Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dragon Ball GT Box 3

Originaltitel: Dragon Ball GT (ドラゴンボールGT)
 
Nachdem die Hölle aufgebrochen ist, sind alle Feinde, gegen die Son-Goku jemals gekämpft hat, wieder aufgetaucht. Er muss nun erneut eingreifen und diese zurück in die Hölle senden. Dr. Myuu und Dr. Gero haben sich zusammen getan, um sich an den Sayajins zu rächen...
Inhalt Son-Goku kämpft erneut gegen Freezer und Cell. Er ist nach all den Jahren deutlich stärker als beide zusammen und besiegt sie recht schnell. Doch sie tauchen erneut auf, denn niemand kann die beiden umbringen, da sie bereits tot sind. Sie locken Son-Goku in eine Falle und verschleppen ihn in die Tiefen der Hölle. In der Hölle angekommen, wird Son-Goku auf unterschiedliche Art und Weise gequält, bis er in einem Eisblock eingefroren wird.
Zeitgleich auf der Erde ist Son-Gohan mit General Rilldo beschäftigt, der Son-Gohans Arm in Metall verwandelt. Trunks und Goten hingegen kümmern sich um Saibamen und Vegeta um den neuen Nr. 17. Der originale Nr. 17 hat sich unterdessen auf die Suche nach Nr. 18 gemacht. Er findet sie bei Kuririn und ihrer Tochter vor und hypnotisiert diese, damit sie wieder zusammen kämpfen können. Kuririn versucht sie aufzuhalten und zerstört den Bann. Nr. 18 kämpft gegen Nr. 17, doch sie verliert und Nr. 17 macht sich auf den Weg zu seinem Doppelgänger.
In der Hölle ist Son-Goku noch immer im Eis gefangen. Doch seine heiße Körpertemperatur bringt das Eis zum Schmelzen. Endlich frei benutzt er den Eisstrahl bei Freezer und Cell. Nun muss er nur noch aus der Hölle zurück zur Erde gelangen. Denn dort wird es brenzlig: Beide Nr. 17 fusionieren zu einem starken Cyborg. Vegeta, Trunks, Son-Gohan, Goten, und Oob versuchen gemeinsam, Super Nr. 17 zu besiegen, doch dieser setzt alle mit einem Schlag außer Gefecht.
Son-Goku sieht alles mit an und fleht König Yemma an, ihn aus der Hölle zu holen. Doch dies wird ihm nicht gestattet. Wenn er für Son-Goku eine Ausnahme mache, müsse er auch für andere welche machen. So sitzt Son-Goku fest. Piccolo will ihm zur Hilfe eilen. Dieser ist damals zusammen mit der Erde untergegangen und seither im Himmel angekommen. Nun versucht Piccolo durch die Hilfe von König Yemma in die Hölle zu kommen, aber er will Piccolo ebenso wenig helfen. Piccolo muss sich erst schlecht im Himmel benehmen und alles verwüsten, bis der König ihn in die Hölle verweist. Dort probiert er zusammen mit Dende eine Verbindung zur Erde herzustellen. Doch es scheint, dass diese Verbindung schlechte Auswirkungen auf die Dragonballs hat...
Dragonball GT - Box 3/3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:16.09.2013
Preis (Amazon):54,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:575 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Action
ProduzentenToei Animation
AnimationsstudioBird Studio
Episoden:43 - 64 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit der dritten Box steht das Ende von „Dragon Ball GT“ bevor. Nachdem die Saga von Baby abgeschlossen wurde, bricht eine neue an: Die Super Android 17 Saga, mit der darauf folgenden Schatten-Drachen-Saga. Die beiden Sagen sind zwar nicht sonderlich spannend, wie es in vorherigen Sagen der Fall war. Dennoch sind diese beiden Sagen etwas Besonderes, denn sie schließen den Kreis zwischen den Serien „Dragon Ball“, „Dragon Ball Z“ und „Dragon Ball GT“. In der Super Android 17 Saga tauchen alte Gegner aus den vorherigen Serien auf und probieren erneut Goku's Leben schwer zu machen. Auch wenn diese auch nur einen kurzen Auftritt haben ist dieser Twist der Handlung sehr gelungen. Bei der Schatten-Drachen-Saga werden alle Momente Revue passiert, in denen Shenlong gerufen wurde. Denn für jeden Wunsch wurde ein Schattendrache erschaffen, den die Sayajins besiegen müssen. So tauchen hier auch immer wieder Mitschnitte dieser Momente auf. Nostalgie in „Dragon Ball GT“.









Umsetzung Die Episoden sind in dieser Box recht gemischt. Denn etwa die Hälfte der Episoden besitzt eine deutsche Synchronisation und die andere die original-japanische mit einem deutschen Untertitel. Positiv zu vermerken ist, dass von den damaligen Gegner früherer Serien viele ihre damalige deutsche Stimme haben. Der Untertitel ist klar und deutlich zu lesen. Die Bildqualität wird im Fortschritt der Serie zunehmend besser, zwar enthält sie noch einige Unebenheiten, doch das ist dem Alter der Serie zu verdanken. Alle Tonspuren sind in Dolby Digital 2.0 vorhanden.
Menü Das DVD-Menü ist so schlicht geblieben wie bei der ersten Box. Neben dem rot-gelben Design steht wie immer einer der bekannten Charaktere an der rechten Seite. Links ist das Menü zu sehen, welches sich beim Start der DVD aufbaut. Danach ist es wie immer statisch und hat keinen animierten Übergang von Menü zu Menü. Im Hintergrund ist die Titelmusik des Anime zu hören.
Das Hauptmenü besteht aus folgenden Optionen:
 
  • Start – Startet alle Episoden in Folge.
  • Episoden – Episodenübersicht
  • Credits





Verpackung Auch das Verpackungsdesign ist gleich geblieben. Auf dem Cover in dem üblichen rot-gelben Design seht ihr Gogeta, der eine wichtige Rolle in der letzten Saga spielt. Die Rückseite ziert Goten neben dem üblichen Klappentext und den Screenshots. Alle vier DVDs befinden sich in einer Verpackung, die in einem Schuber steckt. Auf den Rückseiten der aufklappbaren Verpackungen sind ebenfalls verschiedene Charaktere der Serie vorzufinden.
Extras Auf den DVD befinden sich weiterhin keinerlei Extras. Das einzige Bonusmaterial ist wiedermal ein zehnseitiges Booklet mit einer bildlichen Übersicht aller Episoden.

Fazit Dragon Ball GT im Nostalgie-Schub. Die letzten beiden Sagen, die sich auf diesen vier DVDs befinden, schließen den Kreis aller Dragon Ball-Serien. Hier trifft man auf alte Bekannte aus „Dragon Ball“ sowie „Dragon Ball Z“, denen sich Son-Goku erneut stellen muss. Dabei endet sie Serie mit einem großen Knall und einem gigantischen Energieball,
leider ohne nennenswerten Fanservice.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
4

Gesamtnote


3.4
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
5

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Becker
Datum d. Artikels: 13.08.2014
Bildcopyright: Toei Animation & Bird Studio, Fuji TV, Toei Animation, Kazé


X