Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Habt ihr auch schon ein wenig vorausgeschaut, was für neue Releases in 2019 winken? Uns hat die Neugier keine Ruhe gelassen und so haben wir für euch einen ersten Überblick geschaffen...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Black Bullet Vol. 2 (Blu-ray)

Originaltitel: Burakku Buretto (ブラック・ブレット)
 
Der Kampf gegen die Gastrea geht in die entscheidende Phase: Nach dem Zusammenbruch der Schutzzone müssen Rentaro und seine Mitstreiter einer ganzen Armee Monster die Stirn bieten!
Inhalt Kaum ist bei Rentaro, Enju, Kisara und Tina wieder der Alltag eingekehrt, müssen sie schon der nächsten Bedrohung ins Auge blicken: Einer der schützenden Monolithen wurde beschädigt und wird innerhalb weniger Tage vollständig in sich zusammenbrechen. Den Agenten bleibt nur wenig Zeit, einen Trupp Verteidiger zusammenzustellen, um die Menschen Tokios im Ernstfall zu beschützen.

Währenddessen wächst in der Bevölkerung der Hass auf die verfluchten Kinder. Es brodelt an allen Ecken der Stadt und hier und da kommt es sogar zu Gewalttaten gegen die unschuldigen Mädchen. Leider haben Rentaro und seine Freunde keine Zeit, sich mit diesem Problem zu beschäftigen, denn der Monolith kollabiert früher als gedacht und auf der anderen Seite warten bereits 2.000 hungrige Gastrea ...
Black Bullett - Vol. 2
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:15.08.2015
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:175 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Mystery, Action
ProduzentenMasayuki Kojima
AnimationsstudioKinema Citrus, Orange
Episoden:8 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auf dem zweiten Volume geht es der letzten menschlichen Bastion an den Kragen und damit sollte eigentlich der Spannungsfaktor noch mal steigen. Leider passiert das nicht. Die Serie hat einen dynamischen Start hingelegt, die Spannung war von Beginn an da. Diese Entwicklung wird nun durch den zunehmenden Harem-Faktor ausgebremst. Zunehmend treten mehr kleine Mädchen (verfluchte Kinder) auf den Plan und verfallen natürlich restlos unserem Helden. Die Bedrohung scheint da fast zur Nebensache zu werden.

Der Anime krankt daran, dass hier zu viele Genre angeschnitten wurden, die in der restlichen Zeit nicht mehr alle bedient werden können. Will man nun actionlastig sein, sozialkritisch oder doch eher lustig? Der Spagat gelingt nur mäßig, gute Ansätze (die Ausgrenzung der verfluchten Kinder) werden nicht fortgeführt; stattdessen tritt der Lolicon-Faktor in den Vordergrund. Das ist sehr schade, da die Serie die Zeit besser hätte nutzen können, um ein paar der Story-Elemente weiter fortzuführen. Zum Ende hin nimmt "Black Bullet" wieder Fahrt auf, hetzt dann aber auf das Finale zu. Nichtsdestotrotz hat der Anime seine emotionalen Momente und auch die Kämpfe sind spannend anzusehen.





Umsetzung Die Blu-ray liefert eine hervorragende Bild- und Tonqualität. Verantwortlich für die Animationen zeichnen sich die Studios Kinema Citrus und ORANGE ANIMATION STUDIO, die gute Arbeit geleistet haben. Die Kämpfe wurden sehr flüssig animiert und Standbilder gibt es nur sehr wenige.

Die deutschen Synchronstimmen sind größtenteils gut ausgesucht und machen einen professionellen Job. Besonders Ricardo Richter (Rentaro), der in Animes häufig die männlichen Hauptrollen übernimmt, scheint die Sache richtig Spaß zu machen. Auch Enju ist sehr passend besetzt. Die anderen Kinderstimmen wirken allerdings unnatürlich und aufgesetzt. Auch gelingt es nicht, die zurückhaltende, aristokratische Art der Kaiserin Tokios einzufangen. Die deutsche Stimme klingt, als hätte die hohe Dame durchweg keine Lust.

Bei den deutschen Untertiteln (weiß mit schwarzer Umrandung) gibt es nichts zu meckern. Sie sind gut lesbar und haben ein angenehmes Lesetempo.
Menü In das vom Titelthema unterlegte Menü gelangt man schnell und problemlos.
 
Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
 
  • Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
  • Sprachen: Es stehen die Sprachen Deutsch (LPCM 2.0) oder Japanisch (LPCM 2.0) mit deutschen Untertitel zur Auswahl
  • Untertitel
  • Episoden: Separate Folgenanwahl
  • Trailer: Gunslinger Stratos, Assasination Classroom, Fate/Stay Night, Sword Art Online II
  • Credits
Verpackung Die Blu-ray kommt in einem stabilen Hochglanz-Digipack daher. Die Hülle ist sehr schlank, sodass sie kein Platzfresser ist. Das FSK-Zeichen wurde auf der inneren Hülle "versteckt" und stört den äußeren Schuber nicht.
Extras Da es sich bei unserem Test-Exemplar um die Standard-Version der Blu-ray und nicht die limitierte Erstauflage handelt, sind keine Extras vorhanden.
Fazit Wer eine gut animierte Serie mit packendem Soundtrack, süßen Mädchen und einer Spur Drama sucht, ist mit "Black Bullet" gut bedient. Auf der zweiten Volume treten leider die Schwächen des Anime in der Konzeption zutage. Wer aufgrund der Action zur Serie kam, bekommt nun sehr viel Lolicon zu sehen, was auf Kosten der Handlung geht. Peppermint liefert auch diesmal eine hochwertige Blu-ray-Umsetzung ab. Erwähnt werden sollte, dass der Anime ein offenes Ende hat.
Inhalt
Inhalt
3.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor:
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 21.09.2017
Bildcopyright: peppermint, Kinema Citrus, Orange, Masayuki Kojima


X