Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Shugo-Chara! ILLUSTRATIONS

 

Nach den zwölf Bänden von „Shugo Chara!" findet nun auch bei EGMONT Manga & Anime das Artbook endlich einen Weg auf den Markt. Viele bunte Illustrationen und einige Extras warten auf Euch, wunderbar inszeniert auf circa 80 Seiten.

Shugo Chara! ILLUSTRATIONS
 
Autor:Peach-Pit (Autor), Monika Hammond (Übersetzer)
Seiten:80
Verlag:EMA
Erschienen:08.04.2011
ISBN:3770475364
Preis:24,99 €
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:
Originalverlag:Kodansha Ltd.
Erstveröffentlichung:2010
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

Das Artbook präsentiert sich gebunden in einer Leserichtung, wie sie bei Manga üblich ist: Von rechts nach links. Neben zahlreichen Illustrationen befinden sich hinten Zusatzinformationen zu jedem Artwork und ein kleines Extra.


Das erste Kapitel „Title Pages“ befasst sich, wie der Name schon sagt, mit sämtlichen Titelbildern, die zum Manga entstanden sind. Auf den Bildern ist hauptsächlich Amu-chan zu sehen, da sie auch die Hauptfigur zu „Shugo Chara!" bildet. Zu den Informationen am Ende des Artbooks hat jeder des Teams kleine Texte dazu beigetragen. Diese erzählen von der Entwicklung der Bilder, der Charaktere, aber auch des Zeichenstils. Ihr erfahrt, wozu die Bilder verwendet wurden und in welchem Band und welcher Ausgabe sie gedruckt wurden.

Das zweite Kapitel „Nakayoshi Covers“ zeigt die Illustrationen, die es bis auf das Cover geschafft haben. Während es sich im ersten Kapitel natürlich auch um Illustrationen für Nakayoshi drehte, haben diese es nur zu Kapitelcovers geschafft und nicht auf das Cover des Manga selbst. Wenn man nun auf die Chronik der Zeichnungen achtet und sich dann die Zeichnungen von Amu-chan im Verlauf ansieht, fällt einem auf, dass hier schon einige Veränderungen stattgefunden haben. Je später die Illustrationen entstanden sind, desto älter wirkt Amu-chan. Zu Anfang sah sie noch sehr jung aus und die Charaktere um sie herum wirken weniger fröhlich. Im Allgemeinen hat sich das Image der Bilder in bunt und fröhlich entwickelt.

Im dritten Kapitel „Others“ findet ihr Illustrationen zu Kalender- und Sonderausgaben wie Flow-Cards oder auch einem Nintendo DS Spiel.

Im vierten und letzten Kapitel „Four-Frame Comic Strips“ zeigen sich etwas kleinere Bilder und zwei kolorierte Comic-Strips.

Als Extra ist am Ende dieses Artbooks ein großes Poster mit allen Charakteren der Serie. Diese Illustration findet ihr nur auf dem Poster.







Bei PEACH-PIT handelt es sich, ähnlich wie bei CLAMP, um einen Künstlernamen für eine Gruppe verschiedener Manga-Zeichnerinnen. Zu ihren Werken zählen unter anderem „DearS" (2002), „Zombie Loan" (2002), „Rozen Maiden" (2002-2007) und „Shugo Chara!" (2006-2010). 2009 begannen sie eine neue Serie namens Ōkami Kakush, die 2010 abgeschlossen wurde.
Zu „Shugo Chara!" wurde 2007 eine 51-teilige Anime-Serie produziert. In den USA wird die Serie über Crunchyroll.com zum kostenlosem Stream und kostenpflichtigem Download angeboten.
Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 23.01.2012
Bildcopyright: PEACH-PIT, EMA, Kodansha Ltd.


X