Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Voltron - Verteidiger des Universums Vol. 1

Originaltitel: Hyakujuu Ou Golion (百獣王ゴライオン)
 
Der Planet Arus schwebt in großer Gefahr! Der böse Herrscher König Zarkon versucht ihn zu erobern. Um die Lage zu sondieren, schickt die galaktische Allianz fünf mutige Raumpiloten zum Planeten. Doch auch sie sind machtlos. Um Zarkon zu vertreiben, brauchen sie die Macht des Kampfroboters Voltron...
Inhalt Der Planet Arus steht in Flammen. Der böse Herrscher König Zarkon hat den Planeten verwüstet, die Menschen vertrieben und versklavt und damit die Herrschaft über Arus gewonnen. Um die Gefahr von Zarkons Machenschaften einzuschätzen, schickt die galaktische Allianz fünf mutige Raumpiloten dorthin: Keith, Hunk, Pidge, Lance und Sven.
Doch gleich nachdem sie auf dem Planeten gelandet sind, werden sie von den Kräften Zarkons gefangen genommen und zu ihm gebracht.
Dort treten Gefangene gegen Monster in Arenen an, während sich das Volk von Zarkon prächtig amüsiert. Die Raumpiloten können nicht einfach dort bleiben und so flüchten sie mit einem Transporter zurück auf den Planeten Arus, wo sie von einem Fangstrahl vor einem Absturz gerettet werden. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einem Schloss, welches der Ursprung des Strahls gewesen ist.
Dort angekommen werden sie von Prinzessin Allura gebeten, den Planeten zu beschützen. Mithilfe von fünf Löwenfahrzeugen, die einst den mächtigen Roboter Voltron formten, sollen sie sich dem General Yurak, der bereits mit dem nächsten Angriff beginnt, entgegen stellen und dabei den mächtigen Voltron wieder zusammenfügen. Einst wurde er von Zarkons Hexe Haggar durch einen Trick in fünf Teile getrennt, doch nun fehlt ein Schlüssel, um den Roboter zu vervollständigen. Ob auch der letzte Schlüssel gefunden werden kann, um den Planeten vorerst zu schützen?
Voltron – Defender of the Universe - Vol. 1
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:31.03.2008
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch
Spiellänge:300 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Action, Science Fiction
ProduzentenToei Animation
AnimationsstudioToei Animation
Episoden:1 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Voltron hat im Original insgesamt 52 Episoden, für Amerika überarbeitet 72, und beschreibt den Kampf fünfer Weltraumpiloten gegen den bösen König Zarkon, der den Planten Arus angegriffen hat. Im Kampf unterstützen sie die fünf Roboter in Löwengestalt, die zusammen einen mächtigen Superroboter ergeben. König Zarkon hatte ihn einst in diese fünf geteilt.
Die Handlung scheint simpel und erinnert die heutigen Zuschauer stark an Power Rangers, ist aber bereits früher, im Jahr 1982, entwickelt worden. Auf der DVD haben wir es mit einer überarbeiteten US-Version zu tun, die ähnlich bereits auf RTL2 gezeigt wurde. Auf zwei DVDs werden uns nun zehn Episoden geboten.






Umsetzung Bild und Ton befinden auf einem mittleren Niveau. Das Bild im Format 4:3 weist altersbedingt auftretende Kratzer auf, die jedoch beim Gucken weitgehend unbemerkt bleiben. Das Bild bietet keine übermäßig satten Farben und auch frühe Spezialeffekte begeistern heute kaum noch. Da es sich hier um die US-Version der eigentlich „Go Lion“ getauften Serie handelt, ist ein japanischer Originalton nicht zu finden. Stattdessen können wir uns zwischen Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.1 entscheiden. Auf einen Untertitel wurde leider gänzlich verzichtet.
Die Synchronisationen sind im Englischen wie auch im Deutschen gewöhnungsbedürftig. Die deutsche Synchronisation enthält außerdem Dialoge, die man meist als unwichtig oder unpassend empfindet. An Ausdrucksvermögen fehlt es der Synchronisation glücklicherweise nicht. Herausgekommen ist mittelmäßige Qualität, die aber zum Besseren tendiert. Schon in der nächsten Veröffentlichung könnte man mit einer richtig guten Synchro rechnen.
Menü Nach Einlegen der DVD wird man nach der Animation von Anime House ins Hauptmenü geführt, in welchen man auf der linken Seite wieder Voltron und den Planeten Arus sieht. Rechts findet man das eigentliche Hauptmenü, welches vom Opening untermalt wird:
Abspielen: spielen aller Episoden, beginnend mit der Ersten
Episoden: Auswahl einzelner Episoden und Szenen
Sprache: Wahl zwischen englischer und deutscher Sprache


Verpackung Die zwei DVD-Scheiben sind in einer schwarzen Slim-Box untergebracht. Auf der Covervorderseite sieht man ein Bild von Voltron im Universum und dahinter den Planeten Arus.
Auf der Rückseite sind eine kurze Inhaltsangabe und vier Screenshots vorhanden. Zusätzlich sind noch Episodentitel, die technischen Details sowie die Altersbeschränkung und Copyright-Bestimmungen zu finden. Der Hülle ist sonst nichts beigelegt.
Extras Bonusmaterial ist leider keines vorhanden.

Fazit Die Geschichte um Weltraumpiloten, die einen Superroboter steuern, ist nicht neu und ähnliche Serien bereits weit verbreitet. Dennoch ist Voltron eines der ersten Abenteuer dieser Art. Schade nur, dass die mittelmäßige Synchronisation, das Fehlen einer original japanischen Version wie auch die nichtvorhandenen Extras das Erlebnis schmälern und dadurch einzig Nostalgiker echte Freude beim Gucken empfinden werden.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


3.5
Untertitel
Untertitel
6

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  paptschik
Lektor: Laura Schubert /  lour
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 20.09.2010
Bildcopyright: Toei Animation, Anime House


X