Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Sword Art Online – The Movie – Ordinal Scale (Blu-ray)

Originaltitel: Gekijō-ban Sword Art Online -Ordinal Scale- ( 劇場版 ソードアート・オンライン -オーディナル・スケール- )
 
Das Spiel „Ordinal Scale“ für das Augmented Reality-Device AUGMA liegt gerade voll im Trend. Viele Spieler von „Sword Art Online“ sind vom neuen Game begeistert und treffen dort sowohl auf altbekannte Bosse als auch auf eine künstliche Intelligenz namens Yuna. Ob sich der Film aus dem „Sword Art Online“-Universe lohnt, erfahrt ihr in unserem AniTest.
Inhalt
Das Augmented Reality-Gerät AUGMA erweitert die Realität um virtuellen Content. Digitale Inhalte werden dabei im Sichtfeld des Benutzers eingeblendet und so bewegt sich der Trend schnell von Virtual Reality hin zu Augmented Reality. Das AUGMA-Spiel „Ordinal Scale“ ist dabei in aller Munde und zieht viele ehemalige „Sword Art Online“-Spieler an. Asuna, Rika und Keiko sind mit von der Partie und leveln sich Punkt für Punkt hoch. Kirito hingegen ist von dem Game wenig angetan, da er in der realen Welt noch nicht so sportlich und agil ist wie in der virtuellen. Asuna wiederum ist fit und spielt bei „Ordinal Scale“ ganze vorne mit.
 
Bei Events im Game lassen sich jede Menge Punkte holen. Dort erscheinen angeblich ebenfalls Bosse aus „Sword Art Online“ (SAO). Das kann gar nicht sein, denn die beiden Spiele sind überhaupt nicht miteinander verknüpft – oder etwa doch? Asuna und Kirito wollen es herausfinden und besuchen kurzerhand solch eine Veranstaltung. Als sie tatsächlich einem altbekannten Gegner aus SAO-Zeiten begegnen, staunen sie nicht schlecht. Zudem taucht das Maskottchen des Games in Form einer jungen Frau namens Yuna auf. Sie ist eine künstliche Intelligenz, vergibt am Ende die Punkte und singt ein Lied, während die Spieler mutig gegen den Boss zu Felde ziehen…
 
Während der Events kommt es vor, das manche Teilnehmer nicht nur digitale, sondern ebenso physische Schmerzen erleiden. Als es eine Freundin von Kirito trifft, macht er sich gemeinsam mit seinen Freunden auf und geht der Sache auf den Grund…
Sword Art Online – The Movie – Ordinal Scale
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:08.12.2017
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenAniplex, Bandai Namco Entertainment, GENCO, ASCII Media Works, SAO MOVIE Project
AnimationsstudioA-1 Pictures
Animexx:DVD-Eintrag

Details
Dieser zweistündige Film ist eine spannende Fortsetzung der zweiten Staffel von „Sword Art Online“ und basiert auf den gleichnamigen Novels von Reki Kawahara. Man darf sich über zahlreiche bekannte Charaktere aus den vergangenen Seasons freuen. Darunter sind unter dem Andrew, Rika, Keiko, Suguha, Shino und Klein. Im Fokus des Films stehen jedoch klar Kirito und Asuna, die als eingeschweißtes Team agieren und stets zueinander halten. Mit Yuna als künstliche Intelligenz ist ein neuer Charakter dabei, der extravagant ist und neugierig macht.
 
Ein Großteil des Films besteht übrigens aus actiongeladenen und farbreichen Kämpfen, in die viele dramatische Szenen eingewebt sind. Ein leichter Hauch von Romantik kommt an der einen oder anderen Stelle ebenfalls auf. Nach wie vor setzt das Franchise auf Fanservice-Einlagen, die im Film immer wieder aufblitzen.
 
Zusammenfassend eine gelungene Fortsetzung des Franchise, der für alle Anhänger von Science-Fiction und Action lohnenswert ist.









Umsetzung
Die japanische und deutsche Synchronisation sind sehr gut. Alle Sprecher liefern eine solide Leistung ab, die überzeugt. Man kann sich deutsche Untertitel bei Bedarf einblenden lassen, die fehlerfrei sind und am unteren Bildrand erscheinen. Diese sind sehr gut lesbar und haben ein passendes Timing.
 
Die Abstimmung zwischen Ton und Bild klappt wunderbar bei „Sword Art Online – The Movie – Ordinal Scale“. Der Sound im Format DTS-HD MA 5.1 ist einwandfrei abgestimmt und unterstreicht die farbreichen, schnellen Cuts. Dementsprechend überzeugt die Bildqualität, die sowohl in dunklen, hellen und Kampfszenen brilliert.
Menü
Bei der Gestaltung des Menüs gab man sich sichtlich Mühe. Teile des AUGMA-User Interfaces wurden wiederverwendet, um das Hauptmenü zu visualisieren. Dies passt perfekt zum Film!
 
Als Optionen ist folgendes geboten:
  • Film starten – der Film spielt ab.
  • Kapitel – einzelne Abschnitte lassen sich separat abrufen.
  • Einstellungen – die Sprach- und Untertiteleinstellungen lassen sich tätigen.
  • Extras – Audiokommentar, Offline Episode, Trailer und Credits bieten sich an.
 
Im Hintergrund sieht man Ausschnitte aus dem „Sword Art Online“-Franchise, das entsprechend mit actionreichen Sound versehen ist.
 
Ein schön gestaltetes Menü ganz im Stile der Serie!



Verpackung
Die Blu-ray-Variante ist in ein Digipak gehüllt, dessen Cover Kirito und Asuna zieren. Den FSK-Sticker am Titelblatt kann man leicht ablösen. Die Rückseite bietet uns anhand von Bildern, Texten und technischen Details einen Einblick in den Anime.
 
Innerhalb des Paks entdeckt man neben der Disk noch einen kostenlosen Streaming Code für den Film als OmU-Version bei Wakanim. Die plastische Diskhalterung ist bei unserem Exemplar am unteren, linken Rand nicht gänzlich angeklebt, was jedoch kaum auffällt und nicht stört.
 
Insgesamt eine ansprechende Verpackung für die Movie.
Extras
Der Film bietet einige interessante Boni:
 
  • 2-stündiges Audiokommentar: der Regisseur und die Synchronsprecher von Kirito sowie Asuna besprechen jede Szene des Films. So erhält man einen Einblick hinter die Kulissen.
  • 15-minütige „Offline Episode“: einzelne Charaktere wie Yuna, Kirito und Asuna besprechen als Chibifiguren selbst Teile des Films.
  • Streaming Code für Wakanim: man kann sich mit diesem kostenlosen Streaming Code den Film nochmals als OmU beim Video on Demand-Anbieter Wakanim zu Gemüte führen.
 
Besonders der Audiokommentar ist ein lohnenswertes Extra. Daumen hoch!



Fazit peppermint anime schenkt „Sword Art Online – The Movie – Ordinal Scale“ eine lobenswerte Veröffentlichung. Die deutsche Umsetzung inklusive Verpackung, Synchronisation, Untertitel und Menügestaltung sind top. Die Handlung ist actiongeladen und spannend. Summa summarum ist der Film für alle Freunde des Franchise durchweg empfehlenswert!
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 16.08.2018
Bildcopyright: © 2016 REKI KAWAHARA/PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION ASCII MEDIA WORKS/SAO MOVIE Project / © 2017 peppermint anime gmbh


X