Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Akame ga Kill!

Akame ga Kiru! (アカメが斬る!)
 

Um für sein Dorf Geld zu sammeln, zieht Tatsumi mit zwei Freunden Richtung Kaiserstadt. Auf dem Weg werden sie getrennt und der selbst ernannte Abenteurer betritt allein die Stadt - einen Ort, der eine weit schlimmere Form von Monstern beherbergt, als Tatsumi je erwartet hätte.

Inhalt

Ohne seine beiden Gefährten Ieysu und Sayo betritt Tatsumi ganz allein die berühmte Kaiserstadt. Ehrgeizig wie er ist, meldet er sich bei der Armee und will sofort den Posten eines Kommandanten. Doch so läuft das hier nicht und Tatsumi wird hochkant rausgeworfen. Kurz darauf trifft er auf eine hübsche Frau, die ihm Informationen bietet, wenn er sie ihm Gegenzug zum Essen einlädt. Allerdings erweist sich auch dies als Fehltritt, nachdem die schöne Frau nach dem Essen all sein Geld mitnimmt, um angebliche Beziehungen spielen zu lassen, denn sie kommt nicht wieder.

Abgebrannt landet Tatsumi auf der Straße. Was ist mit den Menschen in dieser Stadt nur los? Schließlich wird er jedoch positiv überrascht, als das reiche Mädchen Aria ihn auf der Straße sitzen sieht und ihn mit nach Hause nimmt, um ihn als Leibwache in ihren Dienst zu stellen. Hier erfährt er von der berüchtigten Bande Night Raid, die Jagd auf Adelige und Menschen in Führungspositionen macht und von den Manipulationen durch den Minister am Kaiser, der das Land verrotten lässt. Langsam bröckelt Tatsumis idealisiertes Bild von der Kaiserstadt.

Eines nachts greift Night Raid tatsächlich das Haus von Aria an, die Tatsumi aufgenommen hat, und schlachtet ihre gesamte Familie und die Wachleute ab. Tatsumi kommt beinahe zu spät, kann Aria jedoch noch retten. Allerdings wartet hier eine böse Überraschung auf ihn: Die Attentäter lassen entgegen seiner Vermutung mit sich reden und zeigen ihm die Gründe dafür auf, warum sie die Adeligen getötet haben. Tatsumis Freunde sind nämlich ebenfalls in die Kaiserstadt gelangt. Nur hatten sie weit weniger Glück...

Details

Laut dem Nachwort von Autor Takahiro in Band eins kam in 2007 die Redaktion auf ihn zu und fragte ihn, ob er nicht Lust hätte, einen Manga für ein Square-Enix-Magazin zu schreiben. Da er Manga liebt, reichte er die Idee für „Akame ga Kill!" ein und 2010 erschien der erste Band in Japan. Inzwischen gibt es zum Manga eine 24-teilige Animeserie mit einem alternativen Ende, da der Manga bei Produktion noch nicht abgeschlossen war. Außerdem gibt es noch ein Prequel, das den Titel „Akame ga Kill! Zero" trägt. Es wurde ebenfalls von Takahiro geschrieben, allerdings von Kei Toru gezeichnet und erzählt die Geschichte von Akame vor ihrem Eintritt bei Night Raid.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
08.09.2016
Kazé, Square Enix, Tetsuya Tashiro


X