Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Dusk Maiden of Amensia Vol. 4

Originaltitel: 黄昏乙女×アムネジア / Tasogare Otome x Amnesia (黄昏乙女xアムネジア)
 
Wird Yuko ihre hasserfüllte Seite, die sie von sich abgespalten hat, je akzeptieren? Falls ja, ist das dann das Ende für ihre Liebe mit Teiichi?
Inhalt Teiichi hat Yukos Vergangenheit durch ihre Augen gesehen und unglaublich mit ihr gelitten. Da Yuko jedoch genau diese Vergangenheit verdrängt, kann sie plötzlich auch Teiichi nicht mehr sehen. Immerhin kennt er sie nun und ist ein Teil davon. Der Junge und das Mädchen fühlen sich einsam ohne den jeweils anderen. Es ist, als wäre Teiichi plötzlich zum Geist geworden. Er allerdings nimmt Yukos hasserfüllte Seite genauso an, wie die gutmütige Yuko.
Doch auch wenn Yuko selbst lernt zu akzeptieren, so bleibt sie immer noch ein Geist und Geister sollten in der Menschenwelt bekanntlich nicht existieren. Warum sonst ist Yuko so alleine? Was das heißt, wird Teiichi viel zu spät klar und er will es eigentlich gar nicht wahr haben.
Ob es da hilft, die „Abteilung für Paranormales“ wieder aufzubauen? Momoe ist auf jeden Fall voll motiviert und Kirie kommt ebenfalls nicht von den Chaoten los.
Dusk Maiden of Amnesia - Vol. 4
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:24.06.2016
Preis (Amazon):21,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Fantasy
ProduzentenHayato Kaneko, Masatoshi Ishizuka, Takashi Tachizaki, Tatsuhiro Nitta
AnimationsstudioSILVER LINK.
Episoden:11 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Eigentlich endet die Geschichte bereits mit der zwölften Folge. Folge dreizehn ist so etwas, wie eine witzige Zusatzfolge mit Aktivitäten des „Echten Clubs für Paranormales“. Eine schöne und lustige Ergänzung.
In Folge elf und zwölf werden alle Fragen geklärt und erledigt, die bisher offen waren und so erlebt der Zuschauer mit vielen Gefühlen ein etwas überraschendes Ende. Immerhin ist man, was Geister angeht, ja schon einiges gewöhnt und geht von einigen Dingen aus, nicht wahr?
Wer drei DVDs lang mitgefiebert hat, kommt hier wieder voll auf seine Kosten und wird sich an der letzten DVD ebenso erfreuen, wie an der kompletten Box, die mit diesen Folgen gefüllt ist.
Momoe ist immer noch niedlich mit großer Oberweite, Kirie wird noch immer gedisst und leidet unter ihrem „japanischen Körper“ und Yuko und Teiichi sind eindeutig an ihren Erfahrungen gewachsen.






Umsetzung In den letzten Folgen hat sich nichts an der eindrucksvollen Umsetzung mit schwarzen Flächen und Schnitten geändert, was die Atmosphäre weiterhin unglaublich bestärkt. Die deutsche Synchronisation passt perfekt und bringt alle Gefühle klasse zum Ausdruck. Solch eine Umsetzung kann man sich nur öfter wünschen.
Die deutschen, gelben Untertitel haben dieses Mal zwar klitzekleine Fehler, bieten sonst einwandfreies Mitverfolgen der Folgen an, wenn man doch eher auf die japanische Version steht. Man muss sich nur wieder bezüglich der erwähnten Namen umstellen.
Menü Das Hauptmenü startet wie bisher mit demselben Video. Im Hintergrund läuft abermals die Melodie, die mit Mädchenlachen unterlegt ist. Am unteren Rand gibt es einen zur Hülle passenden rosa Streifen, der folgende Punkte in weißer Schrift aufzeigt:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln / Untertitel An/Aus
- Episoden: Spuk 11, 12, 13
- Credits: Lässt die Credits ablaufen
- Trailer: Ikki Tousen – Xtreme Xecutor, Kämpfer, BTOOOM!

Es gibt indirekte Untermenüs, da das Video bei Aufruf eines Punktes neu startet und die anderen Punkte ausgeblendet werden. Der Cursor ist ein blaues Quadrat.



Verpackung DVD vier ist ganz den beiden Liebenden Teiichi und Yuko gewidmet und dementsprechend mit viel Rosa und Kirschblüten verziert. Sie kommt in einer transparenten Standardhülle, passend zu den anderen drei. Durch die Transparenz ist im Inneren unter der DVD und dem Booklet erneut ein Schauplatz der Schule abgebildet. Dieses Mal ist es der Clubraum. Hier sind auf der linken Seite die Titel der drei Folgen notiert.
Extras Drei Kazé-Anime-Trailer auf der DVD und das „Tagebuch der Abteilung für Paranormales“ als Booklet sind der Standard und daher auch bei DVD vier zu finden.
Wie üblich gibt es Episodenguides, Interviews mit den Machern, Infos zu den Charakteren und einen kleinen exklusiven Manga in dem Hochglanzbooklet.


Fazit DVD vier bietet mit den letzten drei Folgen einen schönen Abschluss zur Serie. Jeder Fan wird bei diesen gefühlvollen Folgen bestimmt ein oder zwei Tränchen vergießen, kommt dagegen bei der kleinen Zusatzfolge dreizehn zum Lachen. So ist das Ende der Geschichte um Yuko und Teiichi gar nicht so schlimm.
Was die Aufmachung angeht, hat sich auf der letzten DVD zu seinen Vorgängern nichts geändert. Sie hält also den guten Standard, was Synchronisation, Schnitt und Zusätze angeht. Und wer noch nicht genug von Yuko und Teiichi bekommen kann, der kann sich noch in den Manga vertiefen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 08.11.2016
Bildcopyright: MAYBE / Square Enix, Dusk Maiden of Amnesia Project, VIZ Media Switzerland SA, Kazé Anime, Silver Link


X