Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Geschenktipps der Redaktion 2017

 
Es ist über die Jahre schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit Titel, die bei uns besonders im Gedächtnis geblieben sind...!
AniMa-Redakteurin Beany empfielt euch den neu aufgelegten Anime-Klassiker „Cowboy Bebop“ als Blu-ray Gesamtausgabe:

Mithilfe von sogenannten „Gateways“ gestaltet sich im Jahre 2071 das interplanetare Reisen in Raumschiffen schnell und weitestgehend bequem. In diesen Zeiten macht die Polizei Gebrauch von Kopfgeldjägern, sogenannten Cowboys, die durch unser Sonnensystem reisen und Verbrecher dingfest machen. Die Prämien hierzu gehen in die Millionen und es handelt sich zumeist um heiß begehrte, aber auch sehr gefährliche Jobs! Jet Black und Spike Spiegel haben sich als Cowboyduo zusammengeschlossen und sind mit dem Raumschiff Bebop auf der Jagd nach Bösewichten. In einem Casino treffen sie hierbei zufällig auf Faye Valentine - ihres Zeichen ein sexy und brandgefährliches Cowgirl! Sie als auch das Teenagehackergenie Ed schließen sich den beiden Jungs nach ein paar Verfolgungsjagden an…
Jeder in der Bebop-Crew hat außergewöhnliche Talente und bringt diese gewinnbringend ins Team ein. Alle Mitglieder haben schließlich ein gemeinsames Ziel: möglichst viele profitable Kopfgelder einsacken! Auf geht's, Space Cowboys!

„Cowboy Bebop" ist ein Anime-Klassiker, der Science-Fiction mit Neo Noir, Western und einer fantastischen Blues/Jazz-Musik kombiniert. Die Serie richtet sich an ein erwachsenes Publikum und spricht mitunter ernste Themen, wie das Leben nach dem Tod, Humanexperimente und Vergangenheitsbewältigung, an. All dies, vermischt mit viel Action als auch sehr kontrastreichen, vielschichtigen Charakteren und einer äußerst lobenswerten deutschen Umsetzung mit grandiosem Bonusmaterial, machen „Cowboy Bebop" zu einem sehr spannenden Anime und einer absoluten Empfehlung für jeden Anime-Fan. Die deutsche Blu-ray-Komplettbox ist für 89,90 Euro im Handel erhältlich.

 




Unsere JMusic-Expertin Christina hat gleich zwei Leckerbissen für euch: Das neue Album "Luv" von Luna Sea sowie "Samurai Sessions Vol. 2" von Miyavi:

Nach etwa vier Jahren veröffentlichen die fünf Rocker der legendären Band Luna Sea am 20.12.2017 das Album „Luv" in verschiedenen Editionen. Da die Band ein Vorbild vieler bekannter Musiker der japanischen Musik- und Visual-Kei-Szene ist, wird dieses Album ein Muss unter dem Weihnachtsbaum für jeden Musikliebhaber japanischer Rockmusik sein. Eine genaue Trackliste wurde leider bisher noch nicht bekanntgegeben, dennoch können wir wie gewohnt gut ausgewählte Rocksongs und Balladen erwarten.

Die reguläre Edition ist ab etwa 22,70 Euro erhältlich und enthält lediglich die CD. Die limitierte Edition hingegen kostet etwa 30,12 Euro und enthält eine zusätzliche DVD mit Musikvideos zu den Liedern „Limit" und „Hold You Down" sowie den dazugehörigen Making Ofs. Ebenso wird die limitierte Edition in einer besonderen Verpackung versandt. Wer Mitglied des Fanclubs „SLAVE" ist, hat die Möglichkeit, eine besondere Fanclub Edition zu ergattern, der eine weitere Live CD und ein Fotobuch beigefügt ist. Dieses kann man ab etwa 140,35 Euro auf der Seite des Fanclubs vorbestellen. Diejenigen, die die Weihnachtszeit in Japan verbringen, haben die weitere Möglichkeit bei ihrem Konzert am 23.12.2017 und 24.12.2017 in der Saitama Super Arena eine auf 5.000 Stück limitierte Edition zu erwerben, der eine Live CD beigefügt ist, auf der ausgewählte Songs des Konzertes in der Saitama Super Arena aus dem Jahr 2016 zu hören sind.



Seitdem der vielseitige Musiker Miyavi, der unter anderem für die Art bekannt ist, wie er Gitarre spielt, im Jahr 2014 in dem US-amerikanischen Film „Unbroken" mitspielte, bei dem die Schauspielerin Angelina Jolie Regie führte, ist er noch gefragter als er es jemals war. Seit 2017 ist er offiziell UN-Sonderbotschafter für das Flüchtlingshilfswerk UNHCR und in vielen Flüchtlingsheimen sowie auf verschiedenen Veranstaltungen wiederzufinden.

Im November veröffentlichte er dennoch das Album „Samurai Sessions Vol.2", für das er mit diversen Künstlern zusammenarbeitete. Ebenso erschien Anfang November das Fotobuch „MIYAVI SAMURAI SESSIONS vs 15 Photographers", in dem Bilder von 15 Fotografen von 15 Auftritten aus Mai 2017 zu sehen sind.
Das Album ist in einer regulären und einer limitierten Edition, der eine zusätzliche DVD beigefügt ist, ab etwa 22,70 Euro erhältlich. Das Buch steht ab etwa 30,27 Euro zur Verfügung.
Ein Werk eines UN-Botschafters ist ein passendes Geschenk zur passenden Zeit.



 



Chefredakteurin Kathia wartet ebenfalls mit zwei Empfehlungen auf: Dem Buch "Wut ist ein Geschenk" von Arun Gandhi sowie dem Buch "Chinakinder" von Jörg Endriss und Sonja Maass:

In der heutigen Zeit, in der man ständig und überall mit negativ-Nachrichten bombardiert wird, fällt es vielen oft schwer, Mut zu fassen und zuversichtlich durchs Leben zu gehen. Gefühle wie Wut und Hass greifen mehr und mehr um sich – da erscheint das Buch „Wut ist ein Geschenk“ tatsächlich wie ein Geschenk: Arun Gandhi, der Enkelsohn des berühmten Mahadma Gandhi, gibt in diesem Werk Einblicke in seine frühe Jugend, in der ihn die Lebensart seines Großvaters stark geprägt hat. Die unerschütterliche Überzeugung an einen positiven Ausgang allen Übels und die ständige Bereitschaft, die eigene Sichtweise zu überdenken und gegebenenfalls zu korrigieren, ermöglichte Mahadma Gandhi seinerzeit Dinge, die von vielen Menschen als Wunder angesehen wurden, schlussendlich aber von jedem Menschen wiederholt werden können. Voraussetzung dafür sind ein offenes Herz und die Bereitschaft, sich zu ändern.

Wut ist ein Geschenk“ ist eine sehr aufmerksame Geschenk-Idee, die jedoch mit Bedacht gewählt werden sollte. Das Buch ist im Dumont Buchverlag erschienen und kostet 20,00 Euro.


China gilt im Westen als ein altes, traditionsbewusstes, wenn nicht gar konservatives Land. Rebellion ist nicht unbedingt etwas, was einem als Erstes in den Sinn kommt, wenn man an diese Kultur denkt. Aber genau das findet gegenwärtig im „Reich der Mitte“ statt: Junge Chinesen stellen die Werte ihrer Vorfahren in Frage. Dass dies noch sehr ruhig und für die breite Masse nicht unbedingt erkennbar passiert, dürfte nicht verwundern, wenn man berücksichtigt, dass diese Rebellion noch in den Kinderschuhen steckt.
Die Autoren und China-Fans Jörg Endriss und Sonja Maass haben in ihrem Buch „Chinakinder“ dreißig junge Leute portraitiert und das Ergebnis ist genauso überraschend wie vielfältig. Wer hätte schon gedacht, wie hoch Öko-Landwirtschaft und Frauenrechte bei manch einem im Kurs stehen? Und der Wunsch, beruflich und sozial unabhängiger von der eigenen Familie oder einem Ehepartner zu sein treibt manch einen jungen Chinesen an, neue Wege zu beschreiten. „Chinakinder“ ist auf alle Fälle eine interessante Dokumentation über eine junge Generation in einem alten Land und auch für Menschen, die sich bisher wenig mit China auseinandergesetzt haben, ein empfehlenswertes Werk.

Chinakinder“ erschien im Conbook Verlag und ist bereits für 12,95 Euro zu erhalten.
In diesem Sinne wünscht euch die Redaktion von animePRO eine angenehme Vorweihnachtszeit und ein schönes Fest!
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 01.12.2017
Bildcopyright: Dybex, Bandai Visual, Luna Sea, Miyavi, Dumont, Conbook


X