Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Preview: Night is short, walk on girl

 
Was gibt es im nächtlichen Kyoto alles zu erleben? – Komm mit und staune...!
Otome ist ein junges Mädchen, welches sich zum ersten Mal ins Kyotoer Nachtleben stürzt. Mit ihrer offenen, positiven und manchmal etwas naiven Art sowie ihrer auffallend hohen Alkoholtoleranz knüpft sie schnell neue Kontakte. So zum Beispiel mit der taffen Hanuki und dem „Kobold“ Higuchi, welche ihr die spannendsten Attraktionen des Nachtlebens zeigen. Dazu gehört unter anderem auch der Nächtliche Bücherflohmarkt und Otome erinnert sich plötzlich wieder an ein Buch aus ihrer Kindheit, nach welchem sie auf dem Flohmarkt fortan Ausschau hält.

Senpai, ein älterer Student, der heimlich in Otome verschossen ist, erfährt von dem Buch und nutzt dies als Chance, Otome näher zu kommen. Denn bisher hat er keine Gelegenheit ausgelassen, ihr „rein zufällig“ über den Weg zu laufen und diesmal will er die Szene wieder zu seinen Gunsten lenken. Jedoch gestaltet sich der Kauf eines alten Kinderbuches als nicht so einfach, wie es anfangs erschien...




Die Charaktere sind sehr liebevoll und individuell gestaltet und obwohl bestimmte Szenen in ihrer Darstellung maßlos übertrieben wirken, kann man sich doch ungewöhnlich gut in das Gefühlsleben der Protagonisten hineinversetzen.

Der Animationsstil mutet anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig an, erweist sich aber als wunderbar, um die Stimmung des Films zu transferieren. Es gibt immer wieder Szenen, die sehr psychedelisch anmuten, dennoch kommt man sich nicht vor, wie auf einem Drogentrip, sondern vielmehr wie in einer Welt, in der bestimmte Grenzen außer Kraft gesetzt worden sind.

„Night is short, walk on girl“ basiert auf den Roman „The Tatami Galaxy“ von Tomihiko Morimi.

Wie schon „Lu over the wall“ stammt „Night is short, walk on girl“ ebenfalls vom Regisseur Masaaki Yuasa. Am 30. Oktober wird der Film die KAZÉ Anime Nights für dieses Jahr beenden. Wer es nicht zu der Kinovorführung schafft, braucht nur ein wenig mehr Geduld: Am 25. Januar 2019 erscheint „Night is short, walk on girl“ auf DVD und Blu-ray.


Wir bedanken uns ganz herzlichst bei Themroc PR & Promotion, dass sie es uns ermöglicht haben, uns den Film vorab anschauen zu können!
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Kathia Krüss
Datum d. Artikels: 22.10.2018
Bildcopyright: © Tomihiko Morimi,KADOKAWA/NAKAME COMMITTEE


X