Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Kleiner Schmetterling und mehr

 
Die dreibändige Mangaserie „Kleiner Schmetterling“ war in Deutschland ein großer Erfolg. Tokyopop hält für die Fans nun ein besonderes Schätzchen bereit.

Kleiner Schmetterling & mehr
 
Autor:Hinako Takanaga
Seiten:96
Verlag:Tokyopop
Erschienen:20.06.2014
ISBN:978-3842010239
Preis:24,95 €
 
Ursprungsland:JP
Originaltitel:Little Butterfly
Originalverlag:Kaiohsha Publishing Inc.
Erstveröffentlichung:2013
Animexx:Artbook-Eintrag
Inhalt Wie der Titel schon verrät, geht es in dem Artbook nicht nur um „Kleiner Schmetterling“. Weitere vertretende Werke sind: „Ohne viele Worte“, „K.O. vor Glück“, „Skizzen der Liebe“, „Des Teufels Geheimnis“ und „Punkt der Umkehr“. Außerdem gibt es eine Auswahl ihrer Romanillustrationen.

Wie man es von Takanaga gewohnt ist, sind die Zeichnungen sauber und filigran. Die Motive sind sehr abwechslungsreich und sie beweist damit, dass ihr Können über die Standards hinausgeht. Takanaga gelingt es hervorragend, verschiedene Altersstufen darzustellen. Den beiden Serien „Kleiner Schmetterling“ und „„Ohne viele Worte“ wurden jeweils sechzehn Seiten gewidmet, wobei es nach den Illustrationen eine Doppelseite mit Hintergrundinformationen zu den beiden Titeln gibt.

Im hinteren Teil des Artbooks gibt es zudem Kurzmanga mit Kojima und Nakahara aus „Kleiner Schmetterling“. Sowie ein Interview, indem Takanga sich fünfzig Fragen rund um ihre Arbeiten stellt. Den Abschluss bildet eine Übersicht aller Illustrationen. Zu jedem Bild finden sich die Veröffentlichungsdaten sowie ein kurzer Kommentar der Zeichnerin.





Fazit Insgesamt sechsundneunzig Seiten umfasst das Artbook, außerdem besitzt es einen Schutzumschlag. Das Artbook ist ab sechzehn Jahren freigeben, was deutlich macht, dass es keine explizierten Zeichnungen gibt. Was allerdings nicht bedeutet, dass die Erotik völlig fern bleibt. Liebhaber von Takanagas Werken werden ihre helle Freude haben, was nicht zuletzt an vielseitigen Motiven liegt. Überdies gibt es jede Menge interessante Hintergrundinformationen.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 11.12.2015
Bildcopyright: Hinako Takanaga, Tokyopop, Kaiohsha Publishing Inc.


X