Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Zuge einer Single-Show- und Festival-Tour beehrte das Heavy-Metal-Trio GYZE diesen August Deutschland mit drei Konzerten. Wir waren bei ihrem ersten und bisher einzigen Soloauftritt im ‚Backstage‘ in München dabei.

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

SANA im E-Mail Interview

 
Derzeit ist SANA mit über 100 Konzerten auf seiner bisher größten Tour. Während der Tour postete er ein Video, in dem er sich die Haare abschnitt. Wir haben mit ihm über die Tour und das Video gesprochen. Wie er sich fühlt, erfahrt ihr hier.
animePRO: Hallo SANA, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Unser letztes Interview war im Jahr 2015. Wie ist es Dir seither ergangen? Wie geht es Dir im Moment?
SANA: Ich habe während dieser Tour 115 Konzerte außerhalb Japans gegeben und ich bin der erste und einzige Japaner, der die meisten Konzerte in Russland und der Ukraine gegeben hat. Keiner hat dies bisher erreicht. Ich fühle mich sehr geehrt, gleichzeitig fühle ich, dass ich für meine Fans weltweit bekannter werden muss.

animePRO: Du bist derzeit auf Deiner bisher längsten Tour. Wie fühlst Du Dich, nachdem Du die Hälfte der Tour bereits gemeistert hast? Du musst Dein zu Hause ziemlich vermissen.
SANA: Ja, die Tour ist die bisher längste in meiner Karriere. Ich genieße sie und erhalte viele großartige Erinnerungen. Bisher vermisse ich mein zu Hause noch nicht.

animePRO: Vor kurzem hast Du ein Video veröffentlicht, in dem Du Deine Haare abschneidest. Dazu hast Du eine Nachricht geschrieben, dass Du die Show vom Abend zuvor bereust. Bitte erzähle uns, was passiert ist.
SANA: Es sind einige Fehler während der Show passiert, für die ich verantwortlich bin. Es war weniger meine Professionalität. Der Haarschnitt bedeutet, dass ich niemals die Verantwortung vergesse, die ich habe und dass ich so schnell wie möglich alles neu machen möchte.

animePRO: Ist dieses Verhalten typisch für Japaner? Sich selbst etwas Böses anzutun, um zu zeigen wie sehr es einem Leid tut? Viele Nicht-Japaner haben sicherlich bisher nur von der Yakuza von so einem Verhalten gehört.
SANA: Leider weiß ich nichts über die Yakuza. Sorry. Aber es gibt Anime Charaktere, die bei einer verlorenen Liebe die Haare abschnitten. Haha.

animePRO: Würdest Du von Dir behaupten, sehr traditionell zu sein?
SANA: Ich habe keine Ahnung.

animePRO: Am Ende des Videos erscheint das Wort „Re light“. Was genau möchtest Du uns damit sagen?
SANA: Ich möchte nur das Feuer in mir selbst erneut entfachen. So wie damals, als ich eine Gitarre zum ersten Mal in der Hand hielt.

animePRO: Nach der Tour hast Du die Möglichkeit, Dich etwas auszuruhen, da Du im Sommer wieder in die USA reisen wirst. Hast Du bereits weitere Pläne für dieses Jahr? Deine Europäischen Fans vermissen Dich sicherlich auch.
SANA: Noch nicht. Ich kenne meinen Terminplan ab Mai noch nicht. Ja, wenn ich die Möglichkeit erhalten, würde ich sehr gerne wieder nach Europa kommen.

animePRO: Als eine sehr kreative Person kamen Dir sicherlich bereits neue Ideen für Songs während Deiner Tour. Hast Du die Möglichkeit, diese aufzunehmen, wenn Du unterwegs bist? Was für Notizen machst Du Dir für zu Hause, um Dich an diese Idee zu erinnern?
SANA: Ich habe lediglich die Option, einen Teil des Gitarrenspiels, sowie eine Melodie aufzunehmen. Ich führe ebenfalls ein Tourtagebuch, in das ich all meine Notizen schreibe.

animePRO: Wirst Du dieses Jahr eine neue Single oder ein Minialbum veröffentlichen? Wie sieht es diesmal mit einem kompletten Album aus?
SANA: Vielleicht. Ich bin mir noch nicht sicher. Es gibt einige Songs, die ich aufnehmen kann, dann könnt ihr sie euch bald irgendwo anhören.

animePRO: Wie sieht der Prozess bei Dir aus, einen Song zu schreiben und zu produzieren? Schreibst Du zuerst die Melodie oder zuerst den Text?
SANA: Beides. Manchmal kommt die Melodie zuerst. Dann suche ich nach bestimmten Wörtern in meinen Notizen.

animePRO: Hast Du bereits Pläne für die Zukunft?
SANA: Ich werde neue Songs aufnehmen. Dies ist im Moment am wichtigsten für mich.

animePRO: Bitte teile Deinen Fans und unseren Lesern etwas mit.
SANA: Danke dafür, dass ihr mich immer unterstützt. Ich merke diese Unterstützung besonders durch die sozialen Netzwerke. Ich möchte unbedingt irgendwann zurück nach Europa. Vielen Dank, dass ihr das hier lest.



Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Kathia Krüss
Datum d. Artikels: 27.03.2018
Bildcopyright: SANA


X