Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Seit dem 15. Februar ist der Debütroman "Jeder geht für sich allein" von Chisako Wakatake auf dem deutschen Buchmarkt erhältlich. Wir haben ihn uns einmal angeschaut und stellen euch den Titel hiermit vor.

Weiterlesen

Featured:
Twittern" title= Auf Facebook teilen

PLASTICZOOMS im E-Mail Interview

 
Das Jahr 2017 hat gerade erst begonnen und das neue Album “PLASTICZOOMS” der gleichnamigen Band ist bereits erschienen und die Vorbereitungen ihrer anstehenden Welttournee haben begonnen. Wir hatten die Möglichkeit, der Band darüber einige Fragen per E-Mail zu stellen.
animePRO: Vielen Dank, dass ihr uns dieses Interview ermöglicht. Auch wir wünschen euch noch einmal ein frohes neues Jahr! Wenn ihr auf das Jahr 2016 zurückblickt, wie würdet ihr es beschreiben?
SHO: Frohes neues Jahr! Das letzte Jahr war das Jahr der Herausforderungen und Vorbereitungen. Es war sehr viel los. Wir lebten noch in Berlin, hatten unsere erste Europatournee und arbeiteten an dem neuen Album.

animePRO: Was sind eure Ziele für das Jahr 2017?
SHO: Wir hoffen, unseren Bekanntheitsgrad steigern zu können und dass unsere Musik von mehreren Generationen und so vielen Menschen wie möglich gehört wird.

animePRO: Am 11.01.2017 erschien euer neues Album “PLSATICZOOMS”. Bitte erzählt uns etwas darüber. Wovon handelt es und was hat euch inspiriert?
SHO: Dieses Album ist das Meisterstück von PLASTICZOOMS. Ich habe mich für zehn Lieder aus einer großen Anzahl entschieden, die wir schrieben und aufnahmen, als wir in Berlin lebten. In Berlin zu leben gab mir viel Inspiration und eine Menge Erfahrungen, was ich mit der Dance Musik ausdrücke, mit der ich viele Male konfrontiert wurde.

animePRO: Sehr bald beginnt eure Welttournee 2017. Gibt es etwas, auf das ihr euch, verglichen mit der letzten Tour, besonders freut?
SHO: Ich freue mich sehr darauf, die Möglichkeiten zu haben, noch mehr Länder besuchen zu dürfen als bei der letzten Tour. Da das neue Album einen starken Dance Einfluss hat, freue ich mich darauf, mit den Fans gemeinsam zu den Liedern tanzen zu können.

animePRO: Da ihr dieses Mal mehrere Städte besuchen werdet, freut ihr euch auf eine bestimmte Stadt besonders?
SHO: Wir freuen uns auf alle Städte. In jeder Stadt werden wir unserer Bestes geben.



animePRO: Was können wir von eurer neuen Tour und den Shows erwarten?
SHO: Wir werden gemeinsam viel Spaß haben und ihr werdet sehen können, wie unsere Musik und die Band verglichen mit den neuen Songs seit der letzten Tour gewachsen ist. Wir hoffen, dass euch die neuen Songs gefallen werden.

animePRO: SHO, wirst Du Deine selbstdesignten Sachen aus eurem Webstore am Merchandise zum Verkauf zur Verfügung stellen?
SHO: Natürlich! Wer etwas davon bei unseren Shows kauft, kann es sich auch von uns signieren lassen.

animePRO: Im Jahr 2015 seid ihr für ein Jahr nach Berlin gezogen. Warum habt ihr euch für diese Stadt entschieden?
SHO: Ich habe gehört, dass es im Vergleich zu Großbritannien oder Nordamerika einen musikalischen Unterschied gibt und sich anders entwickelt. Somit haben wir uns für Berlin entschieden, um herauszufinden, wie weit wir in der Kultur des Landes gehen können.

animePRO: Habt ihr bereits Pläne für das restliche Jahr, nachdem ihr eure Tour beendet habt?
SHO: Ja, allmählich stehen Pläne für weitere Aufnahmen und Live Auftritte fest.

animePRO: Möchtet ihr euren Fans und unseren Lesern noch etwas mitteilen?
SHO: Bitte hört euch unser neues Album an, es ist so gut. Treffen wir uns bei den Shows!
TOM: Ich freue mich darauf, euch alle zu treffen.
JUN: Danke, dass ihr den Artikel lest. Ich hoffen, dass ihr zu den Shows kommen könnt und das neue Album kauft!!



Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 01.02.2017
Bildcopyright: PLASTICZOOMS


X