Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Langsam aber sicher weicht die Weihnachtsbeleuchtung und somit geht auch das Jahr 2016 zu Ende. Egal ob es nun ein gutes oder ein eher nicht so tolles Jahr war, es ist auf jeden Fall kein Grund zur Trauer, denn bereits jetzt lockt uns 2017 mit einigen Ankündigungen. Welche unsere momentanen Favoriten sind, erfahrt ihr hier:

Weiterlesen

Featured:
Twittern Auf Facebook teilen

Wir freuen uns auf...2017

 
Langsam aber sicher weicht die Weihnachtsbeleuchtung und somit geht auch das Jahr 2016 zu Ende. Egal ob es nun ein gutes oder ein eher nicht so tolles Jahr war, es ist auf jeden Fall kein Grund zur Trauer, denn bereits jetzt lockt uns 2017 mit einigen Ankündigungen, auf die wir nicht mehr länger warten wollen. Welche unsere momentanen Favoriten sind, erfahrt ihr hier:
Bianca freut sich auf ein dämonisches und ein gestohlenes, virtuelles Herz:

Tales of Berseria"

Tatsächlich lässt das erste kleine Highlight des Jahres gar nicht so lange auf sich warten und dürfte die Herzen vieler PS4 und PC Besitzer etwas höher schlagen lassen – zumindest wenn sie JRPG Fans sind.
Mit dem neusten Ableger der bekannten und beliebten „Tales of“ Reihe zählen wir mittlerweile den 16. der Hauptreihe und dürfen uns auf einige sehr interessante Neuerungen gefasst machen. Das liegt nicht zuletzt daran, das Yasuhiro Fukaya Hideo Baba in seiner Rolle als Produzenten abgelöst hat und nun versucht, eine andere Atmosphäre als in vorherigen Teilen zu erschaffen.

Zum einen wäre da Velvet, der erste weibliche Hauptcharakter der Reihe, wenn man Milla als optionale Dame in „Tales of Xillia“ nicht zählen möchte. Allerdings ist nicht nur ihr Geschlecht eher ungewöhnlich für die Reihe, auch ihre Beweggründe und ihr Charakter im Allgemeinen unterscheiden sich ziemlich von ihren Vorgängern. In erster Linie wird sie nach einem tragischen Ereignis von Rache angetrieben und auch dass sie einen dämonischen Arm hat, stellt sie nicht gerade als Weltverbesserer dar. So darf man auf jeden Fall gespannt sein, wie ihre Geschichte verläuft und welche bunte Truppe sie dabei auf dem Weg zum Ziel um sich scharen wird.
Aber auch am Kampfsystem soll sich einiges verändert haben, das vor allem langjährigen Fans auffallen dürfte. Die Welt von „Tales of Berseria“ ist lose an „Tales of Zestiria“ geknüpft und wer das Spiel kennt, wird wohl einige Dinge finden, die er wiedererkennt. Trotz allem verlaufen die Geschichten der beiden Teile komplett unabhängig voneinander.
Erscheinen wird das Spiel hierzulande am 27. Januar und wird zumindest für die Playstation 4 als Standard sowie Collectors Edition erhältlich sein.



Persona 5

Wer trotz der vielen guten JRPGs der letzten Zeit noch immer nicht bedient ist – oder selbst wenn er es ist – der sollte diesen Titel mit Sicherheit nicht verpassen.
Unter Fans ist die „Persona“-Reihe als Ableger des „Shin Megami Tensei“-Franchises vor allem durch seine Vielfältigkeit bekannt. Man könnte sagen, die Reihe ist in erster Linie ein waschechtes Rollenspiel mit meist düsterer Story und vielen Wendungen. Dazu gehören natürlich auch Kampfelemente, doch „Persona“ bietet meist mehr. Denn neben all diesen Fakten, die aus den Spielen schon grundsolide JRPGs machen würden, kann die Reihe mit ein wenig Sammelei an „Personas“ und deren Fusion, einem kleinen Dating und Time Managing System, Anime Szenen und sogar einem kleinen Lehrsystem punkten. Man könnte sagen, man verbringt tatsächlich virtuell das normale Leben eines Oberschülers, der nebenbei in eine nicht normale Situation gerät.

Bei so vielen Pluspunkten ist es natürlich kaum verwunderlich, dass die „Persona“-Reihe hartnäckige Fans hat, die selbst die wirklich lange Wartezeit seit dem „Persona 4“-Release im Jahr 2008 überstanden haben. Und so dürfen wir uns nun endlich über den neusten Ableger für die PS3 und PS4 freuen. Austragungsort wird dieses Mal keine Kleinstadt sein, sondern Tokyo selbst und der Protagonist macht sich auf, verdorbene Herzen zu stehlen. Warum genau dürfen wir endlich am 04.04.2017 erfahren. Neben der normalen PS3 und der PS4 Day One Editionen im schicken Steelbook erscheint auch die „Take your Heart“-Premium-Edition, die mit einigen Extras lockt.


- - - - - - - -✂ - - - - - -


Kathia freut sich auf neuen Lesestoff:

„Dan-Sha-Ri“ von Hideko Yamashita

Danshari (断捨離 / だんしゃり) bedeutet im japanischen so viel wie ablehnen – wegwerfen – loslassen. Und genau darum geht es in dem neuen Buch der Autorin Hideko Yamashita: Sich von Dingen zu trennen, die man schon lange nicht mehr benötigt. Das bezieht sich auf materielle Güter ebenso wie auf seelische Altlasten. Gerade in Konsumgesellschaften wird dem Individuum 24/7 eingeredet, was es doch unbedingt noch alles braucht. Dass das Meiste davon jedoch gar nicht notwendig ist und erst recht nicht glücklich macht, erkennen viele Betroffene zunächst nicht. Aber ein überfüllter Kleiderschrank kann genauso auf die Seele drücken wie soziale Kontakte zu Menschen, mit denen man eigentlich gar nichts mehr verbindet und selbige nur aus Höflichkeit pflegt. Mit „Dan-Sha-Ri“ zeigt Yamashita ihren Lesern einen Weg auf, das eigene Leben von unnötigem Ballast zu säubern.

„Dan-Sha-Ri“ erscheint am 6. März 2017 im Integral Verlag und wird für 14,99 € erhältlich sein.



„Die große Heimkehr“ von Anna Kim

Wir schreiben das Jahr 1960: Johnny Kim ist auf der Flucht vor der berüchtigten Nordwest-Jugend, einer antikommunistischen, paramilitärischen Schlägertruppe im Dienst der Regierung Südkoreas. An Johnnys Seite: seine Geliebte Eve Moon und sein bester Freund Yunho Kang. Die drei Flüchtigen wagen die illegale Überfahrt nach Japan und tauchen im koreanischen Viertel Osakas unter. Dort finden sie Arbeit und zunächst schaut es für die Drei auch gar nicht so schlecht aus. Doch dann wird plötzlich ein Mädchen vermisst und der Verdacht fällt auf Johnny...
In „Die große Heimkehr“ geht es um Freundschaft, Loyalität und Verrat. Es ist zeitlich an die Anfänge des heutigen Nordkoreas geknüpft, als die Gewaltherrschaft Kim Il-sungs gerade begann. Der Roman ist daher für Historik-Interessierte ebenso zu empfehlen wie für Freunde großer Gefühle.

„Die große Heimkehr“ wird als gebundene Ausgabe ab dem 15. Januar 2017 erhältlich sein. Das Buch erscheint im Suhrkamp Verlag und kostet 24,00 €.
 

- - - - - - - -✂ - - - - - -


Christina freut sich auf eine Menge Musik:

Pentagon lässt das Jahr mit einer Party beginnen

Eine wilde Party über den Dächern Tokios mit einer Menge Champagner, Musik und Spaß. Dies ist es, was uns die fünfköpfige Visual Kei Rockband Pentagon kürzlich in einer Vorschau zu ihrer neuen Single „CRAZY TRIBE“ und dem dazugehörigen Musikvideo zeigt.
Die neue Single wird am 08.02.2017 in drei verschiedenen Editionen veröffentlicht, welche bisher ausschließlich über den Onlineshop des little HEARTS. Shops zur Vorbestellung zur Verfügung stehen. Die erste Edition wird für etwa 15,93 € erhältlich sein und beinhaltet neben dem Lied „CRAZY TRIBE“ noch ein weiteres, welches bisher noch nicht bekannt gegeben wurde. Ebenso ist eine DVD mit dem dazugehörigen Musikvideo beigefügt.
Die anderen beiden Editionen werden für etwa 13,28 € erhältlich sein und bestehen aus einer CD mit jeweils drei unterschiedlichen Liedern. Welche diese neben dem neuen Titel noch sein werden, wurde noch nicht bekannt gegeben.
Wer also sein Jahr mit einer Party beginnen lassen möchte, sollte sich die dazu passende Single kaufen.
 


Eine Sommerparty mit Royz im noch kalten Januar

Wem die noch kalten Temperaturen im Januar nicht gefallen, sollte sich auf die am 18.01.2017 erscheinenden DVDs „47 Todoufuken ONEMAN TOUR FINAL „S.I.V.A“ – 2016.08.20 Zepp Diver City –„ und „47 Todoufuken ONEMAN TOUR “S.I.V.A” – DOCUMENT –“ der Visual Kei Band Royz freuen. Diese zeigen das finale Konzert ihrer Sommertour 2016 „47 Todoufuken ONEMAN TOUR 「S.I.V.A」“ im Zepp Diver City in Tokio und die dazugehörige Dokumentation der kompletten Tour. Beide DVDs stehen bereits auf Internetseiten wie CDJapan zur Vorbestellung zur Verfügung.
Die Konzert DVD „47 Todoufuken ONEMAN TOUR FINAL „S.I.V.A“ – 2016.08.20 Zepp Diver City –„ wird für etwa 47,31 € erhältlich sein und beinhaltet eine Disc.
Die Dokumentation “47 Todoufuken ONEMAN TOUR “S.I.V.A” – DOCUMENT –“ hingegen besteht aus vier DVDs und wird für etwa 80,75 € erhältlich sein.
Beide DVDs werden bei CDJapan als limitierte Veröffentlichung angepriesen, somit ist die Anzahl der erhältlichen DVDs begrenzt.
Für den Sommerspaß zuhause sollte also schnell zugegriffen werden.
 


Ein neues Jahr voller Power mit Crystal Lake

Die Metal Band Crystal Lake wird ab dem 03.02.2017 ihr viertes Album „True North” als Hardcopy in Europa zum Verkauf zur Verfügung stellen. Wer es bis dahin nicht abwarten kann, hat die Möglichkeit das Album bereits bei Google Play oder iTunes für etwa 9,49 € herunterzuladen. Die Hardcopy kann man innerhalb Europas auf der Internetseite der Plattenfirma JPU Records bereits für 15,05 € vorbestellen.
Das Album beinhaltet zehn Songs voller Energie, Screams, Growls, harter Gitarrenriffs und einschlägiger Double Bass. Zu den Liedern „Omega“ und „Black and Blue“, welche auf dem Album zu hören sind, wurden bereits auf YouTube Musikvideos veröffentlicht. Während „Omega“ den gewohnten Sound bietet, ist „Black and Blue“ etwas komplett Neues in den Reihen der Metaler. Mit noch melodischeren Parts, Rap-Einlagen und einem Gesangsbattle zwischen dem Crystal Lake Sänger Ryo Kinoshita und dem Sänger JESSE der Bands RIZE und The BONEZ, der hierfür extra hinzu geholt wurde, ist dieses Lied perfekt dafür geeignet, den globalen Markt zu erobern.


- - - - - - - -✂ - - - - - -


Aylin freut sich auf den Neubeginn einer Ära:

Boruto – Naruto the Movie"

1999 erschien der erste Naruto Manga auf dem japanischen Markt. Ein paar Jahre später schwappte die Welle nach Deutschland. Der blonde Ninja war aus dem Nachmittagsprogramm nicht mehr weg zu denken und eroberte den deutschen Buchhandel. Nun kam es 2014 in Japan, 2016 in Deutschland, nach 15 (!) Jahren, zum fulminanten Abschluss der Reihe, die einen wehmütig zurückblicken lies. Aber von wegen! Auch 2017 müssen wir auf unseren Lieblings-Ninja nicht verzichten. Denn KSM Anime bringt uns den neusten Film des Naruto-Universums ins Heimkino: Boruto – Naruto the Movie.
Naruto ist mittlerweile erwachsen, hat seinen Traum vom Hokage-Dasein erfüllt und mit Hinata eine Familie gegründet. Doch den Pflichten als Dorfoberhaupt und als Vater gleichermaßen nachzukommen gestaltet sich mehr als schwierig. Da helfen ihm auch seine Schattendoppelgänger nur bedingt weiter. Boruto, sein Sohn, hat darunter am meisten zu leiden. Plötzlich wird Naruto angegriffen und verschwindet spurlos. Eine Rettungsmission wird ins Leben gerufen – ob Boruto mithilfe alter Bekannter seinen Vater retten kann?
„Boruto – Naruto the Movie” wird am 20. Februar 2017 sowohl auf Blu-Ray als auch auf DVD erscheinen und ist für Fans der Serie ein Muss! Die 1-Disc-Version Blu-Ray kostet 27,02 €, die DVD-Version liegt bei 23,99 €.
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 29.12.2016
Bildcopyright: Namco Bandai, Atlus, Melissa Forster, Wikimedia Commons, Pentagon, Royz, Crystal Lake, KSM Anime, Suhrkamp, Integral


X