Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Justice n Mercy

 
Das erste Artbook von „Priest"-Autor Min-Woo Hyung umfasst 122 Seiten mit sowohl neuen als auch alten Zeichnungen.
Justice N Mercy
 
Autor:Min-Woo Hyung
Seiten:122
Verlag:Tokyopop
Erschienen:01.11.2005
ISBN:9783865802507
Preis:32,00 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:KP
Originaltitel:Justice N Mercy
Originalverlag:Tokyopop
Erstveröffentlichung:2005
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

Min-wo hat es in fünf Kapiteln geschafft, Zeichnungen von Farbillustrationen bis hin zu detaillierten Skizzen zu verpacken. Seine Zeichnungen sind eher düster und schwarz-weiß gehalten, was die Tiefe der Zeichnungen zum Ausdruck bringt. Der bekannteste Manga von ihm war und ist Priest. Hier kommen die Fans dieser Serie zum Zug. Dieses Artbook enthält sowohl veröffentlichte als auch unveröffentlichte Bilder dieser Mangaserie. Während man im ersten Kapitel einen Vorher-/Nacher-Effekt bestaunen kann, werden dem Leser im zweiten Kapitel dateiallierte Zeichnungen Min-Wo’s geboten. Hier versteckt sich auch ein kleiner Bonus: eine riesengroße, äußerst detaillierte Zeichnung Min-Wo’s zum Ausklappen.


Das farbenfrohste ist das dritte Kapitel und umfasst Min-Woos Zeichnungen und dessen Farbillustrationen, wohingegen das vierte und fünfte nur aus reinen Zeichnungen besteht. Min-Woo bleibt im gesamten Artbook bei dem Thema Schwertkunst und allem, was sich drumherum abspielt.
Das Besondere an diesem Artbook sind nicht nur die Hochglanzbilder, sondern auch die Verpackung. Dieses Artbook wird mit meiner wattierten Buchdecke mit Spottlackierung und einem Schuber mit Goldprägung verkauft.


Darin befinden sich nicht nur die noch nie veröffentlichten Illustrationen von Priest, sondern auch Interviews und persönliche Bilder aus seinem Atelier. Diese Interviews sind in Japanisch sowie Englisch und Deutsch verfasst.






Für Fans von Min-Woos Stil ist es sehr interessant, die Zeichnungen vom Gerüst bis zur fertigen Illustration zu verfolgen. Natürlich ist es auch sehr interessant zu sehen, wie Min-Woo an seine Arbeit geht und solche Bilder beginnt. Des weiteren werden sich Fans von Priest über die vielen Zeichnungen von Ivan Isaacs freuen.
Nicht nur einzelne Zeichnungen hat dieses Artbook zu bieten. Es enthält zudem noch einige Comicausschnitte in Rohfassung.
Das Artbook ist sehr schwarz-weiß-lastig, was die düstere und mysteriöse Atmosphäre der speziellen Charaktere hervorhebt. Sein harter Zeichenstil unterstützt das Düstere der Figuren umso mehr.
Priest ist eine der erfolgreichsten Novel von Tokyopop. Diesen Titel verdient die Serie nicht umsonst.

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Liane Awizio /  ShainaMartel
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 16.12.2010
Bildcopyright: Min-Woo Hyung, Tokyopop


X