Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Ursprünge der Geschichten sind obskur, erste schriftliche Fassungen datieren sich auf die Jahre 1603 und 1607, doch scheinen die Legenden das japanische Volk seit hunderten Jahren zu erschrecken. Heute gelten sie als Samurai-Geschichten und als warnende Worte von Sünde, Tod und Karma, dem Kult des Jizō und des Asama Bodhisattva.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

SPINALCORD

SPINALCORD - die japanische Metal-Band, ehemals bekannt unter dem etwas missverständlichen Namen AUSHVITZ - ist nach jahrelanger Pause wieder zurück im Geschäft.
Profil
Infobox

Art
Band, Status unbekannt

Gründung
2002

Musikstil
Rock, Metal

Offizielle Homepage
http://www.spinalcord-rock.com/

Als sich die Band VALKYR im Jahre 2002 auflöste, gründete Sänger Syu mit den Ex-VALKYR Mitgliedern A und Kyoichi sowie mit Tsui und Kon (ex- GMJ) die Band AUSHVITZ.
Als schließlich im September desselben Jahres ihre erste Single herauskam, hatten Sänger und Keyboarder A sowie Bassist Tsui die Band schon wieder verlassen. Syu übernahm von da an den Gesang. A schloss sich dem Projekt des ehemaligen VALKYR-Bandkollegen Ray an, stand AUSHVITZ aber noch als Support zur Seite. Tsui blieb noch in der Power-Metal Band Galneryus, die ebenfalls 2002 von Syu gegründet wurde, wo er 2006 allerdings ebenfalls ausstieg.
Syu erklärte in einem Interview die Bedeutung des durchaus etwas missverständlichen Namen AUSHVITZ so, dass er an den zweiten Weltkrieg sowie an das Konzentrationslager Auschwitz erinnern will und der Bandname somit eine Mahnfunktion hat, dass so etwas nie wieder geschehen soll. Der Name birgt den Wunsch nach Frieden.
 
Ihre erste Single „Akarui“ war auf 1000 Stück limitiert und bald ausverkauft. Im Dezember erschienen sie auf einem Omnibus-Album zusammen mit anderen Künstlern unter dem Namen „yougekyu -moon-“. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichten sie die beiden Singles „Akapeka no kairaku“ und „Koi Yaburo/Suibotsu“.
Dann herrschte plötzlich Stille um AUSHVITZ. Syu hatte die Band aufgrund von kleinen Projekten sowie für seine bekannte Band Animetal (anime+metal) auf Eis gelegt. Animetal spielt Animelieder im Metalstil neu ein- weswegen sie in Japan sehr erfolgreich sind.
2005 schloss sich Gitarrist Naoki der Truppe an und schließlich gab es im Sommer 2006, genauer gesagt am 6. Juni, wieder ein Lebenszeichen von AUSHVITZ. Sie veröffentlichten die Single „Haitoko no inori/shishi metsuretsu“ und gaben einige Konzerte.
Nach diesem kleinen Hoffnungsschimmer schien die Band erneut verschwunden zu sein. Die offizielle Webseite wurde aus dem Internet genommen und eine Rückkehr schien zur Beunruhigung der Fans unwahrscheinlich.
 
2008 kündigte Syu nach langem Schweigen in seinem Blog und in einem Interview die Umbenennung der Band und eine weitere Veröffentlichung an. Somit wurde im Juli 2008 der neue Name SPINALCORD bekannt gegeben. Damit gingen jedoch Verluste einher, denn Naoki und Kon verließen die Band. Naoki wurde bisher nicht ersetzt, als Schlagzeuger wurde aber Junichi Sato ins Boot geholt, der bereits in Syus Band "Galneryus" den Rhytmus angegeben hat. Ende des Jahres wurde auch die nächste Single "THE SPINALCORD" herausgebracht. 2009 folgte nach einer weiteren Single im September "REMEMBER ME 'TILL YOUR DYING DAY". Daraufhin wurde es erneut ruhig um die Band.
Syu blieb zwar nicht untätig, sondern brachte 2010 ein ganzes Album mit Coversongs westlicher Musiker heraus, bei denen seine Bands ihn tatkräftig unterstützten, doch merkt man, dass SPINALCORD nur ein Nebenprojekt für ihn darstellt.


Musikstil Die Lieder von SPINALCORD sind allesamt vom Vocalisten Syu geschrieben und in Japanisch verfasst. Er selbst sagte einmal, dass er vor Augen hat, SPINALCORD sollen immer möglichst brutal klingen.
SPINALCORD ist eindeutig in der Metal- Sparte einzuordnen. Sie machen harte Musik mit abwechslungsreichem Rhythmus, der von sehr schnell bis normal variiert und einem Gesang, der zum Großteil aus melodischen Stücken besteht, aber auch immer wieder ins Growling überwechselt. Die Stücke werden oft durch die ausgeprägten Gitarrensoli des Lead-Gitarristen Syu, der hier sein ganzes Talent zum Vorschein bringt, in die Länge gestreckt.
Dennoch gibt es auch ruhigere und langsamere Stücke von SPINALCORD, wie zum Beispiel Akarui mit Piano- Untermalung.



Mitglieder Gesang, Gitarre: Syu
Bass: Kyoichi
Drums: Junichi Sato

Ehemalige Mitglieder:
Gitarre: Naoki (2005 - 2008)
Bass: Tsui (2002)
Drums: Kon (2002 - 2008)
Keyboard: A (2002)




Diskographie
Japan
Datum Name (Land) Typ
23.09.2009 REMEMBER ME 'TILL YOUR DYING DAY Album
10.04.2009 SPINALCORD 2 Single
25.12.2008 THE SPINALCORD Single
06.06.2006 Haitoko no inori/Shishi metsuretsu Single
25.04.2003 Koi Yaburo/Suibotsu Single
20.02.2003 Apeka no kairaku Single
23.09.2002 Akarui Single
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.02.2012
Bildcopyright: SPINALCORD


X