Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Blume und der Schmetterling

Hana to Chou (花と蝶)
 

Ryota hat schon verschiedene Kampfkünste ausprobiert. Sein Ziel ist es, ein starker Kämpfer zu werden. An einem schicksalhaften Tag scheint ihm sein Können von Nutzen zu sein...

Inhalt

Ryota ist Student und wird Zeuge, wie der Oberschüler Itsuki von drei Typen gleichzeitig angegriffen wird. Der Student fasst sich ein Herz und will eingreifen. Überraschenderweise ist seine Hilfe aber gar nicht von Nöten, denn Itsuki bringt seine Angreifer selbst zu Boden. Es scheint ihm nicht einmal sonderlich schwerzufallen.

Als Itsuki sich auf den Heimweg macht, verfolgt Ryota ihn, denn er möchte unbedingt erfahren, welche Technik der Schüler verwendet hat. Dort angekommen, erwartet Ryota die nächste Überraschung: Itsuki lebt in einem Tempel, den Itsukis Vater verwaltet. Außerdem betreibt er ein kleines Dojo, in dem Aikido gelehrt wird.

Der Vater ist jedoch darüber erbost, dass sein Sohn einen der Angreifer verletzt hat. Denn dies ist nicht im Sinne von Aikido. Schließlich schlägt er einen Kampf zwischen den beiden Jungs vor. Ryota hat bereits Erfahrungen in anderen Kampfkünsten gesammelt und ist außerdem größer und kräftiger. Dennoch ist er Itsuki nicht gewachsen.

Natürlich hat ihn nach dieser Niederlage der Ehrgeiz erst recht gepackt und er wird dem Dojo nun regelmässige Besuche abstatten...

Details

Die Entwicklung zwischen den beiden Protagonisten verläuft, wie man es von anderen Einzelbänden des Genres kennt. Aufgepeppt wird das Ganze durch ein wenig Mystery. Denn auch Geister haben gefallen an dem Oberschüler gefunden und obwohl Ryota ihm versucht zu helfen, stellt er sich dabei ungeschickt an.
In Deutschland sind bereits eine Vielzahl von Hinako Takanagas Werken erschienen. Ein paar Beispiele sind „Kleiner Schmetterling“, „Küss mich, Student!“ und „Verliebter Tyrann“.
Autor:
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
02.07.2017
Hinako Takanaga, Kadokawa Shoten, Tokyopop


X