Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

 

Frühlingszeit ist Kirschblütenzeit! Wir haben uns daher eine kleine Aktion für euch ausgedacht...

Weiterlesen

Featured:
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Q&A Panel AnimagiC - Hideo Baba - Produzent der "Tales of.." Serie

 
Eines meiner persönlichen Highlights war das Q&A Panel mit Hideo Baba, dem charismatischen Entwickler der Japano-RPG-Reihe „Tales of…“, der auf der AnimagiC seinen Fans Rede und Antwort stand. So wurden ihm diese Fragen gestellt:
Kann man bei der PAL oder bei einer anderen europäischen Version die japanische Sprachausgabe wählen?
Hideo Baba: Leider nicht. Da jedoch viele Europäer nach der japanischen Version fragen, sind wir am Überlegen, in Zukunft vielleicht auch die japanische Sprachausgabe in Europa zu veröffentlichen.

Wie wichtig ist euch der Multiplayer?
Hideo Baba: Er ist dafür gedacht, dass man mit Geschwistern, Freunden und allgemein auch der Familie zusammen spielen kann. Wir bevorzugen schnelle Kampfsysteme und es wird immer noch schneller. Es ist uns einfach sehr wichtig, dass man Rollenspiele zusammen mit mehreren Leuten spielen kann.

Bei „Tales of Xillia“ gibt es ja für den Multiplayer ein kleines Problem. Durch das Linksystem werden die verlinkten Charaktere in den Auto-Modus versetzt und dadurch nicht mehr spielbar. Warum?
Hideo Baba: Unser Hauptziel ist es, dass man mit zwei Personen kämpft. Die Charaktere, die verlinkt werden, werden zum Support-Charakter und unterstützen den Hauptcharakter. Wenn man zusammen spielt, spielt jeder so, wie er will. Würde man dann die Charaktere noch verlinken, gäbe es ein unglaubliches Durcheinander. Daher ist das Link-System, wenn man zusammen spielt, nicht so wichtig.

Welches ist dein Lieblings-„Tales-of…“?
Hideo Baba: Das werde ich öfter gefragt. Als Vater der Serie findet man natürlich jedes seiner Kinder süß. Man kann es wirklich mit Kindern vergleichen: Ich selbst habe zwar keine, aber unter euch sind sicher welche, die Kinder haben- und da könnt ihr doch auch nicht sagen, wer euer Lieblingskind ist.




Gibt es Pläne, auch die anderen, älteren „Tales of…“- Teile nach Europa beziehungsweise Deutschland zu bringen?
Hideo Baba: Auch das werde ich immer öfter gefragt. Zunächst werden wir die Hauptspiele nach Europa bringen. Bei den anderen Teilen kann ich euch leider nichts versprechen. Vielleicht ja, vielleicht auch nein.

Ein Markenzeichen der „Tales of…“-Serie sind die Skits – die kleinen Gespräche zwischen den Charakteren, während man durch die Gegend läuft. Davon gab es bisher ja immer hunderte. Wird es bei „Tales of Xillia“ auch so viele geben oder gerät das in den Hintergrund?
Hideo Baba: Natürlich! Man hat es vorhin bei der Vorführung schon gesehen. Wenn man herumläuft, erscheint unten links ein Knopf. Drückt man diesen, fangen die Charaktere an, miteinander zu reden. Bei „Tales of Xillia“ wird es noch ein wenig anders. So kann es passieren, dass ein Charakter bei der Erkundungstour plötzlich sagt: „Man, ich hab Hunger!“ Das wird dann unten direkt eingeblendet. Vielleicht gibt es auch so etwas wie „Boah! Die sieht gut aus!“ – Nur Spaß!

Wie wird entschieden, wann ein „Tales of…“- Spiel einen Anime bekommt? Teilweise wurden die spiele ja erst Jahre später animiert.
Hideo Baba: „Tales of the Abyss“ zum Beispiel wurde animiert, weil es das zehnjährige Jubiläum war. Noch steht zwar nichts fest, aber eventuell wollen wir auch „Tales of Xillia“ als Anime herausbringen. Das ist allerdings nicht sicher. Wir überlegen, ob „Tales of the Abyss“ auch nach Europa kommt und wir eine deutsche Version veröffentlichen. Wir geben unser Bestes!

Ist es möglich, dass „Tales of Graces F“ oder „Tales of Xillia“ auf der Xbox360 erscheinen?
Hideo Baba: Hmm… Im Moment ist es einfach so, dass die meisten „Tales of…“- Spieler noch immer in Japan sind und die meisten Japaner haben eine Playstation 3. Darum gibt es leider nur die Playstation Version. Ich versuche, die japanische Version so gut es geht eins zu eins nach Europa zu bringen.

Noch eine Frage zur Verfilmung. Es gibt ja bei „Tales of Symphonia“ eine OVA-Version. Wird es denn von anderen Spielen auch eine geben, wenn schon keine komplette Animeserie?
Hideo Baba: Darüber denken wir viel nach, nur Animationen sind mit einem sehr großen Aufwand verbunden. Wir hatten ja auch den Film über „Tales of Vesperia“. Wir wollen auf jeden Fall so viele Serien wie möglich verfilmen. Aber ich kann leider nichts versprechen.

Bei „Tales of Legendia“ gab es einen langen Epilog, nachdem die Hauptstory beendet war. Ist so etwas denn noch einmal für ein neues Spiel geplant?
Hideo Baba: Bei dem Spiel haben wir wirklich alles gegeben und sehr viel Zeit und Geld investiert. Wir können nun nicht versprechen, dass die zukünftigen auch so werden, aber wir versuchen es auf jeden Fall. Bei diesem Spiel konnte man schließlich noch gut 40-50 Stunden weiterspielen.

Eine Frage zu „Tales of Xillia 2“. Inwieweit wird die Story von „Tales of Xillia“ darin eine Rolle spielen?
Hideo Baba: In Japan haben wir bereits Trailer dazu gezeigt. So spielt der zweite Teil ein Jahr nach dem ersten. Es gibt zwei Welten in „Tales of Xillia“. Während sich der erste Teil hauptsächlich um eine der Welten dreht, handelt die Geschichte des zweiten Teils somit um die andere Welt.




„Tales of Xillia 2“ wird demnächst in Japan für die Playstation 3 erscheinen. Werden auch weiterhin Teile auf dieser Konsole erscheinen oder plant man schon für die nächste Generation der Spielekonsolen?
Hideo Baba: Das ist sehr schwer zu beantworten. Natürlich möchten wir auch auf der nächsten Konsolen-Generation Spiele bringen. Da wir aber noch überhaupt keine Informationen über diese haben, arbeiten wir eben noch nicht damit.

Eine Frage zum Downloadpaket der Kostüme. Werden die alle in einem großen Paket stecken oder wird es sie einzeln zu kaufen geben?
Hideo Baba: Genau wie in Japan auch wird es alles separat zu kaufen geben.

Gibt es in den beiden neuen Teilen gewisse Beziehungen zwischen den Charakteren? Also, dass man gewisse Boni bekommt, wenn man einen Charakter bevorzugt oder nicht?
Hideo Baba: Bei „Tales of Xillia“ wird es bei dem Linksystem so sein, dass, je nachdem, wie man die Charaktere verlinkt, gewisse Kombo-Attacken möglich sein werden. Man kann also viele verschiedene Kombinationen versuchen. Dabei ist es dann egal, ob man ständig seine zwei Lieblingscharaktere verlinkt oder sie als Profi immer so kombiniert, wie es am besten zur Situation passt.

Hat man als Download-Content nur Kostüme zur Verfügung oder wird man auch Storyerweiterungen bekommen können?
Hideo Baba: Hauptsächlich Kostüme, aber auch einzelne Level oder Waffen.

Wird es denn bei den Kostümen in der deutschen Version auch die „Code Geass“-Kostüme geben?
Hideo Baba: Das wird leider nicht möglich sein.

Könnten unter Umständen die alten „Tales of…“- Spiele auch bald im Playstation Network zur Verfügung stehen?
Hideo Baba: Das Angebot von Sony haben wir, allerdings haben wir uns noch nicht entschlossen, welche Spiele wir wirklich hochladen werden. Aber die Chancen stehen gut.

Eine Frage noch zu den Soundtracks. Bei anderen großen Serien wird oft eine Komplettbox herausgebracht, in der die gesamte Musik der Serie vorhanden ist. Wird es von der „Tales of…“- Serie auch so etwas geben?
Hideo Baba: Ohhhh. Es ist in der Hinsicht noch nichts geplant, aber das ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee!
Dank den vielen Witzen und der guten Stimmung machten die Frage- und auch die Vorstellrunde wirklich unglaublichen Spaß. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen und viele neue Spiele der „Tales off…“- Reihe.
Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 05.08.2012
Bildcopyright: animePRO, Namco Bandai, Hideo Baba


X