Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Xi Avant

クロッシイ・アバン
 

Das Außenministerium sendet den 26-jährigen Kaoru Takamura aus, um den „Retter Japans“ zu finden. Dieser soll ein junger Mann namens Takizawa Reyske sein, der sich allerdings bereits ins Ausland abgesetzt hat...

Inhalt

Als Kaoru in seinem Apartment auftaucht, findet er, außer Müllbergen und der hereinstrahlenden Mittagssonne, nichts weiter vor. Durch Zufall entdeckt er jedoch ein Symbol, das womöglich auf den Aufenthaltsort von Reyske schließen lässt: Barcelona, Spanien.
 
Um dies zu überprüfen, lässt er kurzerhand von seinem Smartphone, „Black Phone“, eine Reise ins südeuropäische Land buchen. Dieser intelligente Kleincomputer in Gestalt eines Handys unterstützt Kaoru auf jeder Etappe seiner Reise: In Form eines interaktiven Hologramms fungiert er als intelligenter Allround-Assistent, der Reisen bucht und dient selbst per Funk als Schlüssel zu Autos oder als U-Bahnticket. Das Black Phone ist sogar so klug, dass es automatisch Kaorus Freundin Akane über seine Reise informiert und direkt ein Foto von ihrem Liebsten schießt sowie an sie sendet...
 
In Barcelona angekommen, stellt sich dem Außenministerialbeauftragten nun die Frage, wie er Reyske finden soll. Was hat es mit dem mysteriösen Symbol auf sich und in welche Machenschaften ist der „Retter Japans“ dabei verwickelt? Das Black Phone spielt bei der Suche nach Reyske jedenfalls eine entscheidende Rolle...

Details

Xi AVANT ist ein knapp vierminütiger Kurzfilm, der vom renommierten Animationsstudio Production I.G produziert wurde. Inhaltlich spielt er auf zukünftige Generationen des NTT Docomo Mobilfunknetzwerks namens „Xi Service“ an. 
Als Regisseur und Drehbuchautor fungierte Kenji Kamiyama (u.a. Guardian of the Spirit, Eden of the East). Das Charakterdesign übernahm Satoko Morikawa (u.a. Das Königreich der Katzen) und als Animator verstärkte Atsuko Sasaki (u.a. Eden of the East) das Team. Im japanischen Original ist der Kurzfilm zurzeit auf Youtube zu sehen.
 
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
27.07.2017
Production I.G, NTT Docomo


X