Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Sailor Moon Original-Artbook IV

 
Das vierte Artbook glänzt mit Gruppenkompositionen und deckt in der Statistik die Manga-Bände 12-15 ab. Auf, auf in die Welt von „Sailor Moon“!
Sailor Moon Original-Artbook IV
 
Autor:Naoko Takeuchi
Seiten:68
Verlag:EMA
Erschienen:01.10.1999
ISBN:9783898852838
Preis:24,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:Pretty Soldier Sailor Moon - Art Book Vol. IV.
Originalverlag:Kodansha
Erstveröffentlichung:1996
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

Das Cover zieren die Kämpferinnen Haruka, Michiru, Setsuna, Hotaru und Chibiusa. Das Coverbild setzt sich auf der Rückseite fort: In diesem Fall sind Bunny, Ami, Makoto, Minako und Rei zu entdecken, die im gleichen Stil wie das Cover gestaltet sind. Dieses ist im Übrigen das Original-Cover. In der deutschen Version wurde es gespiegelt.

Als Einstieg ins Artbook sieht man als Erstes ein Gruppenbild aller Sailor Kriegerinnen im Schlafanzug auf schwarzem Untergrund mit Rahmen. Sehr deutlich ist am vierten Artbook zu sehen, dass hauptsächlich die Einheit der zehn Kämpferinnen dargestellt wird, da mehr Gruppenkompositionen als in den anderen Sailor Moon Artbooks zu entdecken sind. Die Illustrationen sind sehr vielfältig und ästhetisch.

In der Mitte des Artbooks ist das Cover des 15. Bandes der Reihe zu sehen und Farbillustrationen von Bunny sowie Chibiusa. Das Artbook ist natürlich komplett in Farbe. Als Faltposter ist das Cover in voller Größe nochmals abgebildet und dazu auf der Rückseite eine riesige Gruppenkomposition von allen Sailor Kriegerinnen in verschiedenen Posen. Dem gesellen sich jede Menge Bösewichte, die Katzen und Nebenfiguren aus älteren Staffeln hinzu.

Nun folgen wieder mehrere Gruppenbilder des Teams, die schließlich von mehreren Liebesbildern von Mamoru und Bunny abgelöst werden. Dazu kommt noch Pegasus ins Spiel, der mit Chibiusa sein "Unwesen" treibt.
Auf Liebe folgt Einsamkeit und es zeigen sich erneut Einzelportraits der inneren Kriegerinnen. Wie in jedem Band kommen nun mehrere Bilder von Bunny und Chibiusa zum Vorschein, die die beiden lächelnd und quietschfidel zeigen.

Dem folgen Chibi-Figuren der Hauptprotagonisten, dann Coverbilder verschiedener Bände und Gruppenbilder der verschiedensten Charaktere.

Angehängt im Artbook sind zu guter Letzt Kommentare zu jedem Bild von Naoko Takeuchi und ein Nachwort von ihr.






„Sailor Moon“ gilt als erste weltweit erfolgreiche Magical Girl-Serie Japans. Die Manga-Serie umfasst 18 Bände, die allesamt in Deutschland erschienen sind. In der Neuauflage sind es nur noch 12 Bände und weitere zwei Kurzgeschichtenbände zur Serie - jedoch bislang ohne deutsche Veröffentlichung. Das Manga wurde als Anime adaptiert und umfasst 200 Folgen sowie drei Filme. „Sailor Moon“ gilt als erste weltweit erfolgreiche Magical Girl-Serie Japans. Es existieren insgesamt sieben Artbooks, von denen fünf hierzulande veröffentlich wurden. Das Manga wurde als Anime adaptiert und umfasst 200 Folgen sowie drei Filme.

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 14.03.2011
Bildcopyright: Naoko Takeuchi, Kodansha, Egmont Manga & Anime


X