Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Featured:
Twittern" title= Auf Facebook teilen

KAZÉ Anime Nights: The Dragon Dentist

 
In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.
Die Welt im Krieg. Wirken viele der Waffen und Einsatzfahrzeuge wie eine Mischung aus dem Ersten und den Zweiten Weltkrieg, so vermag der Einsatz eines mythischen Wesens, das Blatt zu wenden. Blöd nur, wenn die feindliche Flotte nichts davon weiß und beinahe unverschuldet durch den himmlischen Beschuss vernichtet wird. Die letzten Überlebenden können nur einen kurzen Blick auf den Angreifer werfen, ehe dieser wieder über den Wolken verschwindet.
Waren Drachen nicht nur Wesen aus Mythen und Legenden?!

Von all dem Blutvergießen bekommt die junge Nonoko jedoch nichts mit. Für sie ist es ein Tag wie jeder andere. Aufstehen, Frühstücken, Baden und schon ist sie auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz, weit über der Erde. Hier, wo der Wind beständig weht, sorgt das junge Mädchen dafür, dass Karies keine Chance hat, denn Nonoko ist eine Drachenzahnärztin, deren Aufgabe es ist, die Kräfte des Drachen aufrecht zu erhalten. Denn so groß und mächtig dieser auch sein mag, seine Zähne sind seine einzige - und größte - Schwachstelle. Da macht es also nur Sinn, dass Nonoko mit ihren Kameraden gegen alle Arten von Schädlingen vorgeht.
Doch ganz kann der Drache sein mythisches Wesen nicht verleugnen, denn kaum hat Nonokos Arbeitstag begonnen, wird aus einem Zahn des Drachen ein junger Mann in fremder Uniform geboren - oder besser - wiedergeboren.

Rasch wird klar, dass der Junge in der feindlichen Armee gedient hat, doch wurde er von seinen eigenen Leuten verraten und umgebracht. Durch den Willen des Drachen ist er nun ein "Wiederauferstandener" und als solcher ist es das Gesetz des Drachen, dass er ebenfalls als Zahnarzt ausgebildet wird. Gleichzeitig bedeutet das Erscheinen eines solchen Wiederauferstandenen, dass eine Katastrophe bevorsteht. Das Timing könnte nicht schlechter sein, denn die große Entscheidungsschlacht steht unmittelbar bevor. Können Nonoko und ihre Kameraden die immer häufiger auftretenden Keime in Schach halten oder deutet auch dies darauf hin, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen gibt?




Für "The Dragon Dentist" ist Regisseur Kazuya Tsurumaki verantwortlich, der an allen Umsetzungen von "Neon Genesis Evangelion", sowie an dem Klassiker "FLCL" beteiligt war. Das Drehbuch stammt von seinem "FLCL"-Kollegen Yoji Enokido, der auch die Anime-Adaption von "Bungo Stray Dogs" umsetzte.
"The Dragon Dentist" zeichnet sich vor allem durch eine eigene, durchaus skurrile Welt aus, die von allerlei einzigartigen Wesen bevölkert wird. Sowohl das Design des Drachen als auch das der einzelnen Keime ist gelungen und erfrischend anders.
Es ist jedoch anzumerken, dass manche Animationen durchaus grausig sind und wer womöglich etwas empfindlich auf Körperfunktionen reagiert, sollte dies im Hinterkopf behalten, denn die Keime sind durchgehend fluid und monströs inszeniert.

"The Dragon Dentist" ist ein wunderbar kurzlebiger Film, der sich mit Fragen um Schicksal, Selbstbestimmtheit und der Bedeutung des (eigenen) Lebens auseinandersetzt. Am 27. Oktober zeigt Kazé im Rahmen der Kazè Anime Nights den Film in allen teilnehmenden Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der deutschen Synchronfassung.

Vielen Dank an Kazé und themroc, dass wir "The Dragon Dentist" bereits vorab genießen konnten!

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 18.10.2020
Bildcopyright: © Otaro Maijo, nihon animator mihonichi, LLP./NHK, NEP, Dwango, khara


X