Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magic Kaito 1412 Vol. 4 (Blu-ray)

Originaltitel: Magic Kaito 1412 (まじっく快斗1412)
 
Die finalen Episoden von „Magic Kaito 1412“ entführen uns ein letztes Mal ins Land der Illusion. Lest in unserem Review, ob der Meisterdieb Kaito Kid nun endlich sein Ziel erreicht.
Inhalt
Kaito Kuroba alias Kaito Kid wird von der französischen Meisterdiebin Noir herausgefordert. Wer von ihnen stiehlt wohl den goldenen Edelstein Katzenauge schneller? Das Schmuckstück ist offenbar von privaten Sicherheitsleuten und der japanischen Polizei so gut bewacht, das der Raubzug dieses Mal absolut kein Kinderspiel wird. 
 
Das soll nicht das einzige Mal gewesen sein, dass Kaito auf einen gegnerischen Räuber trifft. Ihm stellt sich Kaito Corbeau in den Weg, der nicht nur einen ähnlichen Namen, sondern auch das gleiche Kostüm trägt wie er – nur eben in schwarz. Corbeau’s Markenzeichen sind schwarze Federn und er scheint erstaunlicherweise Toichi Kuroba, Kaitos Vater, gekannt zu haben… 
 
Auch hinter ihm sind die zwielichtigen Gangster her, die für den Tod von Kaitos Dad verantwortlich sind. Da nun beide Kaitos in der Stadt sind, wäre das die ideale Möglichkeit, beide auf einmal loszuwerden. Außerdem haben es die Bösewichte auf einen schwarzen Diamanten abgesehen, den sich auch Kaito Kid und Kaito Corbeau als nächste Beute auserkoren haben. Ein Wettlauf beginnt und am Ende stellt sich die Frage, ob der Schmuckstein womöglich aller Rätsel Antwort ist? 
Magic Kaito 1412 Vol. 4 (Blu-ray)
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:27.04.2018
Preis (Amazon):39,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Fantasy, Action
ProduzentenA-1 Pictures, Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:19 - 24 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details
Das finale Volume mit den Folgen 19 bis 24 setzt „Magic Kaito 1412“ in gewohnter Manier fort. Der Meisterdieb ist in jeder Episode auf Raubzügen unterwegs und erhält dieses Mal häufig Besuch von anderen Spitzbuben oder dem berühmt-berüchtigten Detektiv Conan. Der findige Ermittler hat in Folge 21 nämlich einen Gastauftritt und macht Kid das Leben schwer.
 
Inhaltlich spitzt sich in den letzten zwei Episoden die Lage zu und es kommt zu einem spannenden Finale, das leider mit einem offenen Ende abschließt. Eine Fortsetzung des Anime ist nicht in Sicht, da die entsprechende Manga-Vorlage seit dem Erfolg von „Detektiv Conan“ pausiert. Der Manga-ka Gosho Aoyama ist nämlich das kreative Mastermind hinter beiden Serien.









Umsetzung
Die Bildqualität im Format 16:9 bleibt wie gewohnt auf einem hohen Niveau, nur zeigen sich an vereinzelten Stellen leichte Unstimmigkeiten bei kontrastreichen Farbverläufen in schnellen Szenen. Dies fällt jedoch kaum auf. 
 
Ebenso hochwertig ist der Ton, der leider nur im Format DTS-HD 2.0 vorliegt. Die Qualität ist jedoch hervorragend und alle Soundeffekte kommen prima zur Geltung.
 
In Hinblick auf die deutsche und japanische Synchronisationen sind die bereits bekannten Sprecher am Werke. Ihre Arbeit ist tadellos und die Charaktere wirken überzeugend. Zu beiden Varianten lassen sich deutsche Untertitel einblenden, die in weißer Schrift mit schwarzer Outline gestaltet sind. Ihr Timing passt und Fehler sind uns soweit keine aufgefallen.
Menü
Im Hauptmenü ertönt laut der Openingsong und das Opening selbst spielt ab. Im Vordergrund präsentieren sich folgende Auswahlmöglichkeiten:
 
Alle Abspielen – die Folgen spielen nacheinander ab.
Folgen – Episode 19-24 stehen bereit.
Einstellungen – Deutsch oder Japanisch? Mit Untertiteln? Diese Auswahl trifft man hier.
Bonus – ein Textless Ending steht in den Startlöchern.
Credits – der Abspann gibt sich die Ehre.
Trailer – Einblicke in andere Anime erfährt man hier.
 
Das Menü ist übersichtlich und leicht zu bedienen. So soll es sein!



Verpackung
Eine Papier O-Card umhüllt das letzte Volume, das Aoko und Akako lächelnd zieren. Am vorderen Titelblatt ist ein FSK12-Sticker angebracht, der sich leicht abziehen lässt. Die Rückseite bietet Informationen über die letzten Folgen anhand von Texten und Bildern. Außerdem werden am unteren Rand die technischen Details näher aufgeführt. Dabei fällt auf, das als Bonus ein „Clean Opening“ aufgeführt ist. Stattdessen ist jedoch ein Clean Ending auf der Disk zu finden.
 
Innerhalb der O-Card findet sich die blaue Blu-ray Verpackung, die ein eigenes Cover enthält und die Disk beherbergt.
Extras Auf der Disk ist ein Textless/Clean Ending zu finden. Mehr Boni wären definitiv wünschenswert!



Fazit Einen fulminanten, illusionsreichen Abschied vom Meisterdieb Kaito Kid bietet das vierte und letzte Volume. Die deutsche Umsetzung bleibt nach wie vor auf einem hohen Niveau, nur an den Extras wurde leider gespart. Nichtsdestotrotz trübt dies nicht die trickreiche Magie Kaito Kids, von der man sich eine Fortsetzung erhofft.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Anja Matter / Cami
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 23.11.2018
Bildcopyright: ©Gosho Aoyama / Shogakukan • YTV • A-1 Pictures 2014 / © 2018 peppermint anime


X