Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dragonball Z / Dragonball GT – TV Specials (1-3) - Box

Originaltitel: Dragonball Z (ドラゴンボール Z) / Dragonball GT (ドラゴンボール GT)Dragon Ball Z (ドラゴンボールZ)
 
Wer wollte nicht schon immer wissen, wie SonGokus Vater wirklich war und wie es Trunks erging, bevor er zu den anderen Kämpfern in die Vergangenheit reiste. Und was geschieht eigentlich nach dem Ende der GT Staffel? Nun, die TV-Specials von „Dragonball Z" und „GT" klären so einige Fragen und das mit alten und neuen Charakteren.
Inhalt TV-Special 1: Son Gokus Vater (Das Bardock Special)
Auf dem Planeten Vegeta wird ein kleiner Junge namens Kakarott geboren. Sein Vater Bardock ist „Lowlevel“-Kämpfer - das heißt, er wird als schwach eingestuft. Freezer hat als Anführer einer Truppe von starken, außerirdischen Kämpfern alles im Griff und erobert Planet um Planet. Die Sayajin helfen ihm kräftig dabei. Doch dann erhält Bardock die Fähigkeit, in die Zukunft seines Volkes, der Sayajins, zu sehen. Und Freezer plant, die Sayajin zu vernichten, bevor sie sich gegen ihn wenden können.

TV-Special 2: Die Geschichte von Trunks (Trunks Special)
Weit in der Zukunft des „Dragonball"-Universums: Die meisten Z-Kämpfer sind gestorben. SonGohan, SonGokus Sohn, versucht die Cyborgs, C17 und C18, die immer wieder die Erde angreifen und Städte verwüsten, in Schach zu halten und die anderen Z-Kämpfer, welche die beiden getötet haben, zu rächen. Nebenbei beginnt er, Vegetas Sohn Trunks zu trainieren. Dieser will unbedingt auch ein großer Kämpfer werden und die Cyborgs zur Strecke bringen, während Bulma, seine Mutter, an einer Zeitmaschine arbeitet.

TV-Special 3: Son Goku Jr. (Dragonball GT Special)
In der Zukunft, nach den Ereignissen in „Dragonball GT":
SonGoku Jr., der Sohn von Pan und Ur-Ur-Enkel seines gleichnamigen Vorfahren, hat es nicht leicht. Seine Oma Pan versucht ihn zu trainieren, aber der Kleine weist bisher keinen wirklichen Kampfgeist und Mut der Sayajins auf.
Doch dann wird Pan plötzlich schwer krank und SonGoku Jr. macht sich auf den Weg zum Berg Pao, um einen Dragonball zu finden.
 
Dragonball Z + GT - Specials-Box [3 DVDs]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.03.2012
Preis (Amazon):41,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:139 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Shōnen, Action
ProduzentenToei Animation, Fuji TV
AnimationsstudioBird Studio
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Specials sind eine gelungene Ergänzung zum „Dragonball" Universum. Sie klären Fragen und Hintergründe, die in der Serie nur kurz erwähnt wurden, oder schauen weiter in die Zukunft. Oft ist es jedoch gut zu wissen, dass die Serie dann positiver voranschreitet oder die Handlung geändert wird. Denn in den Specials wird viel zerstört und gestorben.

Action und Spannung sind vorhanden, selbst wenn man die Serie gut kennt und weiß, dass die Specials Hintergrund- und Zukunftsinformationen sind. Die Charaktere haben nichts von ihrem Charme eingebüßt. Im Gegenteil: Durch mehr Informationen und das erlangte Wissen um ihre Vergangenheit werden sie nur noch liebenswerter.
Oft ist es so dramatisch, dass man gar nicht damit nachkommt, sich in Erinnerung zu rufen, dass dies ja nicht das endgültige Ende der Geschichte ist.









Umsetzung Das Opening der „Dragonball Z" Specials ist in der deutschen Version leider nur instrumental vorhanden, was sehr schade ist, da das Lied ja als deutsche Version in der Serie existiert. Auch das Ending ist in der deutschen Version nur instrumental zu hören. Wobei die Szenen, die im Ending nebenbei gezeigt werden, aus der Serie selbst stammen und quasi die Fortsetzung des jeweiligen Specials präsentieren. Lediglich das GT-Special macht eine Ausnahme und wartet mit dem deutschen gesungenen Opening und Ending auf und präsentiert im Ending einen Rückblick auf die bekannten Charaktere.
Die deutsche Synchronisation ist, wie gewöhnlich bei „Dragonball", sehr gut, auch wenn hier die Aussprache etwas rau ist und einige Schimpfwörter verwendet werden, was aber eindeutig zu diesem Anime gehört und passt. Hier wurden die Synchronstimmen aus der Serie beibehalten, was den Wiedererkennungswert steigert.
Die Bildqualität ist für die teils älteren Produktionen einwandfrei. Ebenso der Ton.
Die deutschen Untertitel sind in gelb gehalten und sehr gut lesbar. Auch das Tempo ist angenehm und die Übersetzung gelungen.
Menü Man wird, wie üblich, mit dem Kazé-Logo eingeleitet, worauf die urheberrechtlichen Bestimmung und die FSK-Angaben folgen. Dann erscheint auch schon sofort das Menüfenster. Im Hintergrund spielt die Instrumentalversion des „Dragonball Z" Openings bzw. die deutsche Version des GT-Openings und es sind folgende Auswahlen gegeben: Film starten, Kapitel, Sprachen – Japanisch mit deutschem Untertitel – Deutsch und Credits.

Das Hintergrundbild des Menüs ist nicht animiert und zeigt uns das jeweilige passende Bild zum Special, welches auch schon auf dem Einschub des Schubers zu finden ist.
Der Cursor ist ein kleiner roter bzw. gelber Stern - je nach Hintergrundfarbe - und ist daher gut erkennbar.
Bei der Kapitelauswahl sind kleine animierte Szenenausschnitte anwählbar und die Credits laufen bei Auswahl in einem angenehmen Tempo von unten nach oben über den Bildschirm.



Verpackung Auch die TV-Specials kommen in einem Schuber mit aufklappbarem DVD-Halter.
Das Cover ist eine Mischung aus „Dragonball Z" und „Dragonball GT", während den DVD-Halter auf der Rückseite sowie auf den DVDs selbst jeweils ein Bild passend zu jedem der drei Special ziert. Innen gibt es einen dunkelblauen Hintergrund mit einzelnen orange-roten Dragonballs zu sehen.
Auf der Rückseite des Schubers ist eine kurze Zusammenfassung der drei Specials zu lesen und die Titel werden genannt. Außerdem wurden einige Screenshots platziert. Abgesehen natürlich von den üblichen Angaben wie Sprachen, Laufzeit, Format und Sound.
Extras Außer, dass die Box ein Schuber ist, bietet sie sonst leider keine weiteren Extras oder Bonusmaterial.

Fazit Wer „Dragonball"-Fan ist, sollte diese Specials auf jeden Fall in seiner Sammlung haben. Sie sind eine liebenswert gestaltete und actiongelandene Ergänzung zur bekannten Serie nach dem gleichnamigen Manga von Akira Toriyama.
Die deutsche Synchro ist an die Serie angepasst und man kann seine Lieblingscharas sofort wiedererkennen. Und auch wer das japanische Original bevorzugt, kommt, dank Untertitel, auf seine Kosten.
Schade ist nur, dass dem Schuber sonst kein Bonusmaterial beigefügt ist und auf den DVDs auch sonst keine Extras vorhanden sind.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
6

Autor: /  Subaru
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 05.08.2012
Bildcopyright: AV Visionen GmbH / Bird Studio / Shueisha / Toei Animation / Daisuke Nishio / Osamu Kasai


X