Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Full Metal Panic! Fumoffu + The Second Raid

 
Die Geschichte um den Soldaten Sousuke und seinem Schützling Kaname geht weiter – zwei Staffeln zusammen auf einer Volume!
Inhalt Fumoffu:
Nachdem es Sousuke gelungen ist, Kaname aus den Fängen einer Terrororganisation zu befreien, kehrt der Alltag wieder ein. Sousuke geht weiterhin zur High School, weil seiner Meinung nach, hinter jeder Ecke eine Gefahr für seinen Schützling Kaname lauern könnte. Denn auch, wenn er ein fähiger Soldat ist, der schon viel Erfahrung auf dem Schlachtfeld gesammelt hat, so ist er schließlich noch immer unfähig, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht. In jeder kleinsten Sache, im Zusammenhang mit Kaname, sieht er eine potenzielle Bedrohung. Ob nun ein rachsüchtiger Sportlehrer, eine hysterische Polizistin oder heimliche Liebesbriefe einer Schülerin – alles muss beseitigt werden, um Kanames Sicherheit zu gewährleisten. Besonders vor dem Vorgesetzten darf sich Sousuke bloß keine Unachtsamkeit leisten. Leider leidet die Beziehung zwischen ihm und Kaname durch seine paranoide Kontrollsucht sehr. Ihr gefällt das nämlich ganz und gar nicht..

The Second Raid:
In der dritten und letzten Staffel gibt es noch einmal richtig zur Sache:
Sechs Monate sind seit dem Kampf gegen die Terrororganisation vergangen. Sousuke ist noch immer für Kaname Chidoris Schutz verantwortlich. Doch jetzt tritt eine neue Bedrohung auf den Plan: Ein internationaler Konflikt und der Aufstieg einer neuen gefährlichen Organisation namens Amalgam kommen dem High-School-Leben des jungen Soldaten Sousuke in die Quere. Er muss jedoch seinen Vorgesetzten gehorchen und immer öfter seinen Schutzposten verlassen. Das gefällt weder ihm noch seiner Freundin Kaname. Als die Lage immer ernster wird, muss sich der siebzehnjährige einer äußerst unangenehmen Entscheidung stellen: Da Amalgam eine fortgeschrittene Waffentechnologie zum Angriff einsetzt, die Mithril kaum beherrscht, bleibt nur noch eine Option übrig: Sousuke soll den berühmten AS Arbalest steuern, um der Organisation entgegen zu treten. Dies ist Mithrils Geheimwaffe. Doch er kann nur gewinnen, wenn er in absoluter Hochform ist, was ihn dazu zwingt, sich von Kaname zu entfernen. Der Gedanke, sich von ihr trennen zu müssen, nagt stark an dem ehemals so entschlossenen Soldaten. Und dann befindet sich Kaname auch noch in großer Gefahr...  
Full Metal Panic! The Second Raid + Full Metal Panic? Fumoffu
Dt. Publisher:Nipponart
Erscheinungstermin:31.07.2015
Preis (Amazon):79,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:630 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Full Metal Panic!“ basiert auf der gleichnamigen japanischen Light Novel von Shoji Gato.
Nachdem Volume eins und zwei der ersten Staffel neu aufpoliert wurden, kommen nun die zweite und dritte Staffel der Erfolgsserie zum Einsatz. Ich werde Fumoffu und Second Raid getrennt voneinander behandeln, aber zusammen in einem Test, weil sie auf einer Volume angeboten werden. Die beiden Staffeln wurden von einem anderen Studio als die erste produziert, nämlich von Kyoto Animation, welches auch für Anime wie „K-ON!“ und „Clannad“ verantwortlich war.

Fumoffu ist eine humorvolle Spin-Off Staffel, in der der Schulalltag im Mittelpunkt steht. Den Zuschauer erwarten romantische Verwirrungen und aberkomische Situationen zwischen Sousuke und Kaname – einfach zum Schießen!
„The Second Raid“ ist dagegen sehr ernst, sehr actionreich und hat leider kaum noch Passagen, in denen einem zum Lachen zumute ist. Aber gut, bei der Spannung, die sich langsam aufbaut, kann man ein Auge zudrücken. Sousuke muss hier wieder sein Bestes geben. Gleichzeitig beginnt er immer stärker, an sich selbst zu zweifeln, seine starke Persönlichkeit bekommt einen Knacks. Das mit anzusehen, bricht einem beinahe das Herz.
Es sind alte Bekannte und lieb gewonnene Figuren aus den vergangenen Staffeln dabei, es gibt wieder actionreiche Mecha-Kämpfe und eine fesselnde Story. 




Umsetzung Zuerst einmal muss gesagt werden, dass es „The Second“ Raid nur auf Japanisch mit deutschen Untertiteln gibt. Die Staffel ist nie in Deutschland erschienen, deshalb feiert sie auf dieser Volume seine Premiere. Wer japanische Synchronisation bevorzugt, wird die Staffel genüsslich verschlingen.
Der Sound ist bei beiden Staffeln super - wie schon in Volume eins. Die Mecha-Kämpfe werden durch die passende Hintergrundmusik noch eindrucksvoller gestaltete und die klare Tonqualität unterstreicht das Ganze noch einmal. Perfekt! Das Bild ist ebenfalls auf hohem Niveau mit natürlichen Farben und einem guten Schwarzwert, nur manchmal ist eine kleine Unschärfe drin. Darüber kann man jedoch hinwegsehen.
Die deutschen Synchronstimmen passen zu den jeweiligen Charakteren. Da wurde wirklich gute Arbeit geleistet. Die Untertitel sind gut lesbar und keine Dubtitel. Alles passt perfekt zusammen. Fumoffu erscheint durch den Einsatz von fröhlicher und witziger Musik mehr als eine Comedyserie, während The Second Raid mit epischen Tönen die Ernsthaftigkeit zum Ausdruck bringt.  
Menü Fumoffu
Das Menü von Fumoffu ist fröhlich, in quietschbunten Farben. Die Ränder sind violett. In ihnen kann man die aus dem Vergnügungspark bekannten Bären erkennen. Links stehen die einzelnen Menüpunkte, rechts am Rand erscheinen die Auswahlmöglichkeiten.
In der Mitte sieht man Kaname und Sousuke – Kaname hebt freudestrahlend die Faust in die Luft, während Sousuke ein wenig griesgrämig dreinblickt. Der Hintergrund bewegt sich. Auf der ersten Fumoffu-Disc befinden sich im Menü außerdem die Extras. Es stehen folgende Punkte zur Auswahl bereit:
  • Start – Spielt alle Episoden hintereinander ab
  • Episoden (leider „Epsioden“ geschrieben, da war jemand nicht aufmerksam) – Auswahl zwischen den einzelnen Episoden
  • Setup – Man kann FMP! Auf Deutsch in DTS-HD 5.1 Qualität schauen, sowie auf Japanisch in PCM Stereo. In dieser Kategorie können außerdem deutsche Untertitel ein oder ausgeschaltet werden.

Second Raid
Anders als in Fumoffu ist der Menübildschirm diesmal nicht so fröhlich und niedlich gestaltet. Alles erscheint eine Spur ernster. Das erkennt man auch an der Hintergrundmusik, die eher an einen Militärmarsch erinnert. Alle Hauptcharaktere stehen kerzengerade und mit ernstem Blick da – kampfbereit, konzentriert. Wie in dem Volume der ersten Staffel springt einem hier wieder die Farbe blau ins Auge. Der Hintergrund ist animiert. In blauen Farben kann man ein paar Sequenzen aus der Serie erahnen. Diesmal ist alles etwas anders gestaltet als bei den beiden Menüs der beiden vorherigen Staffeln: Die Menüleiste ist waagerecht, in grau gehalten und sieht nach Metall aus. Einzelne schwarze Striche grenzen die Menüpunkte ab. Wählt man einen dieser Punkte aus, erscheint direkt über der Menüleiste eine weitere Leiste mit den jeweiligen Unterpunkten. Hier befinden sich die Extras ebenso auf der ersten Disc. Diese Punkte stehen zur Auswahl:
  • Alles abspielen – Spielt alle Episoden hintereinander ab
  • Episoden – Hier lässt sich zwischen den einzelnen Folgen wählen 
Verpackung Die vier Blu-ray Discs stecken in einer hochwertigen, aufklappbaren Verpackung, die wiederum in einem Schuber verstaut wird. Die Verpackung hat an allen vier Seiten ein Artwork des Anime und wirkt sehr edel. Es ist in hell- und dunkelblauen Farbtönen gehalten.
Der Schuber weist dieselbe Farbkombination auf. Auf der Vorderseite blicken einem Sosuke und Kaname eher besorgt entgegen. Die Rückseite beinhaltet einen Klapptext für beide Staffeln und ein paar Screenshots aus der Serie. 
Extras Die Gesamtausgabe kommt mit einem Booklet je Staffel daher, das macht insgesamt zwei Extras, die man in der Hand halten und in denen man schmökern kann. Sie sind klein, handlich und enthalten Zusammenfassungen zur Serie, Artwork und Steckbriefe bekannter sowie neuer Charaktere. Auf der zweiten Blu-ray von „The Second Raid“ befinden sich zusätzlich noch ein OVA, eine Bonusepisode und die Titelsongs ohne Untertitel. Der OVA erzählt den verrückten Alltag auf dem U-Boot „Tuatha de Danaan“ aus der Sicht von Kommandantin Teletha. Ist für einige Lacher gut. 
Fazit Für „Full Metal Panic!“ Fans absolut empfehlenswert! Man hält hier eine Volume in den Händen, die gleich zwei Staffeln enthält, die beiden sehenswert sind - einmal Comedy-Unterhaltungswert pur und einmal voller Action und Spannung! Die Extras sind zwar nicht gerade ein Highlight, dafür überzeugt die wunderschöne Verpackung.
 
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.5
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 26.08.2015
Bildcopyright: Shouji Gatou, Shikidouji/MITHRIL


X