Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

KSM Kino-Event: Digimon Adventure tri Chapter 5: Coexistence

 
Am 7.Oktober 2018 hob sich zum fünften und vorletzten Mal der Vorhang für „Digimon Adventure tri“ rund um die Helden der ersten Staffel. Wir waren wieder dabei – diesmal mit gemischten Gefühlen.
Nachdem ich schon Chapter 4 im März im Kino bestaunen konnte, habe ich mich riesig auf den nächsten Teil gefreut, immerhin gab es einen gemeinen Cliffhanger. Schon mal Danke für die Karten KSM!

Und darum ging es im fünften Teil:

Meiko wird von einem mysteriösen Gegner angegriffen, was seine Partnerin Meikuumon dazu bringt, sich zu verwandeln und die reale Welt anzugreifen. Doch getrennt von Meiko, macht die ungebündelte Kraft den Gegner zu einem gefährlichen und unberechenbaren Rivalen. In der Zwischenzeit grenzt sich Meiko immer weiter von den anderen DigiRittern ab und versucht, ihre Sorgen allein zu bewältigen. Doch nicht nur Meiko leidet, auch Kari kommt schwer mit der Situation in beiden Welten klar und zweifelt sogar die Rolle der DigiRitter an. Plötzlich wird Meikuumon das Ziel von Homeostasis, was die Lage vollkommen aus den Fugen geraten lässt. Werden die DigiRitter die Welt vor der Zerstörung retten können, ohne auch nur einen Kameraden zurückzulassen?

Komischerweise waren mein Kumpel Cedric und ich die einzigen im Kino, was aber nicht schlimm war, denn so konnten wir wenigstens lauthals diskutieren, ohne Beschwerden von anderen Kinobesuchern zu kassieren.

Dieses Mal hatten wir leider kaum etwas zu Lachen, der Ton des Films war sehr ernst und von einer andauernden Traurigkeit durchzogen. Meiko gibt sich die Schuld für Meikuumons Veränderung zur Bedrohung für die ganze Welt und obwohl Tai und Co. positiv auf sie einreden, legt sie diesen Gedanken nicht ab. Leider wiederholen sich diese Szenarien sehr oft im Film, was mindestens ein Drittel der Handlung ausfüllt und nach einer Weile anfängt, zu nerven. Wie schlimm es um Kari steht, wird eigentlich gegen Ende des Films klar und auch erst kurz davor wird es richtig spannend. Wir waren zwar etwas verwirrt, weil überall Löcher zwischen realer Welt und Digiwelt entstehen und man nicht mehr genau versteht, wo sich die Helden jetzt befinden, doch ein gewaltiger Kampf flimmert über den Bildschirm, da ist der Standort Nebensache. Ein Pluspunkt: Beim letzten Film hatte ich mich noch über die ewig langen Digitations-Animationen beschwert, die wurden diesmal in einem Splitscreen gleichzeitig durchgeführt – Gott sei Dank! Sah cool aus und ging viel schneller!

Was dann mit Tay und Kari sowie den Digimon geschieht, kann und will ich euch nicht verraten – es ist herzzerreißend und ein Schock. Wir waren wirklich sprachlos.

Kurz danach war dann Schluss – „Chapter 5:Coexistence“ lässt uns wieder mit einem miesen Cliffhanger zurück, doch das Ende macht auf jeden Fall Lust auf den letzten Teil! Da scheint es nochmal ultra spannend zu werden!
Wir bedanken uns abermals herzlich bei KSM für dieses tolle Event!
Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 17.10.2018
Bildcopyright: Tōei Animation, KSM


X