Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

KOTOKO

Fröhliche, heitere Musik – dies scheint das Markenzeichen KOTOKOs zu sein. Doch wer sich etwas mehr Zeit nimmt, wird schnell auf die Vielfalt der Künstlerin stoßen…
 
Profil
Infobox

Art
Solokünstler, aktiv

Gründung
1999

Musikstil
Pop

Offizielle Homepage
http://www.kotoko.asia/

KOTOKO erblickte am 19. Januar in Sapporo das Licht der Welt, wobei sie aus ihrem Geburtsjahr ein Geheimnis macht.
Schon als Kind wollte sie Sängerin werden und besuchte sogar eine Musikschule, um ihr Talent zu perfektionieren. Bereits 1999 schaffte sie den Durchbruch. Von diesem Zeitpunkt an schrieb sie mit ihrem Produktionsteam eine Vielzahl von Songs für die unterschiedlichsten Anime und Spiele.
Es dauerte jedoch fast fünf Jahre, bis sie ihr erstes offizielles Album mit dem Titel „Hane“ am 21. April 2004 veröffentlichte. Eigentlich erschien der erste Longplayer schon 2000, doch dieser wird auf KOTOKOs Homepage nicht erwähnt. Dieser trug den Titel „Sora o Tobetara“ und enthielt eine Vielzahl von Tracks, die später noch einmal neu aufgenommen und auf anderen CDs veröffentlicht wurden.

Nebenbei konzentrierte sie sich hauptsächlich auf Singles, bis am 8. Juni 2005 ihr zweites Album „Galss no Kaze“ auf den Markt gebracht wurde. In den Jahren ihrer bisherigen Karriere veröffentlichte die Sängerin vier Alben und 17 Singles. Auch zwei DVD sind bereits erschienen.
Zu den eigentlichen Veröffentlichungen sind viele ihrer Songs auch auf Sampler ihres Labels zu hören – neben einigen anderen Künstlern. Auch auf CDs von verschiedenen Anime findet man ihre Werke wieder.

Im Laufe ihrer Karriere schaffte sie es, auch in den USA aufzutreten. Bereits 2005 war sie erstmals auf einer der größten Conventions Amerikas zu bewundern: der Anime Expo. Im folgenden Jahr trat sie zudem bei dem Anime North und der A-Kon auf und konnte viele Anime-begeisterte Fans dazu gewinnen.
 


Musikstil KOTOKOs fröhliche und beinahe kindliche Stimme scheint sich perfekt für Popmusik zu eignen. Mit dieser überträgt sie die gute Laune bei fast jedem Song auf den Hörer und befördert ihn in eine kunterbunte Welt.
Die etwas sanfteren Töne liegen der Sängerin hingegen ebenso gut und es erscheint auf den ersten Blick erstaunlich, wie wandelbar KOTOKO sein kann. Teilweise fällt es schwer zu glauben, dass es sich um ein und dieselbe Künstlerin handelt.

 






Diskographie Japan
Datum Titel Typ
27.06.2018 tears cyclone - Kai - Album
29.12.2017 Neko Para Digital Single
30.11.2017 WAR OF BRAINS Re:Boot Digital Single
24.10.2017 die or dice? Digital Single
28.04.2017 Tsuki karyu Suzumu Digital Single
20.07.2016 PLASMIC FIRE Single
05.11.2014 ZoNE-iT Single
23.07.2014 TOUGH INTENTION Single
20.11.2013 Kuchu Pazuru Album
19.12.2012 Restart Single
16.05.2012 >Unfinished> Single
16.11.2011 Light my fire Single
05.10.2011 Hiraku Uchu Poketto Album
20.10.2010 Loop-the-Loop Single
07.07.2010 "thank you" and "from now"   KOTOKO LIVE IN BUDOKAN 2010  『Pleasure X Pleasure = Pleasure!!!』 DVD
07.07.2010 Hekira no Sora e Izanaedo Single
23.12.2009 [BEST ALBUM] KOTOKO ANIME'S COMPILATION BEST Album
02.12.2009 Screw Single
14.10.2009 Epsilon no Fune Album
26.08.2009 Daily-daily Dream Single
24.06.2009 Snipe Single
24.06.2009 Ao-Iconoclast/Pigeon-The-Green-ey'd Monster Single
03.12.2008 U Make Ai Dream Single
21.05.2008 Special Life! Single
12.03.2008 BLAZE Single
19.12.2007 Real Onigokko Single
17.10.2007 Shichiten Hakki Shijou Shugi! Single
29.08.2007 Starlight Symphony – Kotoko live 2006 in Yokohama Arena DVD
23.05.2007 Hayate no Gotoku Single
07.03.2007 Kirei na Senritsu Single
13.12.2006 Uzu Maki Album
25.10.2006 Chercher Single
23.03.2006 Being Single
01.03.2006 Face of Fact –RESOLUTION vers- Single
13.10.2005 421 – a will – Single
08.06.2005 Glass no Nabikaze Album
01.04.2005 KotokoLive Tour 2004 Winter HAPPY White X’mas DVD
23.02.2005 Radiance / Chi ni Kaeru ~ on the earth ~ Single
17.11.2004 Re-sublimity Single
11.08.2004 Obetete ii yo / DuDiDuWa*lala Single
21.04.2004 Hane Album
24.07.2003 Second Flight Single
26.01.2002 Shooting Star Single
05.12.2001 LOVE A RIDDLE / I can’t get over your best smile Single
29.12.2000 Sora wo Tobetara Album
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Bella E. /  Satsukiame
Datum d. Artikels: 21.05.2011
Bildcopyright: KOTOKO


X