Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dragonball Z Kai - Box 7 (Blu-ray)

Originaltitel: Dragon Ball Z Kai (ドラゴンボール Z 改)
 
Nach dem Kampf gegen Cell ist wieder Ruhe eingetreten und jeder geht seinem üblichem Leben nach. Sieben Jahre sind in das Land gezogen und Son Goku blieb in der ganzen Zeit bei Meister Kaio. Doch demnächst wird er für einen Tag zurückkehren, um mit seinen Freunden an dem Großen Turnier teilzunehmen.
Inhalt Nach dem Kampf gegen Cell sind sieben Jahre ins Land gezogen und jeder ging seinem Leben nach. Son Gohan ist mittlerweile zu einem Teenager herangewachsen und bekam kurz nach dem Kampf gegen Cell einen Bruder, Son Goten. Nach langer Zeit des Heimunterrichts, zieht es ihn für die Oberstufe in die Stadt an eine öffentliche Schule. In Satan City trifft er auf Videl, die Tochter von Mister Satan. Sie geht mit ihm in dieselbe Klasse. Für Son Gohan ist die öffentliche Schule eine große Umstellung, denn er muss sich in jeder Angelegenheit anpassen, damit niemand Verdacht schöpft. Die gesamte Welt glaubt, dass Mister Satan vor sieben Jahren das Ungeheuer Cell geschlagen hat, obwohl es doch komplett anders verlief.
Durch die Ruhe auf Erden gibt es jedoch immer mehr Menschen, die sich wieder gegen das Gesetz wehren. Die Rate von Überfällen und Gaunereien hat zugenommen und Videl versucht. dem gegen zu setzen. Auch Son Gohan sieht die Not in der Stadt und tritt verkleidet gegen die Gauner an. Videl ist ihm auf der Spur mum die Identität von dem großen Saiyamann, wie er sich selbst nennt, zu entblößen.
Son Gohan erfährt durch Videl, dass Mister Satan demnächst erneut das Große Turnier stattfinden lässt und Son Gohan will zusammen mit seinem Bruder Son Goten teilnehmen. Son Goku bekommt die Neuigkeit im Jenseits mit und spricht mit der Hilfe von Meister Kaio zu seinem ältesten Sohn. Er verspricht, dass er für einen Tag auf die Erde zurückkommen wird, um an dem Turnier zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden teilzunehmen. Jeder trainiert und fiebert eifrig dem Ereignis entgegen.
Dragonball Z Kai - Box 7 [Blu-ray]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:16.06.2017
Preis (Amazon):61,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:400 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Science Fiction
ProduzentenFuji Television Network, Toei Animation
AnimationsstudioFuji Television Network, Toei Animation
Episoden:99 - 114 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die siebte Box startet mit einigen Episoden, die noch das normale Leben unserer Helden widerspiegeln. Son Gohan schafft es endlich, ein normales Leben zu führen und sogar eine öffentliche Schule zu besuchen. Die Familie ist um ein Mitglied reicher geworden: Zum ersten Mal taucht Son Goten auf und alles scheint seinen gewohnten Gang und Einklang gefunden zu haben. Doch was wäre „Dragonball Z Kai” ohne einen bevorstehenden großen Gegner und eine Katastrophe, welche die Zerstörung der Erde beinhaltet?! Ein großer Gegner bahnt sich an und alles scheint sich um das Große Turnier zu drehen, ein Ort den wir das letzte Mal bei Piccolo zu „Dragonball”-Zeiten gesehen haben.









Umsetzung An der Qualität der Serie hat sich seit der letzten Box nichts verändert. Bei „Dragonball Z Kai” handelt es sich um die Wiederbelebung der damaligen Serie „Dragonball Z” und somit um einen Mix aus alt und neu. Die damalige Serie wurde von den Filler-Episoden befreit und zusätzliche Szenen hinzugefügt. Diese scheinen sich gerade in der letzten Staffel zu häufen. Jede Episode wird durch eine kurze Animationseinblendung unterbrochen. Im Fernsehen in Japan wurde nach solch einer Einblendung die Werbung gezeigt. Leider befinden sich in der letzten Staffel bei den Einblenden Spoiler, was bei allen bisherigen Staffeln nie der Fall war.
An Qualität von Bild und Ton kann man jedoch nichts aussetzen. Es befinden sich weiterhin zwei Tonspuren (Japanisch und Deutsch) in DTS-HD MA 5.1 auf der Blu-ray. Passend zur japanischen Tonspur gibt es einen deutschen Untertitel.
Menü Das Blu-ray Menü ist wie immer gestaltet worden. Nachdem ein Dragonball im Bild erscheint, verwandelt sich dieser in den Palast von Gott, auf dem sich das Hauptmenü zeigt. Neben dem Menü steht ein bekannter Charakter der Serie. Während die Titelmusik erklingt, kann man im Menü zwischen folgenden Punkten wählen:

- Start
- Sprachen - Deutsch, Japanisch; Untertitel: An/Aus
- Episoden
- Credits




Verpackung Die eigentliche Verpackung befindet sich abermals in einem Schuber. Auf dem Cover sind der jugendliche Gohan und Videl in ihrer Schulkleidung zu sehen. Holt man die Verpackung aus dem Schuber so zeigen sich Bonusmaterialien und die beiden Blu-ray. Auf der Rückseite des Schubers befinden sich Screenshots, ein Klappentext und technische Angaben. Auch diese Hülle ist in einem Blauton gehalten.
Extras Anbei findet ihr erneut drei Postkarten mit unterschiedlichen Motiven. Neben diesen Postkarten liegt ein zehnseitiges Booklet mit einem Episodenführer vor. Leider befindet sich auf der Blu-ray keine weiteren Extras.
Fazit Die letzte Staffel startet - und das doch recht langsam. Die komplette Box ist voller Episoden des normalen Lebens - eine Abwechslung zum Rest der Serie. Doch was wäre „Dragonball Z Kai” ohne die große bevorstehende Katastrophe. Box 7 zeigt lediglich die Ruhe vorm Sturm, doch das Große Turnier steht vor der Tür. Selbst Son Goku kommt zu diesem Anlass zurück auf die Erde und das nur für einen Tag. Doch wer sagt, dass das Turnier bereits nach einem Tag vorbei ist?!
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.5
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.07.2018
Bildcopyright: Fuji Television Network, Toei Animation, Kazé


X