Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magi – The Labyrinth of Magic Vol. 3

Originaltitel: Magi ( マギ)
 
Immer, wenn Ali Baba denkt, er habe es geschafft, scheint sich das Schicksal gegen ihn zu wenden. Doch der auserwählte Königskandidat gibt nicht auf. Er will Balbadd und Kassim unbedingt retten. Gut, dass er Freunde hat, die ihm nicht nur dabei helfen, sondern ihm auch bei all seinen Abenteuern zur Seite stehen.
Inhalt 14. Nacht – Ali Babas Antwort:
Ali Baba ist bis zum König vorgedrungen. Doch dieser ist noch immer uneinsichtig. Aber Ali Baba gibt nicht auf und will ihn zum Abdanken zwingen. Aus Balbadd soll eine Republik werden.
15. Nacht – Kassims Antwort:
Alles scheint sich doch noch zum Guten zu wenden. Doch als der Schatzmeister eingreift, wird Kassims dunkle Seite heraufbeschworen und Ali Baba muss sich ihm stellen. War es schon immer Kassims Wunsch König zu werden?
16. Nacht – Salomons Weisheit:
Kassim ist zum schwarzen Dschinn geworden und Ali Baba setzt alles daran, um ihn aufzuhalten. Doch Balbadd braucht wohl ein Wunder. Kann Aladdin es bewirken?
17. Nacht – Ein Lächeln:
Mit Aladdins Hilfe schafft es Ali Baba zu Kassim in die Dunkelheit vorzudringen. Währenddessen versucht Aladdin Judar in Schach zu halten. Wird Ali Baba seinen Freund retten können?
18. Nacht – Das Königreich Sindria:
Sindbad schickt Ali Baba aus Sicherheitsgründen in sein Königreich Sindria, um selbst mit Kou zu verhandeln. Für Aladdin und Ali Baba gibt es dort viel zu lernen.
19. Nacht – Der Täter heißt Sindbad:
Die Delegation aus Kou kommt in Sindria an. Als mit ihr auch die achte Prinzessin erscheint, bekommt Sindbad Probleme, denn diese behauptet vom König entehrt worden zu sein.
Magi - The Labyrinth of Magic
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:28.03.2014
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenAniplex, Dentsu, et al.
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:14 - 18 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Denkt man anfangs, dass dieser Anime nur eine Abenteuerserie aus „Tausendundeiner Nacht“ ist, so ist man doch im Irrtum. Natürlich finden viele Elemente daraus im Anime einen Platz. Die (Haupt-)Charaktere haben nicht umsonst bekannte Namen, wie Aladdin, Ali Baba und Sindbad. Aber es steckt viel mehr dahinter. Ein besonderes Beispiel ist die Legende um die Auswahl eines Königs durch einen Magi.
Dazu kommt jede Menge Gefühl und natürlich geht es auch kämpferisch ganz schön zur Sache. Vielfach fließt Blut oder Charaktere sterben.
Aladdins naiver Charme verleiht dem Ganzen zusätzlich nicht nur spaßige Einlagen, sondern auch viel Gefühl. Besonders Freundschaft wird hier groß geschrieben. Kein Wunder, wenn als Kontrastprogramm Sklaverei und Machspiele auf der Tagesordnung stehen.
Lesern des Manga wird hier nicht viel Neues geboten, denn bei der Produktion des Anime hat man sich ziemlich genau an die Vorlage gehalten. Die Story geht insgesamt nur etwas schneller voran. Eine Mangaserie bietet natürlich mehr Handlungsspielraum als eine 25-teilige Animeserie. Aber die Geschichte bleibt dennoch sehr schön umgesetzt und spannend.









Umsetzung Das japanische Opening wurde ebenso wie das japanische Ending beibehalten. Beides wurde zusätzlich mit Untertiteln zum Mitsingen ausgestattet. Jede zweite Folge wird zwischen der Mitsing-Version oder der jeweiligen deutschen Übersetzung gewechselt.
Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrandung und somit sehr gut zu lesen. Die Untertitelgeschwindigkeit ist angenehm.
Die deutsche Synchronisation ist sehr harmonisch. Die Stimmen wurden passend ausgewählt und runden die Charaktere gut ab.
Nach jeder Folge gibt es auch die übliche japanische Vorschau für die Nächste.
Die Serie ist farbenfroh und detailliert gestaltet, was bei den Haarfarben der Charaktere beginnt, über Kleidung und Schmuck dieser fortgeführt wird und bei den Dungeons und Hintergründen endet.
Die dritte DVD-Box ist wieder einwandfrei, was Bild- und Tonqualität angeht.
Menü Wir werden mit einer kleinen Videoanimation und einer Hintergrundmelodie in das Menü eingeführt, welches einen blauen Himmel zeigt und mit gelber Schrift versehen ist. Das Bild von Aladdin, das bereits auf der DVD verwendet wird, wird als Hintergrund im DVD-Menü erneut aufgegriffen.
Auf einer gelben horizontalen Linie sind folgende Punkte anwählbar:
- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Sprachen: Deutsch und Japanisch (DD 2.0) sowie deutsche Untertitel
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: DVD1: Tsubasa Chronicle - Der Film, xxxHolic – Die Serie, Detektiv Conan /
DVD2: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, 5 Centimeters per Second, K-ON.
Es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf dem Hauptmenü mit einem kleinen gelben Punkt als Cursor aufgerufen.



Verpackung Die DVDs von Volume 3 werden in einem dicken Schuber mit Aladdin auf dem Cover geliefert. Im Inneren gibt es ein weiteres Cover, welches sich über die Mitte zieht. Hier sieht man König Sindbad mit Jafar und seinen Verbündeten.
Ein drittes Bild ziert die Rückseite mit Ali Baba und Kassim.
Innen gibt es zwei DVDs. Eine mit Ali Baba und eine mit Kassim verziert. Dazu einen kleinen Einschub für das Booklet.
Die Hintergründe im Inneren sind dieses Mal in grün gehalten, mit hellen Rukh darauf abgebildet.
Auf der Rückseite des Schubers gibt es sechs Screenshots, eine Beschreibung des Anime und die üblichen Angaben zu Sprache, Format, Untertitel, Extras und Laufzeit.
Extras Als Extra der dritten Box liegt erneut ein Booklet bei, welches neben Episodenbeschreibungen auch Interviews mit den zwei japanischen Synchronsprechern für Jafar – Takahiro Sakurai und Masrur – Yoshimasa Hosoya enthält. Außerdem findet man im Booklet ein Interview mit dem Produzenten der Serie, Hiroyuki Yoshino. Beide Synchronsprecher und auch der Produzent haben ein Autogramm gegeben, welche nach den Interviews abgedruckt wurden.
Bei jeder Episodenbeschreibung stehen zusätzlich die Namen der Verantwortlichen für Drehbuch, Storyboard, Regie und Animationsregie.
Da sowohl ein neues Opening, als auch ein neues Ending komponiert wurde, ist auf der zweiten DVD wieder beides ohne Credits und Text enthalten. Die sogenannte „Clear“ Version.
Als weiteres kleines Extra finden sich auf der ersten und zweiten DVD zusätzlich ein paar Anime-Trailer.




Fazit Bei zwei DVDs und dem dicken Schuber geht man irrtümlich von einer Special-Edition aus, die hier aber wieder nicht vorliegt. Die Box beinhaltet lediglich sechs statt vier Folgen. Das Booklet ist zwar eine nette Zugabe, aber verglichen mit ausländischen Exemplaren wirkt es eher klein und schmächtig. Sonst beschränken sich die Extras nur auf Trailer. Untertitel und Tonqualität sind einwandfrei. So sind die neuen Folgen dieser DVDs sowohl auf Japanisch, als auch auf Deutsch ein voller Genuss. Wer den Manga kennt, dem wird hier nichts Neues präsentiert. Dafür ist die Umsetzung sehr gut gelungen und auch mit Vorkenntnissen ein Augenschmaus. Als Fan der Mangaserie sollte man sich den Anime nicht entgehen lassen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 25.08.2014
Bildcopyright: Kazé / A-1 Pictures / AV Visionen GmbH


X