Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Ob Tanzgruppen, Jeopardy, Zeichner oder Merchandising: Das alles konnte man auf der DeDeCo in Dresden vorfinden, wo auch wir für euch dabei waren und sogar an einem Panel teilnehmen durften!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Accel World Vol. 1 inkl. Sammelschuber (DVD)

Originaltitel: アクセル・ワールド/ Akuseru Wārudoアクセル・ワールド (Akuseru Wārudo)
 
In der Schule gemobbt und sich von seinen Freunden missverstanden gefühlt, greift Arita Haruyuki zum scheinbar letzten Strohhalm und lässt sich von der Musterschülerin Kuroyukihime bezirzen. Steckt dahinter mehr als es zuerst den Anschein hat?
Inhalt
Der dreizehnjährige Arita „Haru“ Haruyuki hat es nicht leicht. Er ist klein, dick und sein Selbstbewusstsein gleicht dem eines Soufflés. Aus diesem Grund eignet er sich als optimales Mobbingopfer. Seine Kindheitsfreunde Chiyuri Kurashima und Takumu Mayuzumi versuchen, ihm bei seinen Sorgen und Problemen zur Seite zu stehen, doch er blockt ab – er möchte keine Last sein. Seinen Frust reagiert er regelmäßig bei Minispielen im Internet ab, das mittlerweile in einer Art virtueller Realität dargestellt.
 
An einem dieser schrecklichen Tage wird er von der Musterschülerin Kuroyukihime einen Jahrgang über ihm zu einem Treffen in der Mensa der Schule eingeladen. Bei diesem Treffen kommt es gleich zur Sache: Sie lädt ihn aufgrund seiner Reaktionszeit zum VR-Spiel Brain Burst ein, das zusätzlich einen interessanten Nebeneffekt mit sich bringt. Spieler, die mit der Anwendung kompatibel sind, können mithilfe ihrer Hirnwellen ihr Umfeld in einem stark verlangsamten Tempo wahrnehmen. Auf diese Weise gelingt es Haru, das erste Mal seinem Peiniger die Stirn bieten.
 
Brain Burst steckt aber nicht ohne Tücken und Risiken. Jeder Einsatz der besonderen Fähigkeiten des Programms erfordert sogenannte Burst Points. Sind alle von diesen verbraucht, wird die Anwendung deinstalliert und der Anwender verliert jegliche Erinnerung an diese. Neue Punkte erlangt man hauptsächlich durch Kämpfe. Da Haru ein vollkommener Neuling ist, empfiehlt ihm Kuroyukihime, die Verbindung zum globalen Netzwerk zu trennen. Nach einer Nacht voller Albträume entfällt Haru der Ratschlag seines Schwarms und er gelangt völlig unvorbereitet in seine erste Konfrontation. Überdies scheinen seine Freunde mit eigenen Geheimnissen zu kämpfen.
Accel World Vol. 1 (+ Sammelschuber)
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:04.08.2017
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Romantik, Action, Science Fiction
ProduzentenGenco, Rakuonsha, Warner Bros., flying DOG, ASCII Media Works
AnimationsstudioSunrise
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Accel World basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Reki Kawahara, ebenfalls verantwortlich für Sword Art Online mit bisher 21 Bänden in Japan, teilweise wurden diese ebenfalls im Westen veröffentlicht. Während letztere Serie sich oft mit ernsten und teilweise extremen Lebenssituationen beschäftigt, schlägt Accel World in eine andere Kerbe ein. Zwar sind die Charaktere hier außergewöhnlichen Lebenslagen ausgesetzt, der Fokus liegt jedoch auf den Interaktionen zwischen den Figuren und den Umgang derer psychischen Probleme – sowohl in der realen als auch der beschleunigten Welt. Tatsächlich spielt sich ein großer Teil der bisherigen Handlung in der realen Welt ab. Man darf gespannt sein, wie sich Genre- und Szeneriemix weiterentwickeln werden.






Umsetzung
Bildtechnisch macht Accel World für sein Alter einiges her. Satte Farben und CGI, das wenig bis gar nicht stört, erwarten den Zuschauer in Full-HD. Fehler sind nicht festzustellen.
 
Die Soundkulisse besticht durch eine Mischung aus gelungenen Synthetic- und Elektro-Stücken, ebenso Gute-Laune-Musik in ruhigen Szenen, die zu dick aufstreicht. Tonspuren sind in den Sprachen Deutsch und Japanisch im Format DTS-HD MA 2.0 vorhanden. Tatsächlich leisten die deutschen Synchronsprecher hier gute Arbeit, sodass man bedenkenlos die deutsche Fassung ohne Qualitätsverlust ansehen kann.
 
Sollte man die japanische Sprache fürs Ohr bevorzugen, aber kaum ein Wort verstehen, stellen sich Untertitel in deutscher Sprache zur Verfügung. Die weiße Schrift mit schwarzem Rand ist gut zu lesen. Zudem sind keine Dubtitel verwendet worden.
Menü
Nach den üblichen Logos und den Hinweisen bezüglich der Veröffentlichung sowie einem kurzen Einspieler gelangt man direkt in das DVD-Menü mit entspannender Melodie. Dieses zeigt im Hintergrund Szenen aus dem Anime, mitunter außerdem solche aus dem späteren Verlauf, eine Gefahr für Spoiler ist jedoch nicht gegeben. Der Vordergrund des Menüs besteht aus einer HUD im Stile von Accel World und die Menüpunkte entsprechen den Farbtönen der physischen Verpackung. Schade ist, dass es keine Übergänge gibt – bei jedem Menüwechsel starten Musik und Animationen einfach von Neuem. Folgende Punkte sind anwählbar:
 
- Start: Spielt alle Folgen chronologisch ab
- Sprachen: Deutsch, Japanisch, Auswahl deutscher Untertitel
- Episoden: Auswahl einzelner Episoden
- Extras: Clear Opening/Ending
- Trailer: Trailer weiterer Produktionen



Verpackung Die DVD kommt mit einem Schuber für diese und die übrigen Volumes daher. Insgesamt sind voraussichtlich vier Ausgaben vorgesehen. Der Schuber steht ganz im Zeichen von Kuroyukihime in einem Farbverlauf von rosa zu schwarz. Die DVD-Hülle selbst zeigt Haruyuki und Kuroyukihime in aufgewühlter Position sowie das halbe Gesicht von Haruyukis Avatar. Jegliche Verpackung ist aus stabiler Pappe. Das FSK-Zeichen ist lediglich auf der innersten Umhüllung fest aufgedruckt. Sonstige Produktinformationen findet man auf einem losen Blatt, die Rückseite der DVD-Hülle beherbergt ausschließlich kurze Angaben zu Haruyuki und Silver Crow.
Extras
Der Publisher Kazé beschert Fans der Serie direkt eine weitere Freude mit Extras. Neben dem Schuber enthält das provisorische Füllmaterial ein einseitiges Poster von Kuroyukihime in anzüglicher Pose. Leider kam man nicht umhin, es zu falten, vielleicht sogar mehr als notwendig. In der DVD-Hülle selbst warten noch drei Postkarten, auch von Kuroyukihime.
 
Auf der DVD lassen sich überdies Opening und Ending jeweils in einer Clean-Version ohne Untertitel abspielen.

Fazit
Accel World macht einen guten Start. Die Handlung überzeugt, wenngleich noch nicht ganz klar ist, in welche Richtung sich die Serie weiterentwickeln wird. Die Umsetzung ist bis auf das Soundformat einwandfrei und obendrein wartet Kazé mit einigen Extras auf. Viel besser kann ein Serienstart nicht vonstatten gehen.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
5

Autor: /  RobbPlus
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 22.12.2017
Bildcopyright: Sunrise, Kazé


X