Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Clamps Wonderworld

 

Vier begabte Mangaka, die wirklich verstehen wie man das Herz ihrer Fans höher schlagen lässt!

CLAMPs Wonderworld
 
Autor:CLAMP
Seiten:32
Verlag:EMA
Erschienen:01.12.2004
ISBN:9783770429516
Preis:0,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:CLAMP no kiseki
Originalverlag:Kodansha
Erstveröffentlichung:2004
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

CLAMPs Wonderworld ist eine in zwölf Bänden zusammengefasste Zeitschrift, die in jedem der Bände die erfolgreichsten Werke der Zeichnertruppe CLAMP auf 32 farbigen Seiten darstellt. Dabei gibt es erstmals Fotos sowie Interviews von CLAMP über CLAMP inklusive deren Entstehung und mehrere Kurzgeschichten über ihre zahlreichen Werke!


Dabei hat jede Ausgabe ihre eigenen CLAMP-Serien vorzustellen: In der ersten Ausgabe geht es ausschließlich um „Card Captor Sakura“, die zusätzlich in der nächsten Ausgabe etwas weitergeführt wird. Nebenbei werden zudem die Serien „Clover“ und „The One I Love“ im zweiten Band behandelt. „Tokyo Babylon“ findet im dritten Band Platz und natürlich dürfen auch hier wie in allen Ausgaben die CLAMP-Mitglieder selbst nicht fehlen! In der vierten Ausgabe geht es schließlich rund um „Magic Knight Rayearth“ und „Angelic Layer“, ebenfalls bekannte Serie der CLAMP-Reihe.


Ausgabe fünf enthält alles über „20 Masken!!“ sowie „Justice Guards Duklyon“ und „CLAMPs School Detektive“, die bestimmt jeder schon einmal von irgendwoher gehört hat. Aber auch die vielleicht etwas unbekanntere Serie „RG Veda“ wird in Nummer sechs der Bände vorgestellt und ist natürlich genauso schön wie bekanntere CLAMP-Serien. Da dürfen Erfolgshits wie „Wish“, „Cause I love you!“ oder „Chobits“, die es sich im siebten Band bequem machen dürfen, nicht fehlen. Um die ebenfalls sehr populäre Serie „X“ geht es in Ausgabe acht und neun, wobei in Letzterem auch die Werke „Miyuki-chan im Wunderland“ und „Shirahime Sho“ auftauchen. „xxxHOLiC“ und „Lawful Drug“ gibt es in Ausgabe Nummer zehn und alles rund um „Tsubasa“ im elften Band. Fortlaufend hat der letzte Band alles über„Tsubasa Chronicle“ und schließt die die zwölfbändige Zeitschrift somit ab. Fazit: Der reinste CLAMP-Spaß geballt in zwölf Zeitschriften, was will man mehr?






CLAMPs Wonderworld entstand anlässlich des 15-jährigen Jubiläums von CLAMP. Clamp setzt sich aus Nanase Ohkawa, Mokona Apapa, Satsuki Iragashi und Mikku Nekoi zusammen, die mit gutem Teamwork einen Manga-Hit nach dem andern darlegen.
Mit CLAMPs Wonderworld behält man sowohl den Überblick über all ihre bisherigen erfolgreichen Werke, neue Illustrationen, als auch einen Einblick in CLAMP selbst.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 09.11.2010
Bildcopyright: Ohkawa, Mokona Apapa, Satsuki Iragashi, Mikku Nekoi, Nanase Ohkawa, Egmont Manga & Anime, Kodansha


X