Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Das Mädchen von der Farm (Vol. 1)

Originaltitel: Makiba no Shoujo Katri
 
Katoli wird als junges Mädchen von ihrer Mutter bei ihren Großeltern gelassen, da diese nach dem Tod von Katolis Vater arbeiten muss, um etwas Geld für die Familie dazuzuverdienen. Leider brach Krieg in Europa aus und so haben Katoli und ihre Mutter seit längerem keinen Kontakt mehr.
Inhalt Katoli ist sechs Jahre alt, als sie ihre Mutter das letzte Mal gesehen hat. Damals arbeitete sie als Hausmädchen für einen Gutsherren, der nach Deutschland ziehen wollte. Da ihre Mutter das Geld brauchte, war der Entschluss schnell gefallen, mit dem Gutsherren zu gehen. Sie würde so das Doppelte von dem erhalten, was sie nun verdient und so nach drei Jahren wieder nach Hause kommen können und mit Katoli und den Großeltern leben. Um diese Zeit für Katoli etwas leichter zu gestalten, machte sie ihrem Kind ein Geschenk: Ein süßer deutscher Dackel, den Katoli Abel nennt. Katoli und auch ihrer Mutter fällt der Abschied schwer, doch Katoli tröstet sich damit, an das Ende der drei Jahre zu denken. Sie schreiben sich öfter Briefe, doch Anfang des 19. Jahrhunderts bricht Krieg in ganz Europa aus, der erste Weltkrieg ist begonnen und verhindert so den Briefverkehr zwischen Finnland und Deutschland. Katolis Großeltern und sie hoffen, dass es ihrer Mutter gut geht und dass der Krieg schnell vorbei ist, sodass sie die geliebte Mutter wieder in ihre Arme schließen können wird. Durch das fehlende Geld der Mutter geht es der Familie weniger gut und Katoli überlegt, mit neun Jahren ihre erste Arbeitsstelle anzutreten. Die Großeltern sind zu Anfang alles andere als begeistert, willigen dennoch ein, angesichts ihrer schlechten Aussicht für den Winter.
Das Mädchen von der Farm - Volume 1
Dt. Publisher:KSM
Erscheinungstermin:19.10.2015
Preis (Amazon):59,99 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:600 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Episoden:1 - 25 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details
Der Anime „Das Mädchen von der Farm“ zählt wohl zu den etwas unbekannteren Animes seiner Zeit. Damals wurden viele Formate wie dieses produziert, wie „Die Kinder vom Berghof“ oder „Die kleine Prinzessin Sara“. „Das Mädchen von der Farm“ wurde ursprünglich 1984 in Japan ausgestrahlt und gelang mit dem Anime-Boom auf RTL2 in den Neunzigern nach Deutschland. Die Geschichte basiert auf eine finnische Novel namens „Paimen, piika ja emäntä“.
 









Umsetzung Da dieser Anime schon recht alt ist, besitzt er leider einige grafische und hörbare Fehler. Neben ausgewaschener Farben, Rauschen und mancher Ruckler, gibt es manche hörbare Fehler in der Tonqualität. Das Bildformat ist natürlich 4:3. Dazu gibt es eine deutsche Tonspur in Dolby Digital 2.0. Die Synchronisation ist die gleiche wie damals geblieben.
Menü Leider können wir nichts zum DVD-Menü berichten, da es sich hierbei um eine Presseversion handelt.
Verpackung Leider können wir nichts zur Verpackung schreiben, da es sich hierbei um eine Presseversion handelt.
Extras Leider können wir nichts über die Extras berichten, da es sich hierbei um eine Presseversion handelt.

Fazit Das Mädchen von der Farm“ zählt wohl zu den Klassikern der Neunziger. Es ist eine der Serien, die im Mittagsprogramm von RTL2 liefen, die man eher zur Überbrückung geschaut hat. Denn leider ist dieser Anime weniger mitreißend, wie manch andere seiner Zeit. Die Dramaturgie ist relativ sacht und es ist kein Spannungsbogen in der Geschichte zu spüren. Probleme werden letzten Endes immer gelöst und der Zuschauer bekommt so in solch grausamen Zeiten des ersten Weltkrieges eine kleine „heile“ Welt geboten. Die Serie umfasst 49 Folgen und wurde in zwei DVD-Boxen aufgebrochen für jeweils rund die 45,- €.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
3.5

Ton
Ton
3.5

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.4
Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 22.10.2016
Bildcopyright: Nippon Animation / Fuji Television Network, Nippon Animation, KSM


X