Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Black Butler – Book of Circus Vol. 1

Originaltitel: 黒執事・サーカスの書 (Kuroshitsuji: Sākasu no Sho)
 
Sebastian Michaelis und sein junger Herr Ciel Phantomhive sind zurück und agieren wieder einmal als Wachhund der Königin. Dieses Mal sollen sie einen Entführungsfall auflösen, bei dem ein bestimmter Zirkus bisher der beste Anlaufpunkt ist - aber keine Sorge: Sebastian ist immerhin ein Teufel von einem... Artisten?
Inhalt Das England des 19. Jahrhunderts hält für ihre Bewohner vieles bereit: darunter neben Adel und verträumten Erzählungen jedoch vor allem auch Armut, Hunger und den Stress des Alltags. Vor allem gegen Letzteres kann jedoch eines helfen: Der berühmte Zirkus Noah's Ark zieht von Stadt zu Stadt und verbreitet dort mit seinen ungewöhnlichen und talentierten Artisten eine kurze Zeit in einer Traumwelt.

Zur gleichen Zeit erhält der junge Ciel Phantomhive einen Brief seiner Herrin – der Königin. In diesem erzählt sie von einigen Fällen von Kindesentführung, bei denen die Kinder spurlos verschwinden und nie wieder auftauchen. Keiner weiß, wer es getan hat und warum, doch eines ist auffällig. Überall, wo Kinder verschwunden sind, hat ziemlich zeitgleich der Zirkus Noah's Ark Halt gemacht, auch wenn man ihnen bisher nichts nachweisen konnte. Nun liegt es an Ciel und seinem Teufel von einem Butler die Kinder zu finden.

Erste Ermittlungen bei dem Undertaker lassen darauf schließen, dass die Kinder wahrscheinlich noch am Leben sind und auch sonst lässt sich nicht viel herausfinden, also bleibt ihnen nur eines – selbst einmal den Zirkus besuchen, der momentan in London gastiert, doch selbst während der Show sieht man keines der verschwundenen Kinder. Als dann die Show mit der Dresseurin Beast anfängt und sie für die Show mit ihrem Tiger einen Freiwilligen suchen, meldet sich Sebastian und gelangt so auf einige Umwege hinter die Kulissen des Zirkus. Da sich bisher keine wirklichen Hinweise gefunden haben, gibt es nun nur noch eines, was sie tun können. Kurzerhand lässt er sich als neuen Artisten gewinnen und gibt an, eine weitere Person zu haben, die gerne dem Zirkus beitreten würde.
Seinem jungen Herrn Ciel gefällt das überhaupt nicht, doch tatsächlich scheint das die einzige Möglichkeit zu sein, mehr Informationen zu finden, und so beginnen die beiden ihre Training, aber nicht, ohne einem alten Bekannten zu begegnen.
Black Butler: Book of Circus - 3. Staffel - Vol.1
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.07.2015
Preis (Amazon):40,12 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Historie
ProduzentenAniplex, Asmik Ace Entertainment, Inc., DeNA, Hakuhodo DY Media Partners, Mainichi Broadcasting System, MOVIC, Square Enix
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Man darf „Black Butler – Book of Circus“ nicht als eine Fortsetzung des Anime sehen, sondern eher als einen langen Fall, der sich wohl eher während der ersten Staffel abspielte, aber bisher nicht gezeigt wurde. Beliebt ist er wohl vor allem dank seiner sehr facettenreichen und ungewöhnlichen Charaktere, die hier die Haupttruppe bilden. Dadurch bekommt man es als Zuschauer recht schnell mit vielen unterschiedlichen und vor allem neuen Gesichtern zu tun, an die man sich jedoch erstaunlich schnell gewöhnt. Da sie sich sehr voneinander unterscheiden, fällt es leicht, sie nicht zu verwechseln und sie im Gedächtnis zu behalten.

Für alle, die noch einmal ein wenig Auffrischung für ihre Gedächtnis brauchen, wird die erste Episode dafür genutzt, das Haus Phantomhive noch einmal genau vorzustellen.

Wer einmal die Original-Vorlage sehen möchte, sollte im Manga bei Kapitel 24, oder im Character Guide einmal hineinlesen. Beide erschienen im deutschsprachigen Raum bei Carlsen Manga.









Umsetzung Studio A-1 Pictures zeigt wieder einmal, warum sie zu den beliebtesten Studios gehören, denn selbst wenn man die DVD auf einem großen HD-Gerät ansieht, ist die Qualität noch sehr gut. Dabei wurden sehr viele der kleinen Details des Manga übernommen, was die Animation sicherlich sehr aufwendig gemacht haben dürfte. Bildfehler oder ähnliches scheinen nicht vorhanden zu sein.

Die beiden Tonspuren in DD 2.0 lassen sich einwandfrei hören und vermitteln vor allem auch dank des passenden Soundtracks wieder eine sehr schön Atmosphäre. Sowohl im Deutschen als auch im Japanischen muss man dabei auch nicht auf seine gewohnten Stimmen verzichten, denn die Rollen bleiben gleich besetzt, doch auch die neuen Stimmen sind sehr passend gewählt und fügen sich problemlos ins Geschehen ein. Wer seine Anime gern in deutscher Sprache sieht, wird hier wieder bedenkenlos zugreifen können.

Für alle anderen gibt es die natürlich nicht weniger gute japanische Originalbesetzung auf der DVD zu hören. Wer die japanische Sprache nicht versteht, oder nicht genug, kann auf die deutschsprachigen Untertitel zugreifen. Diese sind wie gewohnt, was Farbe, Größe und Timing betrifft, angenehm gestaltet und können überall gelesen werden.
Menü Willkommen im Zirkus - das jedenfalls wird uns mit Melodie und Design des Hauptmenüs vermittelt. Auch hier wurde auf das blau-violette Äußere geachtet. Aufgebaut sind die Menüs ähnlich einer Blu-ray, zwar muss nach dem Anwählen jedes Punktes neu geladen werden, schöne Untermenüs gibt es jedoch nicht zu sehen. Gerade wenn man auch Blu-rays sein eigen nennt und diese öfter verwendet, kann das Menü ein wenig verwirrend sein, weil man die Ladezeiten und das Verhalten nicht ganz gewohnt ist. Hier hat man nun folgende Möglichkeiten:

Start: Spielt alle Episoden am Stück ab
Sprachen: Deutsch, Japanisch OmU – DD 2.0
Untertitel: An/Aus-Funktion - Deutsch
Episoden: Anhand der Nummer kann hier eine bestimmte gewählt werden
Trailer: DVD 1: Children who chase lost voices, Nisekoi – Liebe, Lügen & Yakuza, Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya / DVD 2: Princess Princess, Pandora Hearts, K-ON!
Credits: Lässt eine Liste der Mitarbeiter und beteiligten Firmen durchlaufen



Verpackung Hier passt man sich an die vorherigen beiden Staffeln an, behält jedoch eigenen Charakter. Die große Box ist ganz in Blau gehalten und zeigt ein aufwändiges, glänzendes Artwork von Ciel und Sebastian auf dem Cover. Dank einem FSK-Sticker, welcher sich leicht lösen lässt, wurde hier kein FSK-Logo aufgedruckt.
Die Rückseite behält das Zirkus-Flair bei und gibt einen kurzen Einblick in die Handlung. Außerdem findet man hier die technischen und rechtlichen Details am unteren Rand. Wer sich die sechs Screenshots etwas genauer ansieht, merkt, dass hier leider etwas schlechtere Bildqualität gewählt wurde. Das betrifft jedoch nur die Bilder auf der Rückseite, nicht die Serie selbst.

Holt man die Hülle aus der Box, findet man das aufgedruckte FSK-Logo über Sebastian in seiner Show-Kleidung. Klappt man diese auf, sieht man noch ein weiteres Bild, dieses Mal von William und letztlich die passend gestaltete Innenseite, die sicheren Schutz für beide DVDs bietet.
Extras Als Boni gibt es ein 32 Seiten starkes Booklet, in dem vor allem die Charaktere zu sehen sind. Dabei wird auf Details eingegangen und es gibt Kommentare von Minako Shiba (Charakterdesign) und Chisato Kawaguchi (Subcharakterdesign) zu lesen. Die letzten Seiten wurden mit Hintergrundzeichnungen gefüllt. So gibt es zwar keine großen Informationen zur Serie selbst, dafür trotz allem jede Menge zu sehen.

Fazit „Black Butler“ wird in ein neues Licht getaucht, verliert dabei jedoch nichts von seinem Witz, Charme, aber auch nichts von seiner Grausamkeit. Die ersten fünf Episoden zeigen genau die Hälfte der Handlung und geben das Gefühl, eigentlich mehr gesehen zu haben.

Dank der gewohnt guten Umsetzung macht es nichts, wenn man vielleicht mittlerweile auf bessere Geräte umgestiegen ist, da man die Serie trotz allem noch genießen kann. Als Bonus gibt es noch ein Booklet und eine aufwändige Verpackung.

Ein absolutes Muss also für Fans und diejenigen, die es gerne werden wollen. Die Serie kann auch ohne Vorwissen gesehen werden, allerdings werden dann die Beziehungen der Charaktere vielleicht ein wenig unklar sein.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 07.11.2017
Bildcopyright: Yana Toboso/Square Enix, Black Butler Project, MBS, VIZ Media Switzerland SA


X