Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Seit dem 15. Februar ist der Debütroman "Jeder geht für sich allein" von Chisako Wakatake auf dem deutschen Buchmarkt erhältlich. Wir haben ihn uns einmal angeschaut und stellen euch den Titel hiermit vor.

Weiterlesen

Featured:
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Satsuki im Interview

 
Am 12.09.2015 wurden wir von Satsuki zu seinem einzigen Deutschland-Konzert der „ARTEMIS is Calling – EU Release Party“ nach Essen eingeladen. An diesem Abend fand ebenso ein besonderes Fanclub-Meeting statt, worüber ihr im Interview und unserem Livebericht mehr erfahren könnt.
animePRO: Als erstes möchten wir uns bedanken, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst!
Satsuki: Danke! (Auf Deutsch)

animePRO: Herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Single „ARTEMIS“. Woran hast Du gedacht, als Du den Song geschrieben hast?
Satsuki: Ich wollte einen Song schreiben, der noch mehr Power hatte. Nächstes Jahr werde ich auf Tour sein, bei der ich mit den Fans zusammen aggressiver vorgehen werde, somit wollte ich auch einen aggressiveren Song produzieren, mit härteren Gitarrenriffs.

animePRO: Auf der Single sind noch die Songs „Diana“ und „Selene“. Warum haben die Titel der Songs ausschließlich Personennamen? Werden die anderen Songs auf Deinem Album, welches Du nächstes Jahr veröffentlichen wirst, auch Personennamen erhalten?
Satsuki: Das habe ich noch nicht entschieden. Ich habe mich mit den Namen auf die griechischen Götter fokussiert. Artemis, Diana und Selene sind griechische Götter.

animePRO: Wurdest Du für das komplette Album von diesem Thema inspiriert?
Satsuki: Das Konzept des nächsten Albums ist die Verfinsterung, der Mond und die Sonne, also nicht nur Götter.

animePRO: Du bist schon sehr lange im Musikgeschäft, bist Du immer noch nervös oder sogar aufgeregt, wenn ein neues Album veröffentlicht wird oder Du auf Tour gehst?
Satsuki: Ja, manchmal bin ich sehr aufgeregt und muss mich dann ablenken, um mich zu entspannen, also habe ich angefangen, zu malen, wobei ich weitere künstlerische Momente haben kann.

animePRO: Also kannst Du beim Malen sehr gut entspannen?
Satsuki: Ja, auf jeden Fall!

animePRO: Verkaufst Du diese Bilder auch?
Satsuki: Ja, zum Beispiel habe ich sie heute Abend auf der Bühne ausgestellt, schau sie Dir gerne an.

animePRO: Das werde ich gerne machen. Wirst Du die Bilder auf Deiner Internetseite für Deine Fans zum Verkauf präsentieren?
Satsuki: Ich habe einen Fanclub namens „Celestial Feather“. Die Fanclubmitglieder hatten die Möglichkeit, die Bilder, die auf der Internetseite gezeigt wurden, als Erstes zu sehen und vorzubestellen. Einige der Bilder, die ich heute Abend auf der Bühne ausgestellt habe, sind also schon von einigen Fans reserviert worden.

animePRO: Das klingt wirklich toll.
Satsuki: Vielen Dank.

animePRO: Kommen wir zu der nächsten Frage. Warum fängt Deine Releaseparty hier in Europa an?
Satsuki: Kennst Du meine vorherige Band „RENTRER EN SOI“? Das ist Französisch. Seit meiner Kindheit bin ich an der europäischen Atmosphäre interessiert, somit war es immer mein großer Traum, in Europa auftreten zu können.

animePRO: Also hat Europa einfach einen besonderen Platz in Deinem Herzen?
Satsuki: Definitiv!

animePRO: Hast Du denn auch ein bestimmtes Lieblingsland? Wahrscheinlich ist es Frankreich?
Satsuki: Deutschland natürlich! (grinst mit großen Augen)

animePRO: Ach, wirklich?! (Alle lachen)
Satsuki: Heute ist es Deutschland, morgen vielleicht Frankreich. (Lacht immer lauter)

animePRO: Und heute ist Deine Lieblingsstadt auf jeden Fall Essen, ja?
Satsuki: Ja, genau.

animePRO: Wirst Du denn in Japan diese Releasetour fortführen?
Satsuki: Das steht noch nicht fest, aber ich denke schon. Wir werden auf jeden Fall weiterhin weltweit mit der Agentur Too Wild unterwegs sein. Infos dazu wird es noch geben.

animePRO: Wirst Du auch in Nordamerika auftreten?
Satsuki: Überall! Ich versuche, überall aufzutreten wo ich nur kann. Natürlich werde ich wieder nach Deutschland kommen! (lacht wieder laut los) Nächstes Mal werde ich versuchen, noch mehr Städte in den einzelnen Ländern besuchen zu können, so wie Köln und Berlin hier in Deutschland.

animePRO: Gibt es ein Land, in dem Du noch nicht warst, was Du aber unbedingt gerne sehen möchtest?
Satsuki: Viele Fans kontaktieren mich über Twitter und sagen, dass ich ihr Land besuchen soll, wie zum Beispiel Südamerika oder Taiwan. In diese Länder möchte ich unbedingt noch reisen.

animePRO: Da Du Deutschland so gerne hast (alle fangen an zu kichern), kommt hier meine Deutschland-Frage. Gibt es etwas aus Deutschland, was Du besonders gerne magst, wie zum Beispiel etwas bestimmtes zu Essen oder die Menschen?
Satsuki: Ich liebe die Kirchen in Deutschland, da ich mich sehr zum Thema Vampire und Gotik hingezogen fühle. Immer wenn ich hier bin, versuche ich mir eine Kirche anzusehen. Ich liebe die Strukturen und deren Bauweise. Sie sind wunderschön.

animePRO: So, wie den Kölner Dom?
Satsuki: Ja genau, der ist wirklich wunderschön.

animePRO: Kommen wir zum heutigen Abend. Es wird ein Fanclub-Meeting geben. Was wird bei diesem Treffen passieren?
Satsuki: Es ist definitiv nochmal eine Steigerung zu einem VIP-Ticket. Ich werde mich mit den Fans zusammen setzen und sie dürfen mich fragen, was auch immer sie wollen. Wir werden zusammen Fotos machen und sie dürfen währenddessen Fotos mit ihren Smartphones machen. Natürlich haben sie somit die Möglichkeit, noch früher als diejenigen mit einem VIP Ticket den Club zu betreten.

animePRO: Wirst Du heute Abend neue Songs präsentieren?
Satsuki: Ja, ich werde „ARTEMIS“ und „SELENE“ singen.

animePRO: Möchtest Du Deinen Fans noch etwas sagen?
Satsuki: Vielen Dank, dass ihr das Interview lest und vielen Dank, dass ihr mich immer unterstützt. Werdet eine meiner „Feathers“, das würde mich sehr freuen. Wir werden uns auf jeden Fall nächstes Jahr wiedersehen! Bitte wartet also auf mein neues Werk! Dankeschön! (auf Deutsch)

animePRO: Wir möchten uns auch noch einmal bei Dir für Deine Zeit und das angenehme Interview bedanken. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und viel Spaß heute Abend!
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 14.10.2015
Bildcopyright: Satsuki, Too Wild


X