Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Japanische Süßigkeiten sind...anders. Wie anders, das haben fünf unserer Redakteure in "spektakulären Selbsttests" herausgefunden und die Ergebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dragon Head

Dragon Head (ドラゴンヘッド)
 

Der Zug ist gefüllt mit Lachen von hunderten Schulkindern, doch plötzlich wird es dunkel und das Lachen verstummt…

Inhalt

Die Klassenfahrt neigt sich dem Ende zu: Der Shinkasen, ein Zug höchster Geschwindigkeit, rast durch einen Tunnel, aber kurz vor dem Eintritt in die Dunkelheit des Tunnels erspäht Teru noch ein riesiges Rauchgeschwader am Himmel. Folgend wird es ihm schwarz vor Augen und er wacht erst wieder durch ein leises Piepsen auf. Als er zu sich kommt, läuft es ihm eiskalt den Rücken hinunter: Der Shinkasen ist entgleist und anscheinend sind alle Insassen ums Leben gekommen. Vor ihm liegen blutig seine Klassenkameraden und es gibt keine Anzeichen, dass auch nur einer von ihnen den Vorfall überlebt hätte. Verweilen kann er an diesem Ort nicht, daher ertastet er sich den richtigen Weg.

Bei der Leiche seines Lehrers findet er ein Feuerzeug, welches ihm als Lichtquelle dient. Verängstigt stapft er durch den zerstörten Zug bis er im Schaffnerraum eine Taschenlampe entdeckt und im Anschluss sogar einen überlebenden Schüler! Nobuo, der aus einer anderen Klasse stammt, ist jedoch gerade auf dem richtigen Weg, seinen Verstand zu verlieren. Anscheinend war er früher das Opfer von Hänseleien seiner Klassenkameraden. Nun scheinen sie, nach seiner Meinung, eine gerechte Strafe bekommen zu haben. Überglückliches Gelächter jagt durch den Zug. Außerdem fällt Teru ein Mädchen ins Auge, die noch lebt, aber momentan offensichtlich in Ohnmacht gefallen ist. Zu dritt suchen sie den Speisewagen auf, wo die Jugendlichen Essen vorfinden und vorerst ihr „Quartier“ aufschlagen. Aber kann man schlafen, nach einem solchen Unfall?
Wie es mit ihnen weitergeht, weiß niemand, denn beide Tunneleingänge sind durch Felsbrocken blockiert und Notausgänge existieren wohl nicht. Teru und das Mädchen müssen nicht nur um ihre eigene Psyche ringen, sondern ihnen bereitet ebenso Nobuo unnötige "Sorgen" um es noch milde auszudrücken... Schaffen die drei lebendig herauszukommen oder werden sie einer nach dem anderen verrückt werden?

Details

Ein Psychothriller, der unter die Haut geht, das ist „Dragon Head“. Die Idee des Mangas wurde später für eine Live-Action Produktion genutzt. 2003 kam der Film dann in die japanischen Kinos.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
06.05.2010
Minetaro Mochizuki, Planet Manga, Kodansha


X