Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich)
Twittern Auf Facebook teilen

Blade of The Immortal – Rache stirbt nie

Originaltitel: Mugen no jūnin / 無限の住人
 
Das Schwert des Unsterblichen schneidet sich seinen Weg zum Tode und leidet dabei unter seiner Vergangenheit, während ein kleines Mädchen seine Rache verfolgt.
Inhalt Manji ist ein herrenloser Samurai. Einst tötete er seinen korrupten Lord und dessen Leibwächter unter denen auch der Ehemann seiner jüngeren Schwester Machi war. Nun versucht Manji seine kleine Schwester, die durch den Mord verrückt geworden ist, zu beschützen. Doch es gelingt ihm nicht. Nach ihrem Tod will auch Manji sterben, doch eine achthundertjährige Priesterin verdammt ihn dazu, unsterblich zu werden. So muss der Samurai weiterleben, ob er will oder nicht. Er schwört, tausend böse Menschen zu töten, um seine Sterblichkeit zurück zu erlangen. Auf seinem Weg trifft er auf Rin, ein junges Mädchen, dessen Vater ermordet wurde und das auf Rache sinnt. Die Erinnerung an Machi bewegt den unsterblichen Samurai dazu, ihr beizustehen. So ziehen die beiden gemeinsam weiter, um den Clan zu finden, der Rins Leben einst zerstörte. Dieser hat viele Schulen des Schwertkampfes auf dem Gewissen und wird selbst dazu eingeladen, eine zu eröffnen, die alle anderen unter sich haben soll. Ein Pakt mit der Regierung?
Währenddessen treffen Rin und Manji auf einen seltsamen Kämpfer, der ebenfalls Blutwürmer in sich trägt und bereits seit zweihundert Jahren lebt. Er will Manji auf seine Seite ziehen.
Blade of the Immortal - Rache stirbt nie
Dt. Publisher:Universum
Erscheinungstermin:12.01.2017
Preis (Amazon):8,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:136 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Realfilm von 2017 erschien in Deutschland Anfang 2018 und basiert auf der gleichnamigen Mangareihe von Hiroaki Samura. Er deckt die ersten beiden Handlungsbögen der Geschichte ab.
Der Regisseur Takashi Mike dürfte neben dem Manga einigen ein Begriff sein. Gerade wenn es um japanische Realfilme geht. „Blade of The Immortal“ ist sein hundertstes Werk und ein Samuraiabenteuer, das ebenso verrückt, wie auch voller Action ist. Die Schwertkampfaction kann sich auf jeden Fall sehen lassen, auch wenn die Geschichte selbst immer wieder abflacht.






Umsetzung Zunächst beginnt der Film schwarz-weiß und demonstriert so die Vergangenheit und die Anfänge der Geschichte um den Samurai Manji, bevor er mit dem Titel in die Farbversion übergeht. Ein nettes Stilmittel.
Die deutsche Synchronisation besticht durch die gelungene Aussprache der japanischen Namen. Manch eine Stimme ist nicht so überzeugend, allgemein geben sich die Sprecher aber sehr große Mühe und man kann die deutsche Version gut genießen.
Menü Da wir nur einen reinen Presse-Screener mit dem Film erhielten, können wir hierzu leider nichts sagen.
Verpackung Wir erhielten lediglich die Disk, können demnach die Verpackung nicht bewerten. Es gibt allerdings laut Amazon drei Ausführungen: Einmal die DVD-Version, die Blu-ray und eine Steelbook-Edition.
Extras Hierzu können wir ebenfalls nichts sagen, da wir nur den Film auf Disk erhielten. Laut Amazon sollen auf der DVD- und Blu-ray-Version der Originaltrailer und eine Trailershow vorhanden sein. Lediglich die Steelbook-Edition hat mehr aufzuweisen.
Fazit Wer Fan der Mangavorlage von „Blade of The Immortal“ ist, der wird sich sicher über diese Realverfilmung, die sich an die ursprüngliche Geschichte hält, freuen.
Neulinge erwartet ein actiongeladenes und blutiges Samuraiabenteuer, das immer wieder verrückte Züge aufweist. Nicht unbedingt für jeden etwas, obwohl es durchaus unterhaltsam ist.
Wählt man die normale DVD-Version, so kann man nicht viel falsch machen, denn der Preis ist mittlerweile wirklich günstig.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.9
Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 31.08.2018
Bildcopyright: Warner Bros. Pictures, Takashi Mike, Hiroaki Samura, Alive


X