Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die letzte Reise der Schmetterlinge

Chou no Michiyuki (蝶のみちゆき)
 

Als die Ausländer in Japan auftauchen, verändert sich vieles, aber manches bleibt auch. So das Freudenviertel von Nagasaki, in dem es eine berühmte Kurtisane gibt, die nur dort zu Hause zu sein scheint.

Inhalt

Die Kurtisane Kicho ist im Freudenviertel von Nagasaki für ihre Reize bekannt, doch gleichzeitig die Teuerste in ihrem Gewerbe. Die Ärmeren träumen davon, sie sich einmal leisten zu können, die Reicheren warnen sich gegenseitig teils von ihr, weil man ihr leicht verfallen könnte. Was all diese Menschen nicht kennen, ist Kichos wahres Ich und vor allem ihre Motivation. Es hieß, sie sei, obwohl sie einst von einem Mann ausgelöst wurde, wieder ins Freudenviertel zurückgekehrt, weil sie nur hier leben kann. Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus. Kicho lebt nur für ihren Geliebten, der so krank ist, dass die Arztkosten horrenden sind und gibt daher erneut ihren Körper her. Der niederländische Arzt Doktor Thorn ist einer der Ausländer, der Kichos Gesellschaft ebenfalls genießt und ihr immer wieder nahrhafte Geschenke macht, die die Kurtisane weitergibt. Und zwar an ihren kranken Bruder, den der Arzt durch Zufall kennenlernt, als dessen Sohn mit ihm in die Praxis kommt. Er erkennt sofort, um wen es sich handelt, obwohl Kichos Name nicht fällt und nimmt den Sohn des Mannes an der medizinischen Lehranstalt auf. Als Kicho dies alles zu Ohren kommt, ist sie Doktor Thorn sehr dankbar, verrät ihre Geheimnisse trotzdem noch nicht. Erst, als ihr Bruder im Sterben liegt, beginnt nicht nur der Doktor zu begreifen.

Details

„Die letzte Reise der Schmetterlinge“ ist nach „Stille Wasser“ und „Zwei Espresso“ der dritte Titel, der von Kan Takahama bei Carlsen und somit im deutschsprachigen Raum erscheint. 
Die Künstlerin präsentiert nach der einfühlsamen Geschichte noch ein längeres Nachwort, in dem sie über die ihre Gedanken während der Erstellung ihres Werkes berichtet. 
Die detaillierten Zeichnungen und der Aufbau des Grapic Novel sind beeindruckend und ihr Geld eindeutig wert.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
25.11.2017
Kan Takahama / Carlsen Comics / Leed


X