Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Millenium Actress

Originaltitel: Sennen Joyū (千年女優)
 
Eine junge Frau wird Schauspielerin, um ihre große Liebe wieder zu finden. Der emotionale Film von „Perfect Blue"-Regisseur Satoshi Kon bricht mit uns auf zu einer Reise durch Raum und Zeit, in der Realität und Fiktion miteinander verschmelzen.
Inhalt Regisseur Tachibana und sein Kameramann Ida haben die einmalige Gelegenheit, die Schauspielerin Chiyoko Fujiwara zu interviewen, welche einst ein großer Star war und ihre Karriere vor 30 Jahren abrupt beendete. Tachibana, der sie sehr verehrt, schenkt Frau Fujiwara einen Schlüssel, der einst ihr gehörte. Die alte Frau erinnert sich sofort an ihre Jugend und beginnt zu erzählen...
Als Teenager traf Chiyoko auf einen jungen Mann, der als Rebell galt und von der Staatsgewalt verfolgt wurde. Da sie sich augenblicklich in den Unbekannten verliebte, half sie ihm sich zu verstecken. Doch schnell waren ihm die Verfolger auf den Fersen und er musste erneut fliehen. Nur den Schlüssel, den er um den Hals trug, hinterließ er. Chiyoko trug den kleinen Schlüssel von nun an stets um den Hals mit dem Versprechen, ihren Geliebten zu suchen. Um ihr Ziel zu erreichen, wurde Chiyoko Schauspielerin, da sie auf diesem Weg ihre Heimatstadt verlassen konnte. Trotz der Eifersucht ihrer Konkurrentin und Filmpartnerin Eiko wird Chiyoko ein großer Filmstar. Doch stets standen ihre Filme im Schatten ihrer Hoffnung, den Unbekannten zu finden um ihm den Schlüssel wieder zu geben. Die Jahre gehen vorüber und zwei Mal hätte die Schauspielerin ihren Geliebten um ein Haar zurück gehabt. Als der Schlüssel verloren geht, nimmt Chiyoko von ihren Träumen Abschied und heiratet einen Anderen. Doch als sich erneut ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont auftut, ist sie bereit, ihre große Liebe erneut zu suchen...
Dt. Publisher:Universum Anime
Erscheinungstermin:07.08.2006
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:83 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Historie
ProduzentenStudio Madhouse
AnimationsstudioStudio Madhouse
Animexx:DVD-Eintrag

Details Voller Hoffnung und Leidenschaft setzt sich die Schauspielerin Chiyoko als junge Frau das Ziel, ihre große Liebe zu suchen. Die Hoffnung ihn zu finden wird durch den Schlüssel symbolisiert, den sie stets um ihren Hals trägt – bis er verloren geht. Als alte Frau erhält Chiyoko den Schlüssel von ihrem großen Fan Tachibana wieder, der eine Dokumentation über ihr Leben drehen möchte. Dadurch erinnert sie sich an ihre Vergangenheit und Tachibana und sein Kameramann werden sprichwörtlich in diese hineingezogen: Gegenwart, Vergangenheit und Chiyokos Filme fließen ineinander. „Millenium Actress" hält den Zuseher durchwegs in seinem Bann. Die fließenden Übergänge zwischen Raum, Zeit, Realität und Fiktion machen diesen imposanten Film zu einem Erlebnis, der seinesgleichen sucht. Neben der emotionalen Lebensgeschichte der Chiyoko bekommt die Story durch Tachibana und den zynischen Kameramann Ida auch einen humorvollen Touch. Trotz all des Herzschmerzes bleiben wir vor jeglichem Kitsch oder Happy End a la Hollywood verschont – denn am Ende begreift Chiyoko: der Weg ist das eigentliche Ziel im Leben.






Umsetzung Die Tonqualität der DVD ist einwandfrei: beide Tonspuren ertönen klar aus den Boxen. Das Bild hingegen kann dieses Niveau nicht halten; es rauscht an dunklen Stellen, hat Verunreinigungen und einen kleinen Bildfehler. Neben der original-japanischen Tonspur beinhaltet die DVD auch eine deutsche Synchronisation (beides in DD 5.1). Glücklicherweise sind beide Sprachversionen sehr gut geworden; die Rollen wurden gut besetzt und überzeugen. Erfreulich ist auch, dass Chiyoko mit drei Sprecherinnen besetzt wurde, die – je nach Alter – ihrer Figur bravourös Leben einhauchten. Bei den weißen Untertiteln kann man nur bemängeln, dass die schwarzen Outlines sehr dünn geworden sind und die Schrift auf hellem Hintergrund teilweise schwer lesbar ist, was vor allem beim Ansehen des Making-Ofs etwas anstrengend ist. Im Weiterem wurde darauf verzichtet, japanische Schriftzeichen rein für die deutsche Synchronisation mit Untertiteln zu besetzten, sodass man beim Ansehen der deutschsprachigen Version die Untertitel aktivieren muss, will man die Texte übersetzt bekommen. Ansonsten ist die Untertitelung fehlerfrei und gut im Timing.
Menü Nach zwei nicht überspringbaren Labeltrailern und einem Intro befinden wir uns im Hauptmenü, das mit der Soundtrackmusik hinterlegt wurde und leicht animiert ist. Von hier aus gibt es folgende Menüpunkte zu betätigen:
Filmstart: Der Film beginnt.
Kapitelauswahl: Zehn Kapitel stehen zur Auswahl.
Einstellungen: Hier kann man die Tonspur auswählen und die Untertitel aktivieren.
Bonusmaterial: Man gelangt zum Bonusmaterial.
Trailershow: Zehn Trailer von Filmen des Labels UFA-Anime.
 



Verpackung Die DVD wird in einer hochwertigen, aufklappbaren Hülle geliefert, die in einem Schuber steckt. Dieser zeigt auf der Vorderseite Chiyoko als junge Frau, umgeben von ihren in einem hellblauen Hintergrund eingebetteten Filmrollen. Daten, Inhaltsangabe und zwei Screenshots finden wir auf der Rückseite.
Dasselbe Covermotiv befindet sich auch auf der Vorderseite der Hülle, wenn man diese aus dem Schuber nimmt. Klappen wir sie auf, finden wir auf der linken Seite fünf Postkarten mit Motiven aus dem Film, auf der rechten Seite prangt die DVD.
Ein Booklet liegt nicht bei.
Extras Erfreulicherweise ist ein knapp 35-minütiges Making-Of in Form eines Interviewes mit Regisseur Satoshi Kon mit an Bord, der die Entstehungsgeschichte des Filmes erläutert. Außerdem kann man sich hier noch den englischen und deutschen Trailer ansehen. Weiters gibt es eine Trailer zu anderen Filmen die bei UFA-Anime erschienen sind.
Ein Booklet gibt es nicht, dafür aber die bereits erwähnten Posterkarten.

Fazit „Millenium Actress" ist eine der herausragendsten DVD-Erscheinung des Jahres 2006. Die emotionale Geschichte mit einer ungewöhnlichen Erzählweise führt uns durch das Leben einer Frau, die stets auf der hoffnungsvollen Suche nach ihrer großen Liebe ist, um am Ende ihres Weges erkennen zu dürfen, dass der Weg das eigentliche Ziel einer Reise ist. Ein empfehlenswerter Film mit einer emotionalen und mitreißenden Story; auch die DVD-Umsetzung kann sich trotz ein paar Schwachstellen sehen lassen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  paptschik
Lektor: Lisa Gengler /  MimiTachikawa
Datum d. Artikels: 20.07.2010
Bildcopyright: Studio Madhouse, UFA Anime, Kou Matsuo, Taro Maki


X