Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dusk Maiden of Amnesia Vol. 1 – Limited Edition (inkl. Sammelschuber)

Originaltitel: 黄昏乙女×アムネジア / Tasogare Otome x Amnesia (黄昏乙女xアムネジア)
 
Um alte, ungenutzte Gebäude ranken sich schon immer Geistergeschichten. Da werden viele ungeklärte Dinge schnell zu Taten von Poltergeistern oder Dämonen erklärt. Doch Yuko ist keine Einbildung, denn Teiichi kann sie sogar spüren.
Inhalt Die „Abteilung für Paranormales“ hat ihre Clubsitzung. Wie üblich ohne den Boss. Denkt zumindest das Mitglied Momoe. Sie ist die Einzige im Club, die Yuko, das Geistermädchen, den Chef der Truppe, nicht sehen kann. Daher glaubt sie auch ständig an paranormale Ereignisse, obwohl Yuko nur langweilig ist und sie eben Dinge bewegt. Teiichi und Kirie hingegen wissen genau, wer sich hinter den Bewegungen verbirgt und versuchen Yuko aufzuhalten und Momoe zu beruhigen.
Den Club gründete Yuko selbst, die von Teiichi in einem alten Gebäudeteil der Seikyo-Schule gefunden wurde. Das merkwürdige an dem Geistermädchen ist ihre Verbindung zu Teiichi, denn die Beiden können sich nicht nur sehen, sondern auch berühren. Dazu kommt, dass Yuko ihre Erinnerungen an ihren Tod und ihrer kompletten Vergangenheit verloren hat. Der Sinn des Clubs ist es nun diese Erinnerungen aufzudecken und Yuko damit zu helfen – was Momoe auch nicht weiß. Dafür erforschen die Schüler alle merkwürdigen Gerüchte und Geschehnisse der Schule. Teiichi, der seinen Geist mit Yuko schon gefunden hat, geht dies ohne große Ängste an, da es keine paranormalen Aktivitäten geben soll. Doch Kirie, die einst Yuko als bösen Geist verdächtigte, ist hinter etwas her, dass Hass und Mordlust ausstrahlt und sich ebenfalls in der Schule aufhalten soll. Sie glaubt fest daran. Aber würde Yuko einen weiteren Geist nicht wahrnehmen? Diese ist einfach nur glücklich, denn sie hätte nie gedacht, dass sie noch mal jemanden finden könnte, der sie berühren kann.
Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 1 + Sammelschuber - Limited Edition
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.11.2015
Preis (Amazon):27,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Fantasy
ProduzentenHayato Kaneko, Masatoshi Ishizuka, Takashi Tachizaki, Tatsuhiro Nitta
AnimationsstudioSILVER LINK.
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Animeserie von 2012 startet anders als der Manga, der bereits 2009 begann und 2013 mit zehn Bänden abgeschlossen wurde. Die Serie beginnt mittendrin und wird einige Leser des Manga verwirren, da nicht nur bereits ein weiterer Charakter vorhanden ist, sondern auch einige Kleinigkeiten geändert wurden.
Sollte man den Manga allerdings nicht kennen, ist der Einstieg zwar auch etwas plötzlich, aber in den weiteren Folgen wird nach und nach alles erklärt, also muss man nur etwas Geduld haben.
Die Animationen der Serie sind wirklich beeindruckend und die Schnitte sehr außergewöhnlich. Das verleiht der Geschichte nur noch mehr Charakter. Dazu die strahlenden Farben im Gegenzug zu den dunklen Passagen – diese Umsetzung ist wirklich gelungen.
Ein weiterer Unterschied zum Manga ist der Ecchi-Faktor, der im gedruckten Medium zwar vorhanden ist, im Anime aber eindeutig ausgeprägter dargestellt wird. Dort wird die Geschichte auch von Anfang an romantischer.
Kazé Anime ist ein kleiner Ausführungsfehler unterlaufen, der aber nicht weiter schlimm ist: Der Titel der dritten Folge lautet auf dem Inlay anders als bei den Folgen auf der DVD. Nichts Störendes also.






Umsetzung Die Tonqualität von Dolby Digital 2.0 ist bei Kazé Anime mittlerweile guter Standard und nicht zu bemängeln. Alles ist klar und verständlich, egal ob auf Deutsch oder Japanisch. Ebenso ist es mit der Bildqualität im Format 16:9.
Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrandung und einwandfrei zu lesen. Gedanken werden durch kursive Schrift ausgedrückt und es sind keine Dubtitel. Nur die Namen werden dem Deutschen angepasst und sind demnach im Untertitel anders als die japanischen Charaktere es sagen, da Nachname und Vorname vertauscht sind.
Die deutsche Synchronisation ist wirklich gelungen und unglaublich gefühlvoll. Die Sprecher haben sich gleich zu Anfang der Serie darin eingefunden und überzeugen.
Menü Das Hauptmenü startet mit einem Video des Geistermädchens, das im Hintergrund weiter läuft und von einer Melodie mit Mädchenlachen begleitet wird. Am unteren Rand gibt es einen roten Streifen, der folgende Punkte in weißer Schrift aufzeigt:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln / Untertitel An/Aus
- Episoden: Spuk 01, 02, 03, 04
- Bonus: Clear OP / Clear ED
- Credits: Lässt die Credits ablaufen
- Trailer: Senran Kagura, Space Dandy, Redline, Dusk Maiden of Amnesia

Es gibt, wie bei Kazé Anime Menüs langsam üblich, keine Untermenüs. Alles wird oberhalb der Auswahlpunkte aufgerufen. Lediglich das Hintergrundvideo startet bei Aufruf neu. Der Cursor ist ein gelbes Quadrat.



Verpackung Die Limited Edition kommt in einem stabilen Pappschuber, in dem die DVDs der ganzen Serie Platz haben. Löst man das Backcover Papier der ersten Volume vom Schuber, hat man zwei Cover. Beide zeigen Yuko. Auch auf dem Cover der ersten DVD ist das Geistermädchen abgebildet. Allerdings weisen alle drei Cover ein anderes Bild von ihr auf. Da die Standardhülle transparent ist, sieht man im Inneren unter der DVD und dem Booklet ein weiteres Bild, das den Gang eines Schulhauses darstellt. Hier sind auf der linken Seite die Titel der vier Folgen aufgeschrieben worden.
Extras Neben dem auf 2000 Stück limitierten Hochglanz-Schuber liegen Volume eins noch ein ausführliches Booklet mit Episoden- und Charakterbeschreibungen, Interviews der Mitarbeiter und Sprecher und ein Extra-Manga der Zeichner MAYBE bei. Dazu hat Kazé Anime noch eine witzige 3D-Wackelpostkarte und eine Leseprobe zum gleichnamigen Manga beigefügt.
Auf der DVD selbst gibt es außerdem noch das Clear-Opening und Ending.





Fazit Nicht nur die Mischung aus Comedy und Grusel macht diesen Anime einzigartig, sondern auch die Animation mit den einfallsreichen Schnitten und die Geschichte selbst. Dazu wurde sich im Deutschen mit dieser ersten Volume viel Mühe gegeben. Die Extras und Aufmachung sind eine schöne Bereicherung zu so einer Serie.
Wer nach Volume eins oder Manga eins Fan der Geschichte geworden ist, sollte sich auch das jeweils andere Medium nicht entgehen lassen, denn gerade zu Anfang sind die Geschichten unterschiedlich genug, um Beides genießen zu können.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 07.03.2016
Bildcopyright: MAYBE / Square Enix, Dusk Maiden of Amnesia Project, VIZ Media Switzerland SA, Kazé Anime, Silver Link


X