Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Card Captor Sakura Tarot-Buch

Card Captor Sakura - Official complete fortune-telling manual (カードキャプターさくら )
 

Das in dunklem violett gehaltene Tarot-Buch zur erfolgreichen Anime- und Mangaserie „Card Captor Sakura“ hat einiges zu bieten…

Inhalt

Es enthält alle 52 Clow Cards in illustriertem Bild und Bedeutung. Doch bietet es darüber hinaus noch weit mehr. Beschäftigen sich die ersten 50 Seiten noch ausschließlich mit den süßen und geheimnisvollen Karten und ihren „Charakteren“, so erfährt der Leser in der hinteren Hälfte des Buches Legemuster und - techniken.

In der Einleitung des Buches heißt es wie folgt: „Jede der Clow Cards, die vom großen Zauberer Clow Lead geschaffen wurde, besitzt eine große magische Macht. Was wollen dir die Karten sagen? Wie würde es dir gefallen, ihre Botschaft zu verstehen?“ Es wird deutlich, dass sich das Buch also vornehmlich an die Fangemeide der jungen Kartensammlerin richtet, die im Manga und Anime gemeinsam mit Kero-chan und ihren Freunden auf die Jagd nach den entflohenen Karten geht. Blättert man demnach dieses Tarot-Buch durch und verfügt über die „Vorkenntnisse“, so wird man nicht nur einmal dem "Aha!"-Effekt erliegen und die Kartenwesen wieder erkennen. „The Fly“, Sakuras liebste Karte, sei nur eine der 52 Clow Cards die dem Leser bekannt vorkommen werden. Zusätzlich zu den Illustrationen und Bedeutungen der Karten, befinden sich auf den Seiten auch die dazugehörigen „normalen“ Spielkarten, die man ebenfalls zum Zukunftsvorhersagen benutzen kann. Nachdem die farblich voneinander abgetrennten Kartenvorstellungen (vier Kapitel: rot, grün, blau und violett) beendet sind, folgt der theoretische Übungsteil mit den Legemustern und Beispielen. Das Mischen der Karten, das Legen der Karten und das schlussendliche Deuten der gelegten Karten sind, wie wir daraufhin erfahren, nicht nur irgendeinem Zufallsprinzip unterworfen und werden genau beschrieben. Zunächst wird die allgemeine Legeweise gezeigt, die anhand eines Beispiels verdeutlicht wird. Auf zwei Doppelseiten kann hier die „General Fortune“ erkundet werden. Das zweite Legemuster, auch auf zwei Doppelseiten beschrieben, sind die Liebes-Karten oder „Romance Fortune“. Auf in die Zukunft!

Details

Card Captor Sakura ist eines der berühmtesten Werke von der Zeichengruppe CLAMP. Diese zu beginn mit zwölf Frauen und schrumpfte dann auf eine Größe von vier. Diese vier nehmen in ihrer Arbeit keine wirklich festen Rollen ein und wechseln in ihren Tätigkeiten. CLAMP gibt selten Interviews und die Zeichnerinnen sind nur unter ihren Künstlernamen bekannt. Zu Card Captor Sakura wurden drei Artbooks veröffentlicht, sechs Anime-Comics, zwei Romane sowie das Clow Card Buch, ein Tarot-Buch, eine Fernsehserie und zwei Kinofilme.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
03.05.2010
Clamp, EMA, Kodansha


X