Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Heute präsentieren wir euch den zweiten Teil unseres kleinen Specials direkt vor Halloween. Was verbindet ihr mit dem amerikanischen Gruselfest? Unserer Redaktion kam gleich das Wort "Verkleidung" in den Sinn. Und Verkleidung plus Japan ergibt in unseren Köpfen: COSPLAY!

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Eventbericht Wie.MAI.KAI 10.-11. Juni 2017

 
Herzlich Willkommen in Flörsheim am Main! Diese Stadt zwischen Wiesbaden und Mainz sagt euch nichts? Sollte sie aber! Denn Japan ist zum zehnährigen Jubiläum der Wie.MAI.KAI vom 10.-11. Juni 2017 wieder zu Gast in Hessen.
Bei strahlendem Sonnenschein lädt die Stadthalle in Flörsheim seine diesjährigen Besucher nicht nur zum kurzen Verweilen ein. Kaum hatte man die Ticketkassen hinter sich gelassen, konnte man die Atmosphäre der Convention in sich aufnehmen. Das war fast so wie Balsam für Fernweh.

Danach stellte sich die Qual der Wahl:

Ging man in den „Bühnensaal“, konnte am Samstag das bunt gefächerte Rahmenprogramm über Shinji Schneider, K!Seki und vieles mehr begeistern. Außerdem gab es einen Cosplaywettbewerb. Das Samstags-Highlight war der Cosplayball am Abend. Hier konnte man mit anderen Cosplayern feiern und tanzen. Wer bis lange in die Nacht getanzt hatte, konnte sich am Sonntagmorgen gleich wieder sportlich betätigen: So gab es eine Vorführung von „Kyudo“ (Anm. d. Redaktion: japanisches Bogenschießen; „kyu“ = jap. für Bogen; „do“ = jap. für Weg) mit anschließendem Schnupperschießen für Interessierte. Für Sailor Moon-Fans der ersten Stunde war der Showact von Sailor Moon German sicherlich das Highlight.


Wer ein bisschen frische Luft schnappen und schlendern wollte, den lud das „Maidcafé“ auf ein frisches Getränk ein. Der erfolgreichen Shoppingtour stand nicht nur durch den „Manga-Basar“ nichts im Wege. Es gab ebenfalls die Möglichkeit, beim „Bring and Buy“ die alten Schätze gegen neue zu tauschen.

Wer die „echten Menschen“ bei der Hitze irgendwann etwas Leid war, konnte sich eine Auswahl an diversen Anime-Serien und Anime- sowie Real–Filmen im „Filmsaal“ auf Deutsch ansehen. Nicht nur die ersten beiden Episoden von „Attack on Titan“ lockten, auch „Miss Hokusai“, „Naruto Shippuden – The Movie 4: The Lost Tower“, „Psycho Pass: The Movie“ und viele weitere waren verlockende Angebote. Der Realfilm zu „Attack on Titan“ war im Filmsaal die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.



Damit natürlich nicht genug. Es fanden Workshops statt, man konnte sich mit Ausstellern austauschen und neue Leute kennen lernen. Die Wie.MAI.KAI (Anm. d. Redaktion: Wie. = Wiesbaden; MAI. = Mainz, KAI = „kai“ jap. für „Zusammenkunft“) feierte ihr zehnjähriges Bestehen und bot auch dieses Jahr wieder einiges, um die Japan-Fans zu begeistern. Über zwei Tage hatte man die Möglichkeit, Ehrengäste wie die Mangaka Zofia Garden und das Cosplay-Dou Skunk & Weasel kennen zu lernen. Darüber hinaus gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie genug Merchandise, damit man sich ein oder mehrere Andenken mit nach Hause nehmen konnte.
Herzlichen Glückwunsch zum Zehnjährigen! Die Wie.MAI.KAI bezaubert durch ihre große Angebotsvielfalt auf doch recht kleiner Eventfläche. Es ist immer schön, wenn man nicht zwischen verschiedenen Veranstaltungsorten hin- und herrennen muss, um sich in all dem Trubel womöglich noch zu verlaufen. Die (ehrenamtlichen) Helfer trotzten gut gelaunt der Hitze. Bei so einer Stimmung freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn Flörsheim zur 11. Wie.MAI.KAI einlädt.
Autor: /  Tuulikki
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 17.06.2017
Bildcopyright: Wie.MAI.KAI


X