Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Halloween-Special 2017: Anime

 
Was eignet sich zu Halloween besser als ein schaurig-schöner Anime, allein oder gemeinsam mit Freunden? Zu diesem Anlass haben wir euch ein Ranking zu Horror-Anime zusammengestellt. Was macht Horror eigentlich aus? Ist es allein das Grauen an sich oder ist es ebenso die angeborene Neugier, die zu unerwarteten Konsequenzen führt? Es folgt das Ranking.
Platz 5: Puella Magi Madoka Magica

Magical Girls und zuckersüße Animation? Klingt auf den ersten Blick nicht gruselig. Ganz subtil macht sich aber bereits in den ersten Momenten bemerkbar, dass hinter dieser Fassade etwas gewaltig faul ist. Dass das Wesen Kyuubey einfach so heranwachsenden Mädchen ihre Herzenswünsche erfüllt und sie zu Puella Magi macht, bringt Folgen mit sich, die für das Genre gänzlich ungewohnt sind.





Platz 4: Mononoke

Wer sagt, dass Horror mit aufwändigen Effekten aufwarten muss? In Mononoke verfolgt ihr die Abenteuer eines Medizinmannes ohne Namen, der ganz nebenbei des Öfteren als Exorzist agieren muss. Dabei kann er die als Mononoke bekannten Geister mit seiner Klinge bändigen, jedoch nur, wenn Form, Wahrheit und Grund bekannt sind. Der Anime besticht durch seine einfache, aber bildgewaltige Animation und Handlungen, die nicht unserer Welt entstammen.





Platz 3: Mermaid Forest

Rumiko Takahashi ist mitunter für Liebesszenarien wie Ranma ½ und Inuyasha bekannt. Dass sie auch anders kann, zeigt sie in ihrem frühen Werk Mermaid Forest. Hier spielen Romantik und Tragik eine tragende Rolle, doch als weiterer Faktor kommt Horror hinzu. Durch mehrere Kurzgeschichten, die die ganze Saga erst ergeben, kommt große Gänsehautstimmung auf. Was ist das Geheimnis der Meerjungfrauen und ihrem Fleisch?





Platz 2: Parasyte -the maxim-

Was passiert, wenn der Mensch plötzlich durch eine andere Spezies Konkurrenz erfährt und von dieser bedroht, förmlich infiltriert wird? Genau dieses Szenario geschieht in Parasyte -the maxim-. Shin’ichi wird eines Nachts Ziel eines parasitären Angriffs, allerdings schlägt dieser fehl, sodass es dem Parasiten lediglich gelingt, seinen linken Arm zu übernehmen. Wohl oder übel müssen sowohl Shin’ichi als auch der Parasit Migi mit ihrer unfreiwilligen Symbiose zurechtkommen. Währenddessen planen die vollständig entwickelten Parasiten eine ganz andere Agenda…




Platz 1: Shiki

Ein abgelegenes Dorf - Wo könnte ein gewöhnliches Leben schöner sein? Das denken viele Bewohner, doch längst nicht alle. Als sich mit dem Einzug einer neuen Familie gleich mehrere Todesfälle ereignen, wird alles noch als Epidemie abgetan, nach und nach wird einigen Dorfbewohnern jedoch klar, dass etwas anderes am Werk ist. Wer lebt, wer stirbt? Diese Spannung ums Überleben, das gesamte Mysterium und der Ausgang des Szenarios machen Shiki zu einem Vorzeigewerk des Horror-Genres!




Autor: /  RobbPlus
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 28.10.2017
Bildcopyright: Daume, Madhouse, TMS Entertainment, Toei Animation, Shaft


X