Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gin Tama

 

Samurai und Raumschiffe? Ein blauhaariger Krieger mit Süßigkeiten-Fetisch? Eine Serie voller Humor und so vielen Anspielungen, dass kaum einer hinterher kommt? Das ist Gintama!

Inhalt

Am Ende der Edo-Periode kamen Außerirdische namens Amanto auf die Erde, die die Samurai herausforderten. Es kam zu einem blutigen Krieg zwischen den Shogun und den Alien, doch die Samurai gaben schließlich auf und schlossen mit den Alien einen Pakt, der das Tragen von Schwertern verbietet. So kam es, dass die Samurai langsam ausstarben.

Unsere Geschichte beginnt damit, dass der ehemalige Samurai Gintoki den Brillenträger Shinpachi und seine Schwester Tae mit seinem Holzschwert vor einer Gruppe Amanto beschützt. Shinpachi, selbst ein Schwertkämpfer, ist beeindruckt von Gintokis Stärke und wird sein Helfer in der Yorozuya, einem Gererbe, in dem man sozusagen „Mädchen für alles“ ist und jeden Auftrag annimmt. Gintoki verdient damit seine Lorbeeren oder eher keine, denn er ist Dauerpleite und kann nicht mal seine Miete bezahlen. Auch so erscheint er eher als Tunichtgut, der lieber faulenzt oder die Jump liest als sich in irgendeiner Weise um sein Umfeld zu kümmern. Doch wenn es ernst wird, ist er immer für seine Freunde da und beweist wahren Heldenmut.

Zur Truppe gesellt sich auch ein außergewöhnliches Mädchens mit dem Namen Kagura, das übermenschliche Fähigkeiten besitzt und einen überaus großen Appetit hat.

Während ihrer Arbeit werden sie nicht selten von der örtlichen Polizei Shinsengumi gejagt, die übrigens mit Schwertern kämpft und einen ziemlich dummen Anführer besitzt.

Auf ihren Reisen treffen Gintoki und seine Freunde immer wieder auf witzige, absurde allerdings ebenso gefährliche Gestalten. Doch mit Mut, Kraft und einer gewaltigen Portion Humor stellen sie sich jedem Gegner in den Weg...

Details

Der Anime “Gin Tama” basiert auf der gleichnamigen Manga Serie, die bisher 65 Bände umfasst (Stand: Juni 2017) und seit 2007 beim Verlag Tokyopop erscheint. Der Manga erscheint in Japan in der Shonen Jump, dem Manga-Magazin, das Gintoki so gerne liest. “Gin Tama” wurde auch als Light Novel und Videospiel adaptiert und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Serie legt den Fokus eher auf Parodie, Humor und Action. Der Großteil der Episoden besteht aus Kurzgeschichten, die nur selten über eine Folge hinausgehen. Die handelnden Figuren entwickeln sich nicht weiter und auch die Story wirkt eher flach, da es keine richtige Geschichte mit rotem Faden gibt. Trotzdem fesselt „Gin Tama“ einfach mit seinem Charme.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.06.2017
Yoichi Fujita, Tomokazu Sugita, Sunrise Inc., KSM


X