Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ragnarock City

 
Wohlgeformte Brüste, kaum Kleidung am Körper und stets ein hübsches Gesicht – so zeigen sich die Girls von Mangaka Satoshi Urushihara im Artbook „Ragnarock City".
Ragnarock City
 
Autor:Urushihara
Seiten:64
Verlag:Carlsen
Erschienen:01.07.2004
ISBN:9783551768322
Preis:18,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:Ragnarock City
Originalverlag:Gakken
Erstveröffentlichung:2001
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

72 Seiten, komplett farbig und im Großformat, zeigt sich das 18 Euro teure Artbook „Ragnarock City" des Mangaka Satoshi Urushihara, der sich unter anderem für Manga wie Chirality oder Plastic Little verantwortlich zeichnet.
Das Cover des Artbooks zieren die Hauptfiguren namens Rachel mit orangen Haaren in der Mitte, während rechts von Rachel ihre Freundin Kaede und links von ihr Mei im Glanz des Lichtes den Betrachter anstrahlen. Inhaltlich ist das Artbook in folgende Abschnitte gegliedert:

Color Gallery: Es werden alle Charakter grundsätzlich (fast) nackt gezeichnet, da man sowohl die Brüste als auch die Behaarung rund um die Schamzone deutlich im Licht der computercolorierten Figuren glänzen. In dieser Galerie werden Rachel und Kaede vollkommen nackt beim tränenden Kuss gezeigt, beim Vorspiel vor dem Sexualverkehr, beim lieblichen Händchenhalten oder einfach lächelnd sitzend oder stehend.

Scene 1 – 5: Die herabgestiegene Fee (Rachel), Körperlich, Der Tag, an dem es schneite, Ein normaler Abend und Unter dem legendären Baum.
Diese „Scenes" beziehen sich inhaltlich aufeinander, weshalb der Inhalt nun im Ganzen zusammengefasst wird: Rachel kommt per Flugzeug in Ragnarock City an, wo sie zukünftig die Schule besuchen wird. Vom Flughafen wird sie von ihrer Zimmergenossin Kaede und einer Freundin namens Mei abgeholt. Nachdem sie sich das Schulgebäude angesehen haben und in die Schuluniform geschlüpft ist, schläft sie in Kaedes Armen ein und zeigt ungewollt ihr tiefstes Geheimnis.
Nach einer Zeit des Eingewöhnens in der Schule nimmt sie beim Fitnesstest teil und geht nach einer Weile auch Jobben. Nichtsdestotrotz muss die körperliche Hygiene bewahrt werden, weshalb Kaede gerne die Brust von Rachel massiert.

Zudem gibt es da noch das Material zum Setup, Scene 6 – Flügel und die Final Gallery. Man erfährt Hintergründe zu Ragnarock City und deren Bewohner, sowie einzelne Skizzen. Dann eine kleine „Geschichte“ in der Rachel gefangen genommen wird und sich Dank ihrer Kräfte doch noch befreien kann. In der Gallery wird für den Betrachter nocheinmal ein zweideutiger Höhepunkt geboten.
Zum Ende schreibt der Autor noch ein paar Zeilen zu seinem vollendeten Artbook und hofft, dass es dem Betrachter gefällt.






Ragnarock City zeigt uns eine Welt voller perfekt geformter Brüste und deren "Pflege", das heißt per Handhabung a la einer Massage und nicht zu vergessen die richtige „in Szenesetzung" der weiblichen Körbchengröße.
Allerdings ist eines unklar: wenn man sich bereits so intensiv mit dem perfekten weiblichen Körper beschäftigt, könnte man auch den Geschlechtskontakt in die „Scenes", also in den Inhalt mit einfließen lassen und nicht einfach auf den letzten paar Galerieseiten den Sex als „krönenden Abschluss" ohne Bezug zur Story einbringen.
Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 07.11.2010
Bildcopyright: Satoshi Urushihara, Carlsen Comics, Gakken


X