Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

BTOOOM! Gravity Angel Himiko

 
Himiko, der heimliche Star des Erfolgsmanga „Btooom!“, wird mit diesem großformatigen Artbook geradezu eine Liebeserklärung gemacht, denn dieser Bildband handelt einzig und allein von ihr.
BTOOOM! Gravity Angel
 
Autor:Junya Inoue
Seiten:52
Verlag:Tokyopop
Erschienen:01.01.2016
ISBN:978-3-8420-2065-8
Preis:19,95 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:BTOOOM! HIMIKO FIRST PHOTO BOOK -Gravity Angel
Originalverlag:Shinchosha
Erstveröffentlichung:2009
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt Oft haben Manga-ka eine eigene Lieblingsfigur, oft ist diese weiblich: Sie zeichnen sie am Liebsten und deshalb so oft wie nur möglich. Den Lesern der BTOOOM!-Reihe wurde das schnell klar, denn so gut wie jedes Kapitel hat ein Himiko-Cover, das mit dem Inhalt nicht immer zusammen hängt. Und auch in der Story selber ist die vorlaute Damsel-In-Distress so prominent wie der eigentlich Protagonist. Künstler Junya Inoue ließ es sich deshalb auch nicht nehmen, ihr ein gesamtes Artbook zu widmen.
Aufgebaut ist es wie die ausgiebige Fotostrecke eines Idols und ist damit bereits etwas Besonders. Sämtliche Illustrationen sind in Vollfarbe, einige mit wunderschönen Hintergründen versehen, wie sie bereits die Leser des Manga fasziniert haben. Die ersten Illustrationen zeigen eine zufriedene Himiko, die es sich auf einem Inselparadies, natürlich im Bikini, gut gehen lässt. Danach kommen Bilder aus ihrem Schulalltag, auf die fließend Werke folgen, in denen ihr Überlebenskampf als Teil eines mörderischen Wettkampfes seinen Lauf genommen hat. Diese Bilder knüpfen lose an Ereignisse der eigentlichen Story an.
Interessanterweise hat Himiko auf sämtlichen Bildern bereits das  Implantat aus der Geschichte des Manga, was den Grund für diesen Bildband verdeutlicht: Es geht allein um erotische Fantasien, nicht um die eigentliche Handlung von BTOOOM!.

Am Ende des Buches gibt es dann noch eine besondere Überraschung: Ein Interview mit Himiko selbst. 40 Fragen ergründen ihre Lieblingsfarbe, Maße, worauf sie stolz ist und Vieles mehr. Oder auch, wie ihr echter Name lautet, dass sie ihre Stirn nicht mag und dass Sumo ihr ieblingssport ist. Die wirklich wichtigen Dinge eben. Man könnte meinen, ein Special über ein Pop-Idol oder Model in Händen zu halten.
Um den Idol-Effeckt abzurunden, bekommen wir neben dem Interview mit dem Gravity Angel bunten Kritzelein von Himiko selbst, zusammen mit Illustrationen die sie beim Eis Essen oder On Tour zeigen, sowie einen knappen Steckbrief dazu.
Zum Schluss richtet sie selbst sogar noch ein paar liebe Worte an uns. Das Buch endet mit ein paar lasziven Unterwäsche-Bildern.

Die Werke sind alle durchweg von derselben Technik und Qualität. Dünne, zarte Linien für das Wesentliche. Tiefe und Texturen enstehen durch weiche Computercoloration. Das lässt sich sehr gut an Rost und ähnlichen Details der Hintergründe erkennen: Wer näher hinsieht, erkennt, dass sie alle digital gemalt sind.





Fazit Das Buch ist in japanischer Richtung gestaltet und, auch wenn Himiko nie ganz nackt zu sehen sein wird, ist der Erotik-Faktor dennoch hoch genug für eine Empfehlung ab 18 Jahren. Der Preis mag für ein verhältnismäßig dünnes Artbook etwas abschreckend sein, doch das Großformat von 210 x 297 mm, das angenehm zu fassende Papier und die Zahl derIllustration, die so im Manga nicht enthalten waren, gleicht das schnell wieder aus. Der lose Buchumschlag zeigt auf dem Cover noch eine, mit Bikini bekleidete, auf der Rückseite jedoch eine fast nackte, abergeschickt verhüllt Himiko.
Autor: /  Sunny-Ray
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 15.01.2020
Bildcopyright: ©Junya Inoue, Shinchosha, Tokyopop


X