Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unter maritimen Motto legte die „S. S. Animuc“ vom 26. bis 28. April für eine Rundfahrt durch Anime, Comic und Games ab. Passend dazu war das Wetter zum Teil stürmisch – was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

SCREW

Wenn man von Bands spricht, die sich mit energiegeladener und heftiger Musik in die Herzen ihrer Fans hämmern, wird man um die Band SCREW definitiv nicht herumkommen.
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2016)

Gründung
2006

Musikstil
Rock, Visual Kei, Metal

Offizielle Homepage
http://www.indie-psc.com/screw/

SCREW wurden im März 2006 von Sänger Byo, den Gitarristen Kazuki und Manabu, Bassisten Yuuto und Schlagzeuger Jin ins Leben gerufen und waren anfänglich bei Speeddisk unter Vertrag. Vor dem Labelwechsel war Gitarrist Manabu nur Supportmitglied und wurde erst danach zum offiziellen Mitglied ernannt. Die einzelnen Mitglieder von SCREW bringen bereits Erfahrungen aus ihren vorherigen Bands mit: So waren beispielsweise Sänger Byo und Bassist Yuuto gemeinsam bei JOKER.

Noch im gleichen Jahr starteten SCREW ihre Karriere mit vielen kleineren Auftritten, bis sie schließlich am 23. April ihr erstes One-Man-Konzert in der Takadanobaba AREA gaben. Dadurch wuchs die Fanbase der Band stetig. Die ersten vier Singles der Band sowie ihr erstes Minialbum “Nanairo no Reienka“, welches im Juli erschien, waren auf 2.000 Exemplare limitiert und sehr schnell vergriffen.
Zum Abschluss ihres bis dahin schon erfolgreichen ersten Bandjahres wurde ihnen noch eine große Ehre zu Teil: Sie wurden zum “Winter Romantic Fes.3days X-days“ eingeladen, das von niemand Geringeren als Kanoma (ex. Fatima) und Kamijo (Versailles, ex. Lareine) organisiert wurde.
Das Jahr 2007 begann ebenso erfolgreich, wie das vorherige endete: Mit vielen weiteren Konzerten und der Veröffentlichung ihres ersten, richtigen Albums „Fusion of the core“, worauf die dazugehörige Promo-Tour “LIMITED FUSION“ bald folgte. Nach erfolgreichem Abschluss dieser wechselten sie zum Label Indie PSC (PS COMPANY) und das Quintett veröffentlichte wenig später die beiden Minialben “VENOM“ und “VIRUS“, die beide auf 5.000 Exemplare limitiert waren und jeweils ein PV enthielten.

Im Dezember 2007 traten SCREW im Rahmen der “J-Rock Invasion“ zusammen mit ihren Labelkollegen Kagrra,, Alice Nine, Kra und SuG in Köln auf. Trotz bekannterer Bands wie Kagrra, und Alice Nine gingen die fünf Nachwuchsmusiker keinesfalls unter, sondern behaupteten sich durch eine starke Bühnenperformance, einen mitreißenden Sänger und einen energiegeladenen Auftritt, der keinem der dort Anwesenden so schnell aus dem Kopf gegangen sein wird.
2008 veröffentlichte die Band mehrere Singles, ihr zweites Album "X-RAYS" sollte erst Ende 2009 folgen. Bereits einen Monat zuvor wurden SCREW von dem deutschen Label CLJ Records unter Vertrag genommen, das neue Album erschien hierzulande nur einen Monat später als die japanische Version. Nachdem die Band immer erfolgreicher wurde, gab es für die Fans Ende September 2009 einen großen Schock: Bassist Yuuto gab bekannt, dass er die Band am 31. Dezember verlassen werde. Anfang 2010 wurde dann offiziell sein Ersatz bekannt gegeben: RUI, der zuvor schon bei Bands wie Jewel gespielt hatte.


Musikstil SCREW lässt sich eindeutig in die härtere Schiene der Visual Kei-Szene einordnen, wobei es auch melodischere Titel gibt. Ihre Musik ist durch härtere Gitarrenriffs und aggressive Schreie des Sängers geprägt.
Byos Stimme ist facettenreich und bietet der Band so einen größeren, musikalischen Spielraum. Zum einen scheint er wie geschaffen für die harten Passagen und gibt den Songs damit einen gewissen Wert, zum anderen gibt er den melodischeren und ruhigeren Parts mancher Songs eine gehörige Portion an Charme, wodurch jeder SCREW-Song einzigartig wird.



Mitglieder Gesang: Byo
Gitarre: Kazuki
Gitarre: Manabu
Bass: RUI
Drums: Jin

Ehemalige Mitglieder:
Bass: Yuuto (2006 - 2009)



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
30.03.2016 Brilliant Best-of Album
19.08.2015 Kakusei Minialbum
28.06.2015 SCREW TOUR 2014 INNER PSYCHOLOGICAL WORLD 'TOUR FINAL' 2014.12.28 at AiiA Theater Tokyo DVD, Blu-ray
22.04.2015 Konsui Minialbum
20.08.2014 Psycho Monsters Album
23.04.2014 FUGLY Single
06.11.2013 CAVALCADE Single
24.07.2013 7th Anniversary Live NEVERENDING BREATH AT SHIBUYA-AX DVD
10.07.2013 SCREW Album
06.02.2013 Teardrop Single
17.10.2012 XANADU Single
15.02.2012 Biran -BIRAN- Album
21.09.2011 Brainstorm Single
10.08.2011 GO INTO HIGH GEAR DVD
23.03.2011 DEEP SIX Single
17.11.2010 Duality Album
09.06.2010 ANCIENT RAIN Single
12.05.2010 Cursed Hurricane Single
16.09.2009 X-RAYS Album
08.04.2009 RACIAL MIXTURE Minialbum
19.11.2008 Gather Roses Single
13.08.2008 Wailing Wall Single
27.02.2008 RAGING BLOOD Single
03.10.2007 VIRUS Minialbum
12.09.2007 VENOM Minialbum
14.03.2007 Fusion of the core Album
20.12.2006 FINALE OF SCREW Single
22.11.2006 HEARTLESS SCREEN Single
25.10.2006 Sakuran SCREAM Single
12.07.2006 Nanairo no reienka Minialbum
21.06.2006 Nejireta shiso (2nd Press) Single
24.05.2006 Nejireta shiso Single

Europa
Datum Titel (Land) Typ
16.09.2009 X-RAYS (Deutschland) Album
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 10.05.2011
Bildcopyright: SCREW


X