Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

"DanMachi - The Movie - Arrow of the Orion" kommt zwar nicht in die Kinos, dafür aber zu euch nach Hause...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Träume in Pastell

 

Wunderschöne Buntstiftzeichnungen entführen in eine Welt der Gefühle und Traumlande. Nachdem die deutsche Manga-Zeichnerin Natalie Wormsbecher bereits sieben Mangabände gezeichnet hat, folgt nun auch das farbenfrohe Artbook mit Illustrationen zu all ihren Werken.

Träume in Pastell
 
Autor:Natalie Wormsbecher
Seiten:96
Verlag:Tokyopop
Erschienen:11.10.2012
ISBN:978 3842005136
Preis:19,95 €
 
Ursprungsland:
Originaltitel:
Originalverlag:
Erstveröffentlichung:0
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt

Schon alleine das Cover gibt einen ersten Vorgeschmack auf den Inhalt des Artbooks der deutschen Manga-ka Natalie Wormsbecher. Ihr Charakter aus dem Manga „Life Tree's Guardian“ zeigt sich vor einem warmen Nachthimmel, umrahmt von zarten Kirschblüten.
Insgesamt präsentiert sich das Artbook in gebundener Ausgabe mit einem Buchumschlag, welcher eine kurze Einleitung und die erschienenen Werke der Zeichnerin zeigt. Dahinter verbirgt sich das Bild vom Cover als Rohzeichnung auf pinkem Hintergrund.
Gelesen wird von rechts nach links, die gängige Leserichtung für einen Manga. Neben allen erschienenen Illustrationen zu ihren Werken, hält das Artbook auch noch einige Extras bereit. Darunter sind drei Postkarten, ein Poster, Sticker, eine neue Kurzgeschichte und ein Interview mit ihr.

Der erste Teil des Artbooks präsentiert die Illustrationen ihrer Werke. „Summer Rain“ macht den Anfang und nimmt als einer von zwei Einzelbänden die wenigsten Seiten ein. Darunter sind Bilder für eine Internetseite, aber auch Charakterentwürfe und das gängige Cover. Farbenfroh geht es dann auch weiter mit ihrem zweiten Einzelband „Dämonenjunge Lian“, der kaum mehr Seiten als der erste Teil einnimmt. Die meisten Bilder aus ihrer Hand kommen dem fünfteiligen Manga „Life Tree's Guardian“ zu Gute, die auch den Großteil der Seiten einnehmen. Neben Titelbildern und Coverillustrationen finden sich auch Werke für verschiedene Messen und Conventions.
Die warmen, kräftigen Zeichnungen entführen den Betrachter in eine Welt voller Farbe, Gefühle und Emotionen.

Nach den Illustrationen folgt die kleine Bonusstory mit dem Titel „Versprochen..“. In ihr geht es um ein Mädchen, welches von einem Jungen förmlich verfolgt wird. Selbst wenn sie sich nicht in ihn verlieben will, tut sie es trotzdem. Auch wenn sie der festen Überzeugung ist, dass er nur mit ihren Gefühlen spielt, weil er damals in ihre beste Freundin verliebt war. Wie wird die Geschichte bloß enden?
Auch in dieser kleinen Kurzgeschichte sieht man, dass Natalie Wormsbecher dem Titel des Artbooks auf jeden Fall gerecht wird. Träumen hat immer auch etwas mit Gefühlen und Emotionen zu tun, die sie auch auf wenigen Seiten einfangen kann. Eine Kurzgeschichte, die sich in ihre bisherigen Werke super einreihen lässt. Danach folgt noch ein Interview, in der sie einige Fragen zu ihrem Schaffen, ihrem Weg und zu anderen Werken beantwortet. Das Ende zeigt ihre gesamten Illustrationen des Artbooks noch einmal in einer Übersicht, wann sie entstanden sind und wofür sie ihre Verwendung gefunden haben.






Natalie Wormsbecher hat über die letzten Jahre viele Fans im In- und Ausland für sich ergattern können. Insgesamt sind sieben Mangas von ihr bei Tokyopop erschienen. Zudem hat sie auch noch an mehreren anderen Projekten mitgearbeitet, unter anderem für Animexx. Ein großes Vorbild von ihr ist der japanische Manga-Zeichner Takeshi Obata, aus dessen Hand mitunter „Blue Dragon" und „Death Note" stammen.
Wer noch mehr von Natalie Wormsbecher sehen will, der kann sie auf ihrer Homepage besuchen. Dort gibt es nicht nur hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema Manga und Zeichnen, sondern auch Leseproben, weitere Werke und aktuelles aus ihrer Zeichnergalerie.

Autor: /  unbekannt
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 24.11.2012
Bildcopyright: Natalie Wormsbecher, Tokyopop


X