Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Card Captor Sakura Artbook 3

 
Auch das dritte Card Captor Sakura Artbook erschien hierzulande und erfreute Fan-Herzen. Sakura und ihre Freunde laden zum letzten Mal zu einem bunten Reigen aus Alltag und Magie ein.
Card Captor Sakura, Artbook 3
 
Autor:CLAMP
Seiten:116
Verlag:EMA
Erschienen:01.09.2002
ISBN:9783898850377
Preis:25,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:カードキャプターさくらイラスト集 (3)
Originalverlag:Kodansha Ltd.
Erstveröffentlichung:2000
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

In dezentem rosa präsentiert sich der dritte und damit letzte Bildband. Wieder ziert die junge Kartensucherin Sakura Kinomoto das Cover, die aus der Zeichenfeder des Quartetts CLAMP stammt. Wie man im Indexteil des Artbooks erfährt, soll diese, extra für das Artbook gezeichnete Illustration, Sakura als eine Art Zuckerkonfektfee zeigen.
Auch dieses Artbook lässt sich wieder, trotz fehlendem Inhaltsverzeichnis und Seitenzahlen, in diverse Bereiche teilen:
1-farbiger Illustrationsteil (das Gros des Buches), 2-Bilderindex (8 Seiten), 3-Impressum.
Wie schon erwähnt, haben die meisten Bilder Sakura als Thema, die in verschiedenen Posen und Kostümen erscheint. Ob als Krankenschwester, Schülerin oder in Alltagskleidern: Ihre großen grünen Augen verleihen jedem Bild den Touch Niedlichkeit. Auch in Verbindung mit anderen Charakteren, wie Shao-ran und Tomoyo, oder mit ihrem magischen Begleiter Kero-chan taucht sie in schrillen Atmosphären oder elegant-schlichten Hintergründen auf.
Kirschblüten oder Blätter davon sind dabei ein markantes Merkmal der Serie.


Neben den Mangacovern eins bis zwölf finden sich auch die kleinen Zusatzillustrationen der Rückseiten und diverse Coverbilder von CDs und Sonderbänden in diesem Artbook. Wieder zeigen sie bestimmte Themen, die durch sonderbare und ausgefallene Kostüme gekennzeichnet sind. Immer wieder sind auch der Card Captor Stab in Sternenform und die Karten selber ein Motiv, sowie wallende Gewänder und reich an Verzierungen gehaltene Kleider. Scherpen, Bänder und zusätzlicher Haarschmuck verleihen jedem der Bilder Dynamik und Stil. Finden sich zwar bei vielen der Illustrationen weniger bis keine Hintergründe, so wird der sogenannte Background bei anderen wieder zum gestalterischen Mittel.
Durchlässige Vorhänge und zarte Lilatöne neben kühlem Blau sind keine Seltenheit.


Befinden sich diesmal auch mehr Sakura-Illustrationen im Artbook, so widmen sich einige wenige Bilder trotz allem anderen Charakteren wie Yue und Tomoyo. Selbst Couples wie Eriol und Kaho-sensei, Tooya und Yukito und Rika-chan und Terada-sensei kommen vor und lockern das "monotone" Kostümieren auf, welches aber alles andere als langweilig wird. Gruppenbilder gibt es in diesem Artbook leider nicht viele, aber dafür ein Sakura Multibild, in dem sie mehrmals vorkommt. Die Kinofilmposter und -illustrationen runden das Buch letztendlich ab.
Neben wunderschönen Lichteffekten in Haaren, Kleidern und auf Blüten wartet dieses bezaubernde Artbook mit mystischen und geheimnisvollen Themen auf, die in jedem Bild Spuren hinterlassen haben. Im Index, der sich direkt an den farbigen Teil anschließt und in Miniaturansicht und kurzer Beschreibung einen Einblick in die Arbeit CLAMPs gibt, erfahren wir einiges zum Hintergrund der einzelnen Bildinhalte und zu den Themen.






Auch dieses Artbook ist ein sehr schöner Bildband, der in einer Sakura-Sammlung auf keinen Fall fehlen sollte. Die niedliche Kämpferin der Karten wirkt in jedem noch so absurd erscheinenden Bildinhalt natürlich und lebhaft. Die Farben und Kontraste sind klar und an passender Stelle auch mal dezent gesetzt. Selbst die weniger farbigen Bilder sind originell und nicht deplaziert gewählt. Ausgewogen und elegant stellt dieses Artbook einen gelungenen, wenn auch nicht unbedingt mit sonderlichen Extras ausgestatteten Abschluss der Artbook-Reihe dar.

Autor: /  Yukii2
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 08.11.2010
Bildcopyright: CLAMP, EMA, Kodansha Ltd.


X