Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dragonball Z (Box 3)

Originaltitel: Dragon Ball Z (ドラゴンボールZ)
 
Und der Kampf geht weiter. Nachdem sie endlich alle Dragonballs auf Namek gesammelt haben, müssen unsere Freunde nur noch den Drachen rufen und sie haben ihr Ziel erreicht. Doch auch in der dritten „Dragonball Z“ Box warten wieder jede Menge Schwierigkeiten auf sie…
Inhalt Gerade erst haben unsere Helden mit letzter Kraft die Ginyu-Force erledigt und sich alle Dragonballs erkämpft, da müssen sie sich auch schon in die Vorbereitungen zum nächsten Kampf stürzen. Freezer ist auf dem Weg und selbst Vegeta ist klar, dass er ohne Son-Gokus Hilfe nicht gegen ihn ankommen wird. Doch der Saiyajin der Erde ist nach seinem letzten Kampf stark angeschlagen und braucht medizinische Versorgung. Vegeta überlässt ihm die Heilkapsel in seinem Raumschiff. Unterdessen beginnt die Zeit des Wartens.
Was die Gruppe jedoch nicht weiß, ist, dass nicht nur Freezer schon auf dem Weg zu ihnen ist, sondern auch der junge Dende sucht schon verzweifelt nach ihnen, um ihnen das Passwort für die Beschwörung des Drachens zu geben.
Dank etwas Glück begegnet er Krillin und erzählt ihm, was der Oberälteste ihm aufgetragen hat. So schnell sie können, fliegen sie zu Son-Gohan und den Dragonballs. Als Vegeta gerade nicht aufpasst, beschwören sie den Drachen, der ihnen nicht nur einen, sondern gleich drei Wünsche erfüllen kann. Doch leider zählt es nicht als ein Wunsch, alle ihre Freunde wieder ins Leben zurück zu holen und somit müssen sie sich entscheiden, wen sie wiederbeleben. Ihre Wahl fällt auf Piccolo, den mit ihm wird auch der Gott der Erde wieder auferstehen und somit die irdischen Dragonballs, die all ihre Freunde wiederbeleben können. Doch Piccolo sieht nicht ein, still rumzusitzen und zuzusehen, wie sein Heimatplanet zerstört wird. Er möchte auf Namek wiederbelebt werden, um die Kämpfer zu unterstützen. Und plötzlich wird die Lage brenzlig. Nicht nur, dass Vegeta sie entdeckt hat, Son-Goku sich noch immer erholt und Piccolo irgendwo auf Namek gelandet ist, nein, auch Freezer steht plötzlich hinter ihnen und der große Drache verschwindet, denn der Oberälteste hat sein Leben verloren…
Dragonball Z - Box 3
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:30.04.2010
Preis (Amazon):52,99 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:825 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Shōnen, Action
ProduzentenToei Animation, Fuji TV
AnimationsstudioBird Studio
Episoden:75 - 107 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Kultserie „Dragonball Z“ wurde bereits im April 1989 das erste Mal im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Inzwischen ist sie fast jedem bekannt, auch jenen, die die Serie eigentlich nie gesehen haben. Wie so oft mussten die deutschen Fans lange auf die Veröffentlichung warten. Dieses Mal sogar ganze zwölf Jahre. Denn erst im August 2001 konnte man in „Dragonball Z“, oder auch „DBZ“ genannt, die neuen Abenteuer von Son-Goku und seinen Freunden im Fernsehen erleben.
Die meisten werden sich noch an „Dragonball“ erinnern, den Vorgänger von „DBZ“. Wer damals schon auf die aberwitzigen Abenteuer von Son-Goku, Bulma, Yamchu und Krillin stand und die Figuren lieben lernte, wird auch in „DBZ“ auf seine Kosten kommen. Ein wenig älter und reifer treten die Figuren auf. Aber auch die Story ist erwachsener geworden, jedoch ziehen sich Kämpfe zum Teil sehr in die Länge. Neben tonnenweise Merchandise gibt es auch den Manga „Dragonball“ und mehrere Anime Comics. Außerdem wurden bereits zwei weitere Staffeln produziert: „Dragonball GT“ und „Dragonball: Kai“.









Umsetzung Für einen Anime dieser Altersklasse zeigt sich „DBZ“ im besten Kleid. Die strahlenden Farben und das einzigartige Charakterdesign sind nur ein Bruchteil der positiven Aspekte des Animes. Zwar ist das Bild nicht immer ganz frei von Flecken, aber das stört kaum beim Anschauen. Das Format beträgt, wie zu erwarten, 4:3. Wer sich noch an die Ausstrahlung im Fernsehen erinnert, wird auch auf der DVD die Synchronsprecher wiedererkennen. Sie klingen sehr professionell und sind auch gut getimed. In DD 2.0 geht es also durch die Geschichte. Die deutsche Synchronisation ist jedoch die einzig vorhandene auf der DVD, wodurch die Untertitel entfallen. Für Fans der deutschen Serie gilt: Zugreifen, wer jedoch eher auf die Originalversion steht, wird hier keine Freude dran haben. Auch dass zu jeder Folge das deutsche Opening und das Ending läuft, ändert daran nichts.
Menü Erneut sind die Menüs der DVDs recht schlicht gehalten, so dass es nicht viel zu erzählen gibt. Zu Beginn wird man vom Kazé Logo begrüßt, dann folgen die FSK und die rechtlichen Hinweise. Mit Hilfe einer kleinen Animation wird ins Hauptmenü geleitet. Im Hintergrund liegt der einzige Unterschied, da sich die abgebildeten Figuren von DVD zu DVD unterscheiden. Nun kann man wählen, ob man alle Episoden am Stück ablaufen lassen möchte oder sich lieber eine Episode direkt auswählt. Mehr gibt es hier leider wieder nicht zu finden.
 



Verpackung Dieses Mal erscheint die sehr dicke und stabile Box in einem dunklen Lila. Das Cover wird neben dem grünen FSK-Logo von Freezer geziert. Hinter ihm ist groß ein Dragonball zu sehen, über ihm thront ein großer Schriftzug zur Serie. Die Rückseite gibt mit einem Rückentext den Inhalt des Abschnitts der Serie kurz wieder, verrät jedoch nicht zu viel. Auch allgemeine Informationen zu „Dragonball Z“ finden sich hier. Außerdem die rechtlichen und technischen Details der Box. Auch kann man sich hier fünf kleine Screenshots und zwei Artworks ansehen. Auch wenn man die Box aufklappt, sieht man überall Artworks zu den verschiedenen Charakteren.
Extras Als Extra liegt ein 24 Seiten starkes Booklet bei, welches neben zwei großen Bildern Informationen zu den verschiedenen Weiterentwicklungen von Freezer, Son-Goku und Piccolo bietet. Außerdem findet man einen ausführlichen Episoden-Guide zu den Episoden, die in der Box vorhanden sind.

Fazit In der dritten Box dreht sich alles um den Kampf gegen Freezer auf Namek. Und mehr bekommt man auch nicht zu sehen. Kenner der Serie werden es bereits wissen, doch auch den Nicht-Kennern sei an dieser Stelle gesagt, dass hier ein wirklich richtig langer Kampf auf sie zukommt, der von ständigen Mutationen und Verwandlungen durchzogen ist. Wen das nicht stört, oder wer einfach diese Kultserie in der Sammlung haben will, kann jedoch gern beherzt zugreifen.
Inhalt
Inhalt
3.5

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
4

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


3.3
Untertitel
Untertitel
6

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 06.05.2011
Bildcopyright: Toei Animations, Fuji TV, Bird Studio, Kaze


X