Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Mobile Police Patlabor 1 Der Film

Originaltitel: Kidō keisatsu patorebā Gekijōban (機動警察パトレイバー 劇場版)
 
Von Panini Video gibt es seit Januar den Anime-Klassiker „Mobile Police Patlabor" zu kaufen. Wie auch „Ghost in the Shell" stammen die zwei Filme von Mamoru Oshii, einem berühmten japanischen Regisseur. Um euch einen kleinen Einblick in „Mobile Police Patlabor 1" zu geben, hat AnimePRO die erste DVD für euch getestet.
Inhalt Im Jahr 1999 versucht die japanische Stadt Tokio, ihr Stadtgebiet zu vergrößern. Da auf dem Festland zu wenig Platz für die Ausdehnung der Stadt ist, hat die Regierung das „Babylonia-Projekt" ins Leben gerufen. Auf dem Meer wird eine große „Kolonie" angelegt, wo die Menschen nach Beendigung der Bauarbeiten leben können. Außerdem ist in der Bucht Tokios die „Arche", eine im Meer fest verankerte hochstöckige Station für Roboter, genannt „Labors", errichtet worden. Dort werden die Roboter eingeliefert, um sie zum HOS-System (Hyper Operating System), ein verbesserte Version des OS-System (Operating System), aufzurüsten und/oder sie zur Wartung zu bringen. Alle Welt stellt ihre Labors gerade auf das neue HOS-System um, durch welches die Effektivität der Maschinen steigt. Jedoch gibt es einige Probleme mit diesem System, wie die Tokioter Polizisten bzw. Asumo feststellen. In den letzten zwei Monaten gab es 22 Fälle von „Ausfällen" der Labors, d. h. sie haben sich ohne Steuerung des Piloten bewegt und im wahrsten Sinne des Wortes „verrückt" gespielt. Alle Roboter mit solchen Störungen sind mit dem neuen HOS-System von Shinohara Industries ausgestattet, was jedoch die Regierung/Versicherung vertuscht bzw. woran das neue System unmöglich schuld sein kann… Seltsam ist ebenfalls, dass der Entwickler des HOS auf der Arche Selbstmord begangen hat. Anscheinend wusste er von dem vorhergesagten Taifun, der in hoher Geschwindigkeit direkt auf Tokio zurast und in Zusammenarbeit mit der Arche eine globale Katastrophe auslösen kann…Asumo, Noah und ihre Polizeikollegen versuchen, das vom Entwickler der neuen Software E. Hoba geplante Chaos zu verhindern. Mittlerweile haben sie die Ursache für die „Schäden" im HOS-System gefunden und planen, das bevorstehende Drama, das in Zusammenhang mit der Arche, dem Taifun und den Labors steht, zu verhindern…
Patlabor - The Movie 1
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:17.01.2005
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Action, Science Fiction
ProduzentenShin Unozawa, Taro Maki, Makoto Kubo
AnimationsstudioStudio Deen
Animexx:DVD-Eintrag

Details Im Film ist die Handlung kompakt, d. h. das Geheimnis über das HOS-System und die Auswirkungen dazu bauen die Spannung auf. Stück für Stück werden die Zusammenhänge gelüftet und bis zum Ende bleibt Mobile Police Patlabor 1 packend. Der Hauptcharakter Asumo deckt mithilfe seiner Freunde Hobas das geplante Chaos auf, weswegen ihm eine Schlüsselrolle zukommt. Unterstrichen wird die Handlung durch die Kämpfe der Labors, die durch Soundeffekte unterstützt werden.





Umsetzung Insgesamt sind die beiden Tonspuren Deutsch und Japanisch gut zu verstehen, wodurch sie keine Fehler irgendeiner Art zeigen. Allerdings sind die Untertitel in weißer Schrift mit schwarzer Umrandung ab und zu einmal verspätet, was aber nicht unbedingt stört. Alles in allem gefallen mir die Synchronisation, Handlung sowie die Charaktere gut.
Menü Im Hauptmenü hat der Zuschauer vier Auswahlmöglichkeiten.
  • Start: Beginn des Films
  • Kapitel: Auswahl zwischen den 16 Kapiteln
  • Setup: Auswahl zwischen der deutschen oder japanischen Tonspur mit oder ohne deutscher Untertitelung
  • Extras: Hier bekommt der Käufer zwischen verschiedenen Trailern, ebenso ein „Behind the Scenes" (Hinter den Kulissen).


Verpackung "Mobile Police Patlabor 1" wird in einer normalen DVD-Hülle geliefert. Auf der Vorderseite steht ein Polizist eines Labors, der auf seinem Roboter steht und auf die Arche blickt. Folgend dazu ist die Arche auf der Rückseite abgebildet, zusammen mit fünf Screenshots, allgemeinen Informationen zu den Sprachen, Untertiteln, Dauer, Extras sowie den Herstellern, etc. und eine kleine Inhaltsangabe über die Story. Leider ist kein Booklet enthalten, sondern der Käufer erkennt durch die fast unsichtbare Hülle nochmals das Cover. dieses Mal allerdings ohne die ganzen sonstigen (obigen) Informationen.
Extras Auf der DVD finden wir die beiden Original-Trailer sowie ein „Hinter den Kulissen“.
Bei den Behind the Scenes gibt es eine fast durchgehende Bildstörung am unteren Rand des Bildes, die ca. 1,5 cm umfasst. Den Zuschauer stört es allerdings nicht unbedingt, da die deutschen Untertitel trotzdem noch normal zu erkennen sind. „Hinter den Kulissen" ist ein besonderes Extra, das den Wert der DVD steigert und mir besonders gut gefallen hat.

Fazit Mit "Mobile Police Patlabor 1" bietet uns Mamoru Oshii einen gut 100-minütigen Film, der bestimmt nicht nur seinen Fans gefällt. Die Story ist spannend, der Ton ist gut, nur der Zeichenstil gefällt wohl nicht jedem. Da der Anime 1989 produziert wurde, ist dies verständlich.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 25.07.2010
Bildcopyright: Prodil, Panini Video, Bandai Visual, Production I.G, Tohokushinsha Film Corporation


X