürlich, aus den beiden Schwängern ein Liebespaar zu machen. Doch steht dies nicht im Vordergrund. In erster Linie geht es um die empfundenen Schuldgefühle und dem Umgang damit. Besonders schwer macht es die Tatsache, dass die Person, die man um Verzeihung bitten möchte, bereits verstorben ist. Da der Einzelband nur diese eine Geschichte erzählt, kann sich Mangaka Sagami glücklicherweise Zeit lassen und nutzt diese auch gekonnt. Die Gefühlswelten, Handlungen und die Entwicklung der Protagonisten sind glaubwürdig.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
30.04.2016
Tokyopop, Tokuma Shoten, Waka Sagami


X