Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Texhnolyze Vol. 7

Originaltitel: Texhnolyze (テクノライズ)
 
Mit dem siebten und letzten Volumen von „Texhnolyze“ findet der Anime sein Finale und ein aufregendes Ende. Die Ärztin verschwindet, Ichise sucht verzweifelt den Weg zurück und dann ist auch noch Ran verschwunden und ein grausames Blutbad erstreckt sich quer über Lukuss.
Inhalt In der oberen Welt angekommen, werden Ichise, Sakimura und Doc von einer Art Puppe aufgehalten. Durch sie gelangen sie zu einem der wenigen lebenden Menschen dort oben. Sie erzählen ihnen von Kanons Plänen und doch stoßen sie trotz ihrer inständigen Warnung nur auf Ignoranz und Antipathie unter den Bewohnern.
Ichise entschließt sich dazu, wieder nach Lukuss zurückzukehren und begegnet urplötzlich dem Geist seines Vaters.
Daraufhin findet Ichise den Weg zurück, doch vor dem Eingang nach unten warten schon die ersten Texhnolyze-Soldaten auf ihn – die ersten Truppen Kanons.

Durch geisterhafte Stimmen wird immer wieder die Geschichte von Lukuss und Ichises Vergangenheit und Herkunft erzählt. Während dessen gelangt Ichise mit aller letzten Kraft, denn seine mechanischen Körperteile funktionieren nicht mehr, zurück nach Lukuss. Dort angekommen, eröffnet sich Ichise ein grausamer Anblick. Ein brutales Blutbad erstreckt sich vor ihm. Wo hin das Auge nur reicht, Blut und tote, leblose Körper.
Shinji beschließt indessen in das Hauptquartier der Klasse einzudringen während Ichise mitten im Stadtzentrum eine Vision von Ran erscheint und Onishi eine für ihn sehr beklemmende Aufgabe gestellt wird, als dieser vor dem großen Obelisken ruht.

Onishi will den Obelisken zerstören, doch die Shapes-Einheiten versuchen dies zu verhindern und töten Onishi vor den Augen Ichises. Dieser Anblick schmerzt Ichise so sehr, dass er außer sich vor Wut ist und daraufhin ein Blutbad zwischen den Mördern Onishis anrichtet…
Dt. Publisher:SPVision
Erscheinungstermin:26.01.2007
Preis (Amazon):27,98 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:85 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Science Fiction
ProduzentenYasuyuki Ueda
AnimationsstudioMadhouse
Episoden:20 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die 22-teilige Anime-Serie aus dem Hause Rondo Robe und Madhouse bietet alles, was man an Erwartungen im Science-Fiction Genre nur haben kann.
Die Serie verbindet zwei Facetten zwischen Mensch und Maschine und die Grenze zwischen beiden schwindet innerhalb der Story immer mehr.
Ichise und die Ärztin sind auf der oberen Welt, um diese vor Kanons Plänen zu warnen, doch die beiden stoßen nur auf Ignoranz.
Plötzlich verschwindet die Ärztin und Ichise ist alleine. Verzweifelt sucht er einen Weg zurück nach Hause. Doch als es soweit kommt, muss er zusehen, wie sein Freund Onishi stirbt…






Umsetzung Auch die letzte DVD weiß mit einer sehr guten Bild- und Tonqualität zu überzeugen. Neben der deutschen Synchronisation, die hier ebenfalls in DD 5.1 sowie DTS vorhanden ist, gibt es auch die japanische Originasynchronisation in DD 2.0.
Bildtechnisch zeigt auch dieser Anime oft düstere Farben und gerade in der Stadt von Lukuss mit ihren dunklen Gassen, ist das manchmal eine Schwäche. Gelegentlich kann man hier nur erahnen, was das Bild zeigen soll. Trotz alldem kann der Anime auch mit kräftigen und intensiven Farben überzeugen.
Der Untertitel ist wie bei den vorigen sechs Volumen in einer gut leserlichen weißen Schrift mit schwarzer Umrandung gehalten worden. Rechtschreibfehler sind nicht aufgefallen und das Timing ist gut gesetzt.
Menü Ohne sich auch nur mit einem Vorspann wie das Logo von SPVision vergnügen zu müssen, gelangt man sofort in das Hauptmenü. Dieses ist wie schon zuvor mit dem Titellied „Guardian Angel“ unterlegt. Im Hintergrund erkennt man einen Ausschnitt des Covers wieder. Darüber baut sich das Menü wie folgt auf:

• Start: Beginnt mit der ersten Episode der DVD
• Episodenauswahl: Direktanwahl einer Episode
• Einstellungen: Auswahl von Sprache und Untertitel
• Extras: Auswahl der Extras

In jedes Untermenü wird über eine kurze Sequenz umgeschalten.



Verpackung Die finale DVD erscheint wie ihre Vorgänger in einem Pappschuber, der das gleiche Cover wie die DVD-Hülle selbst aufweist. Das Cover wird von Ran geziert, die eine traditionelle alte japanische Maske in den Händen hält. Zudem findet man links am Rand den Titel des Anime und rechts unten den Titel der DVD „Redemption“.
Die Rückseite ist in weiß und grau gehalten. In den grauen Abstufungen lässt sich eine Art Stadt erkennen. Rechts findet man, fein säuberlich übereinander, vier Screenshots und links daneben baut sich die Inhaltsangabe auf. Unten stehen die enthalten Episoden ohne Titel und die üblichen Angaben wie FSK, Bildformat, Copyrights, Laufzeit und Format.
Extras Im Gegensatz zu seinen Vorgängern, wartet diese DVD mit einigen kleinen Extras auf. So findet man auf der DVD ein Musikvideo, den Offiziellen Texhnolyze-Trailer, den textlosen Vorspann und textlosen Abspann. Zusätzlich gibt es noch den originalen japanischen Verkaufsspot.


Fazit Mit dem letzten Silberling gelangt der Anime zu seinem finalen Ende. Die Facetten zwischen Mensch und Maschine verschmelzen noch ein letztes Mal zusammen.
Actiongeladen, blutig und tiefgründig zeigen sich die letzten drei Folgen des 22-teiligen Anime. Wer schon Hellsing, Serial Experiments Lain und oder Haibane-Renmei mochte, wird sich an diesem Anime sehr erfreuen können. Diesen Anime kann man mit gutem Gewissen positiv weiterempfehlen, daher sollte er in einem gutsortierten DVD-Regal keineswegs fehlen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 29.12.2010
Bildcopyright: Rondo Robe, Madhouse, Pioneer Ltd., Texhnolyze Committee, Yasuyuki Ueda, SPVision


X